Internetfähige Sprechanlage

Myintercom One: Türen via Smartphone oder Tablet-PC öffnen

Die beiden Unternehmen Telecom Behnke und 1000eyes präsentieren mit Myintercom One eine internetfähige Türsprechanlage mit integrierter Webcam. Diese informiert Bewohner direkt via Smartphone oder Tablet-PC, sobald Besuch vor der Tür steht. Nutzer können dank MyIntercom One sogar ihre Pforte für Gäste öffnen, wenn Sie noch gar nicht zu Hause sind.

?
?

Die internetfähige Türsprechanlage Myintercom erlaubt es Türen auch aus der Ferne zu öffnen. (Bild: Myintercom)
Die internetfähige Türsprechanlage Myintercom One erlaubt es, Türen auch aus der Ferne zu öffnen. (Bild: 1000eyes)
Werbung

Die Myintercom-Sprechanlagen bieten eine witterungsfeste Metalloberfläche und sind in vier Farbvarianten erhältlich. Ausgestattet sind alle Modelle mit einem HDTV-Kameramodul samt LED-Beleuchtungsring, einer Klingeltaste sowie Mikrofon und Lautsprechern. Nutzer können so mit Besuchern zunächst kommunizieren, bevor sie die Tür öffnen. Denkbar ist es so etwa dem Paketboten zu sagen, wo er ein Päckchen abstellen soll.

App für iOS und Android

Die Kommunikation zwischen Sprechanlage und Smartphone oder Tablet-PC des Nutzers erfolgt über eine spezielle Myintercom-App, die aktuell für iOS und Android zur Verfügung steht. Über die App können auch die letzten zwanzig Besucher nebst Foto abgerufen werden. Daten und Schaltsignale werden laut Hersteller zwischen Sprechanlage und Endgerät verschlüsselt übertragen.

Die Myintercom-Produkte sind ab sofort über den Fachhandel zu beziehen - samt Installationsservice. Heimwerker können die Türsteuerung auch bei Conrad erwerben und selbst montieren. Erhältlich sind eine Hinterbauvariante für die Integration in Briefkastenanlagen sowie eine Auf- und Unterputzversion. Der Preis für die Türstation lautet hier 1.799 Euro.

Mehr zum Thema »

Links zum Thema



Forum