Sie sind hier:
 

Viren

von Mike Belschner Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Ein Computervirus (Mehrzahl Computerviren) ist ein Programm , das sich selbst verbreitet und dem es gelingt, in andere Computerprogramme einzudringen und sich zu reproduzieren. Anfällig für Viren sind Betriebssysteme, die einem Programm erlauben, auf eine andere Datei Einfluss zu nehmen. Einmal infiziert , können Schadfunktionen an der Hard- und Software sowie an Betriebssystemen hervorgerufen und somit die Computersicherheit gefährdet werden.

Verdächtige E-Mails - das solltet ihr beachten

Zurück XXL Bild 1 von 9 Weiter Bild 1 von 9
Klickt in verdächtigen E-Mails keine Links an. Es ist besser, wenn ihr die Seite des Anbieters im Browser öffnet, indem ihr die Webadresse in das Adressfeld manuell eingebt und euch dann in euren Account einloggt. So stellt ihr sicher, dass ihr wirklich die richtige Webseite und keine gefälschte Seite besucht.

  1. April 22.
  2. März 24.
  3. Februar 23.
    10.814

    Sandboxie

  4. Februar 07.
  5. November 25.
  6. November 21.
  7. November 13.
  8. November 12.
  9. November 07.
  10. Oktober 10.
  11. August 06.
  12. Juli 17.
  13. Juli 10.
  14. Juli 07.
  15. Juni 25.
  16. Juni 23.
  17. Mai 15.
  18. März 01.
  19. März 01.
  20. Februar 12.
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist