Sie sind hier:
  • Gaming
  • GTA 5: Rockstar Games erklärt Details des Online-Modus
 

GTA 5: Rockstar Games erklärt Details des Online-Modus
Nach der Veröffentlichung des ersten Trailers

von Thomas Freund Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Leslie Benzies, Präsident von Rockstar North, äußerte sich gegenüber der Gaming-Seite CVG zum Mehrspieler-Modus von GTA 5. Alle wichtigen Informationen zu GTA Online aus diesem Interview haben wir für Sie zusammengefasst.

Die Gaming-Seite CVG führte ein ausführliches Interview mit Leslie Benzies, dem Präsident von Rockstar North, welches interessante Fakten zum Online-Modus von GTA 5 hervorbrachte. Alle wichtigen Informationen zu GTA Online aus diesem Interview haben wir für Sie zusammengefasst.

GTA 5: Onlinemodus im Detail

Bild 1 von 12
In GTA Online wird auch Wettfliegen möglich sein. (Bild: Screenshot YouTube)

Leslie Benzies, seines Zeiches Präsident bei Rockstar North, kann mit Titeln wie Grand Theft Auto, Max Payne 3 und Red Dead Redemption bereits mehr als 130 Millionen verkaufte Einheiten vorweisen. Im Interview mit CVG sprach der schottische Videospielproduzent nun über GTA Online, dem Mehrspieler-Modus von GTA 5.

Map-Editor soll weiter ausgebaut werden

Benzies zufolge wird der Strecken- und Map-Editor von GTA Online, der auf den simplen Namen Creator hört, zur Veröffentlichung nur in abgespeckter Form vorhanden sein. Wie netzwelt kürzlich berichtete, können zum Launch von GTA Online nur simple Rennen und Deathmatch-Karten erstellt werden. Für die Zukunft soll der Creator aber noch ordentlich aufgestockt werden. Rockstar Games plant die Implementierung von weiteren Möglichkeiten, wie zum Beispiel Spawn-Points, verschiedene Requisiten, Flugzeuge und weitere Gegenstände.

Nichtsdestotrotz können Spieler auch mit der Launch-Version des Creators eigene Karten und Rennen erstellen und diese im Anschluss in die Rockstar-eigene Social Club Cloud hochladen. Ab diesem Zeitpunkt hat die ganze Welt Zugriff auf die selbst erstellten Kreationen. Eigene Freunde können den Spieler wohl als bevorzugten Schöpfer markieren und erhalten beim Starten von GTA Online die erstellten Inhalte ganz automatisch, so wird jeder Spielstart als einzigartiges Erlebnis versprochen.

GTA Online wird erst zwei Wochen nach GTA 5 an den Start gehen, da Spieler laut Rockstar Games erst die neue Spielwelt erkunden sollen – außerdem sieht der Entwickler den Mehrspieler-Part als eigenständiges Spiel an. Derzeit geplant ist, GTA Online ab dem 1. Oktober für alle Käufer von GTA 5 kostenlos zugängig zu machen. Über das Switch Wheel, mit dem sich die Charaktere Franklin, Michael und Trevor auswählen lassen, soll dann ein weitere Charakter erscheinen, der bei Auswahl den Online-Modus startet.

Erste Schritte in GTA Online

Als erstes werden Spieler wohl dazu aufgefordert, einen eigenen Charakter zu erstellen, danach sollen einige Tutorial-Missionen folgen, damit Spieler Gefühl für den Online-Modus bekommen. Außerdem sollen Story-Charaktere aus GTA 5 den Spieler an die Hand nehmen und beispielsweise zeigen, wo es Waffen, Autos, Kleidungs und weitere Dinge zu kaufen gibt.

Für Anfänger wird es zudem einen Passiv-Modus geben. In diesem ist die eigene Spielfigur unbesiegbar und kann somit nicht erschossen werden, allerdings kann auch selbst keine Kugel abgefeuert werden. Rockstar Games möchte so nervige Spawn-Kills verhindern und Spielern die Möglichkeit geben, sich die komplette Welt in Ruhe ansehen zu können.

Minispiele nur zu zweit

Bei Minispielen, wie zum Beispiel Tennis, werden Spieler auf sich allein gestellt sein. Es wird also nicht möglich sein, ein laufendes Tennisspiel mit Waffengewalt zu stürmen oder die Tennisspieler mit einem Scharfschützengewehr zu beobachten. Derzeit sind alle Minispiele nur für zwei Personen konzipiert, Rockstar Games denkt aber auch über einen Vier-Spieler-Modus bei einigen Freizeitaktivitäten nach.

Benzies äußerte sich auch zum "Bad Sports Ranking", einem Bewertungssystem für das Verhalten von Spielern. Sobald ein Spieler zu oft negativ auffällt, indem er beispielsweise die geparkten und abgeschlossenen Autos von Mitspielern mutwillig zerstört, sinkt die Wertung und der Spieler wird in absehbarer Zeit für seine Taten bestraft. Das Ranking ist nicht nur für Rockstar Games intern, auch alle Mitspieler können schlecht bewertete Spieler einsehen.

Weitere Informationen zu GTA 5 erhalten Sie hier auf netzwelt. Das vollständige Interview mit Rockstar North-Chef Leslie Benzies kann bei CVG eingesehen werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Leslie Benzies, Präsident von Rockstar North, äußerte sich gegenüber der Gaming-Seite CVG zum Mehrspieler-Modus von GTA 5. Alle wichtigen Informationen zu GTA Online aus diesem Interview haben wir für Sie zusammengefasst.

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt. Diskutieren Sie im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt Diskutieren!

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

article
38914
GTA 5: Rockstar Games erklärt Details des Online-Modus
GTA 5: Rockstar Games erklärt Details des Online-Modus
Neue Informationen zu GTA Online sind aufgetaucht. So soll der Map-Editor noch weiter ausgebaut werden, außerdem werden auch Charaktere aus GTA 5 in GTA Online vorkommen.
http://www.netzwelt.de/news/98881-gta-5-rockstar-games-erklaert-details-online-modus.html
2013-08-16 14:36:27
News
GTA 5: Rockstar Games erklärt Details des Online-Modus