Sie sind hier:
  • Mobile
  • Handy
  • iPhone 5S: Gerüchte zum nächsten Apple-Smartphone im Check
 

iPhone 5S: Gerüchte zum nächsten Apple-Smartphone im Check Neue Hardware, neue Features, Release-Date und Co.

SHARES

Fingerabdruckscanner, neue Kamera mit Dual-LED-Flash, 128-Gigabyte-Speicher und eine Gold-Edition. Um das iPhone 5S ranken sich alle Hand Gerüchte. Netzwelt fasst für Sie die wichtigsten zusammen und prüft wie realistische diese sind.

Apple erneuert das iPhone alle zwei Jahre grundlegend - zuletzt geschehen 2012 mit dem iPhone 5. Der Regel nach dürfte 2013 nur eine aufgepeppte Variante mit besseren Prozessor und Kamera erscheinen. Doch dieses Jahr könnte alles anders sein: Das iPhone 5S soll sich deutlich vom Vorgänger unterscheiden. Netzwelt unterzieht die Gerüchte zur nächsten iPhone-Generation einem Check.

Rund um die nächste iPhone-Generation tummeln sich die wildesten Gerüchte.

Das iPhone 5 hat die wenigstens Nutzer überrascht. Nahezu alle Neuerungen waren vorab bekannt. Über die nächste iPhone-Generation gibt es dagegen nur wenige Details. Dafür aber umso mehr Gerüchte - sogar von einem 4,8 Zoll großen iPhone Math war zwischenzeitlich die Rede. Netzwelt stellt im folgenden die wichtigsten Gerüchte vor und sagt, was dran ist.

Ein Fingerabdruckscanner soll das Hauptfeature des iPhone 5S sein.

Fingerabdruckscanner im Home-Button

Für 365 Millionen US-Dollar hat Apple das Sicherheitsunternehmen AuthenTec übernommen und sich die Rechte an der Verwendung von 2D-Fingerabdrucksensoren in seinen Produkten gesichtert. Ein entsprechender Scanner soll in den Home-Button des iPhone 5S integriert sein - darauf weisen die veränderte Home-Button-Befestigung und der Quellcode von iOS 7 hin.

Unklar ist noch wofür Apple den Scanner verwenden wird. Es gibt zwei Möglichkeiten: Zur Entsperrung des Geräts und/oder zur Authentifizierung von Zahlungsvorgängen - etwa bei iTunes oder im App Store. Das Bezahlsystem könnte dank Passbook auch auf Drittanbieter erweitert werden.

Wahrscheinlichkeit: 75 Prozent.

Netzwelt meint: Die Gerüchte um einen Fingerabdruckscanner im Home-Button halten sich hartknäckig. Apple verfügt über die entsprechende Technik und sinnvolle Anwendungszenarien gibt es zu genüge. Die Technik würde das iPhone 5S etwa vor Diebstählen schützen und für den Einsatz in Unternehmen attraktiver machen. Ein Restzweifel bleibt jedoch, ob es dem Hersteller aus Cupertino bereits binnen weniger Monate gelungen ist, die eingekaufte Technik problemlos in das iPhone zu integrieren.

Seite 1/2

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "iPhone 5S: Gerüchte zum nächsten Apple-Smartphone im Check" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

2 Kommentare

  • frauwhite schrieb Uhr
    AW: iPhone 5S: Gerüchte zum nächsten Apple-Smartphone im Check

    Ist iPhone 5S wirklich besser als iPhone 5 oder sogar iPhone 4S?
  • Juppdich schrieb Uhr
    AW: iPhone 5S: Gerüchte zum nächsten Apple-Smartphone im Check

    Ein größeres Display beim iPhone? Absolutes No Go! Ich wünsche mir das 3,5 Zoll im 4:3 Format zurück!

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autor
Jan Kluczniok
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Link zum Thema
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
netzwelt newsletter
netzwelt folgen
netzwelt hosted by