Empfangsmöglichkeiten im Überblick

Bundesliga: Nürnberg gegen Leverkusen und Stuttgart gegen Schalke im Live-Stream

Nürnberg gegen Leverkusen und Stuttgart gegen Schalke lauten die letzten Partien des 31. Bundesliga-Spieltags. Wie und wo können Sie die Spiele verfolgen? Mehrere Möglichkeiten stehen zur Verfügung - klassisches Fernsehen, Pay-TV, Livestream, Radio oder im Internet-Nachrichtenticker. Netzwelt gibt einen Überblick.

?
?

Bundesliga per TV, im Livestream, via Smartphone - welches sind die besten Angebote? (Bild: netzwelt)
Bundesliga per TV, im Livestream, via Smartphone - welches sind die besten Angebote? (Bild: netzwelt)

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Free TV
  2. 2Pay-TV per Sky
  3. 3Sky per Entertain
  4. 4Live-Stream-Angebote
  5. 5Rechtliche Grauzone 
  6. 6Apps für Smartphones und Tablets
  7. 7Unterschiede bei MobileTV
  8. 8Fußball live im Webradio
  9. 9Klassisches UKW-Radio und Live-Ticker

Dem 1. FC Nürnberg droht der Abstieg aus der Fußball-Bundesliga. Bayer 04 Leverkusen bangt um die Qualifikation zur Champions League. Für beide Mannschaften zählt in der Partie also nur ein Sieg (Anpfiff: 15:30 Uhr). Im letzten Duell des 31. Bundesliga-Spieltages trifft Kellerkind VfB Stuttgart auf den Champions League-Aspiranten Schalke 04. (Anpfiff: 17.30 Uhr). Für die Gäste aus Gelsenkirchen kommt es beim Gastspiel in Stuttgart zu einem Wiedersehen mit Ex-Coach Huub Stevens.

Bundesliga Saison 2013/2014: 31. Spieltag
Heimmannschaft Auswärtsmannschaft Anpfiff
Eintracht Frankfurt Hannover 96 Fr., 20.30 Uhr
Borussia Dortmund 1. FSV Mainz 05 Sa., 15.30 Uhr
FC Augsburg Hertha BSC Berlin Sa., 15.30 Uhr
Werder Bremen 1899 Hoffenheim Sa., 15.30 Uhr
Eintracht Braunschweig FC Bayern München Sa., 15.30 Uhr
SC Freiburg Borusssia Mönchengladbach Sa., 15.30 Uhr
FC Augsburg Hertha BSC Berlin Sa., 15.30 Uhr
Hamburger SV VfL Wolfsburg Sa., 18.30 Uhr
1. FC Nürnberg Bayer 04 Leverkusen So., 15.30 Uhr
VfB Stuttgart FC Schalke 04 So., 17.30 Uhr

Free TV

Werbung

Die Sonntagsspiele zeigt der NDR in der "Sportschau" um 21.45 Uhr. Sport1 zeigt alle Partien des Spieltages inklusive der Sonntagsspiele in der Zusammenfassung am Sonntagabend ab 23 Uhr.

Pay-TV per Sky

Live gibt es die Spiele beim Pay-TV-Anbieter Sky inklusive Konferenzschaltung. Bei Bedarf lassen sich auch die Einzelspiele nachverfolgen. Manko des unter anderem per Satellit und Kabel ausgestrahlten Angebots: Sky kostet Geld. 35 Euro pro Monat werden für das Basispaket Sky Welt und das Bundesliga-Paket fällig (ohne Aktionsrabatt). Die Spiele der zweiten Liga sind dann aber ebenfalls live empfangbar. Alle Partien werden auch in HD übertragen.

Liga total!: Für Bundesliga-Live müssen Entertain-Kunden jetzt ein Sky-Paket bestellen. (Bild: Telekom)
"Liga total!": Für Bundesliga-Live müssen Entertain-Kunden jetzt ein Sky-Paket bestellen. (Bild: Telekom)

Links zum Thema



Forum