Handy als Sucher

Sony: Objektiv-Kameras QX10/QX100 für iOS- und Android-Smartphones vor Release?

Hartnäckig halten sich die Gerüchte um neue Kameraaufsätze von Sony. Nun sind Produktbezeichnungen durchgesickert. Demnach sollen DSC-QX10 und DSC-QX100 zwei Objektiv-Kameras sein, die mit dem Tablet oder Smartphone verbunden, Kompaktkameras Konkurrenz machen könnten.

?
?

Sony Objektiv-Kamera: Bei dieser Ausführung sol es sich um den DSC-QX10 Kameraaufsatz handeln. (Bild: Sonyalpharumors)
Sony Objektiv-Kamera: Bei dieser Ausführung soll es sich um den DSC-QX10 Kameraaufsatz handeln. (Bild: Sonyalpharumors)

Das Fan-Blog Sonyalpharumors hat exklusive Bilder der beiden noch nicht offiziell vorgestellten Objektiv-Kameras DSC-QX10 und DSC-QX100 veröffentlicht. Die Kameraaufsätze sind eine Kombination aus Objektiv, Sensor, Bionz-Bildprozessor sowie WLAN, NFC-Modul und eigenem Akku. In Summe handelt es sich also um eigene Kameras in kleinem Gehäuse, die ohne Display oder Sucher ausgestattet sind. Diese Aufgabe wird über eine kabellose Verbindung von dem Smartphone oder Tablet übernommen.

Werbung

Für iOS und Android

Die Kameraaufsätze DSC-QX10 und DSC-QX100 werden laut Sonyalpharumors magnetisch Halt am Smartphone finden. Auf den Bildern ist eine Schiene zu sehen, auf der, die Kameraaufsätze platziert sind. Darüber hinaus will das Blog erfahren haben, dass QX10 und QX100 mit Android und auch iOS kompatibel sind. Entsprechende Apps sollen von Sony bereitgestellt werden.

Anzeige

Die beiden Objektiv-Kameras unterscheiden sich in der Ausstattung. Eine der beiden soll den Objektiv und Sensor der RX100II erben. Demnach wäre ein ein Zoll großer CMOS-Sensor und das von Carl Zeiss gerechnete 28-100 Millimeter Zoomobjektiv mit T*-Vergütung möglich. Die andere Variante hingegen soll mit einem 1/2,3-Zoll großem Sensor ausgestattet werden und eine lichtschwächere Zehnfach-Zoomoptik (F3,3-5,9), wie auf dem oberen Bild abgebildet, erhalten.

Objektiv-Kameras von Sony

  • Bild 1 von 2
  • Bild 2 von 2

Neue Produkte und Kompaktkamera-Konkurrenz

Die Objektiv-Kameras könnten sich zu ernsthaften Konkurrenten für Kompaktkameras entwickeln. Derzeit sind Smartphones in ihren optischen Fähigkeiten limitiert. So werden in fast allen Modellen Festbrennweiten verbaut. Kompaktkameras besitzen hingegen optische Zoomobjektive und Bildstabilisatoren. Letztere finden sich zwar mittlerweile auch in hochpreisigen Smartphones, wie dem Nokia Lumia 925, allerdings ist bei Handys der digitale Zoom und damit die schlechte Bildqualität beim Zoomen derzeit noch verbreitet. Sonys Lösung zielt genau in diese Lücke und verbindet Smartphone und Kompaktkamera miteinander.  

Im Vorfeld der IFA könnte Sony bereits die neuen Objektiv-Kameras vorstellen. Daneben tauchen auch immer wieder Gerüchte zu neuen NEX-Systemkameras auf. Darunter die NEX-5T, ein Nachfolger der NEX-7 und Sonys erste Systemkamera mit Vollformatsensor.

Alle News rund um Sony und die neusten Kameraneuigkeiten lesen Sie hier und hier auf netzwelt.   

Mehr zum Thema »

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

CeBIT CeBIT Vorschau auf Produkt-Highlights der Messe

Die CeBIT beginnt erst im März. Schon jetzt zeigten einige Hersteller auf einem Preview-Event in Hamburg jedoch, was sie zu bieten haben. Netzwelt...