Sie sind hier:
  • Testbericht
 

Testbericht

von Dennis Imhäuser Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES
  1. Mai 27.
  2. Mai 26.
  3. Mai 26.
  4. Mai 25.
  5. Mai 24.
  6. Mai 24.
  7. Mai 23.
  8. Mai 22.
  9. Mai 21.
  10. Mai 20.
  11. Mai 19.
  12. Mai 18.
  13. Mai 18.
  14. Mai 17.
  15. Mai 16.
  16. Mai 15.
  17. Mai 14.
  18. Mai 14.
  19. Mai 14.
  20. Mai 13.

    NEC LCD2180UX im Test: High-End-Flachbildschirm mit 21 Zoll

    von Benjamin Schnitzler

    Wer nach besonders hochwertigen Flachbildschirmen sucht, stößt schnell auf zwei große Namen - NEC und Eizo. So nehmen sich die beiden japanischen Hersteller die Freiheit, mit ihrer Preisgestaltung immer ein Stück über dem gängigen Marktniveau zu liegen. NECs obere Messlatte markiert der LCD2180UX, welcher mit einer großzügig bemessenen Diagonale von 54 Zentimetern und einem SA-SuperFine-Display aufwarten kann. Bei dieser Technologie handelt es sich um eine Eigenentwicklung NECs, die auf einem IPS-Panel basiert. Selbst die günstigsten Anbieter lassen sich den LCD2180UX noch satte 1.200 Euro kosten.