Sie sind hier:
 

Telekom Entertain: Diese Apps bietet das Internetfernsehen
Miniprogramm-Angebot

von Alexander Zollondz Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Wetterinformationen, Verkehrsnachrichten, Musikvideos - Telekom Entertain bietet auch Zugang zu TV-Apps. Der Kauf eines Smart TV-Geräts ist deshalb eigentlich nicht mehr nötig. Aber wie schneidet das Angebot im Vergleich zu den anderen App-Plattformen für Fernseher ab?

Smart TV-Apps gibt es auch per Telekom Entertain.

Immer mehr Geräte im Heimnetzwerk besitzen einen Anschluss ans Internet. Auch Fernseher holen sich mittlerweile Informationen aus dem Web und bereiten diese über Apps bildschirmgerecht auf. Etabliert hat sich dafür mittlerweile der Ausdruck "Smart TV". Alles scheint möglich - per Facebook über TV-Sendungen unterhalten, Nachrichten lesen, Videochat - die Möglichkeiten, die die Smart TV-Apps bieten, steigen ständig.

TV-Apps bei Telekom Entertain

Auch die Telekom bietet mittlerweile TV-Apps an als Ergänzung zu seinem Internetfernsehen Entertain. Der Aufruf erfolgt über das Programmmenü unter dem Reiter Medienwelt/TV-Apps. Insgesamt stehen derzeit 25 Miniprogramme zur Auswahl: Das Angebot reicht von Nachrichten wie Tagesschau, Bild, Sport1, E! Entertainment über Wetterinformationen, die Immobilien- und Automarktportale Immoscout24 und Autoscout24, Gesundheitsdienste wie MyTraining.de bis hin zu Freestar, einem Portal für Independent-Filme, Facebook und Chess Challenge, einem Schachspiel auf dem Fernseher.

Die Bedienung erfolgt mit der Fernbedienung über die dortigen Richtungstasten. Negativ fallen die vergleichsweise kleinen Symbole auf dem Startbildschirm auf. Besonders in Haushalten, in denen der Fernseher zwei bis drei Meter vom Sofa entfernt steht, wird die richtige App-Auswahl erschwert. Die Startzeiten halten sich mit rund zwei Sekunden in Grenzen. Im Test war der Media Receiver aber auch über eine schnelle VDSL 50-Leitung angebunden.

Einfacher Aufbau

Der Aufbau des App-Menüs ist schlicht. Eine Kurzbeschreibung der Miniprogramme auf dem Startmenü wäre wünschenswert, fehlt aber leider. Es gibt keine Aufteilung der Benutzeroberfläche in mehrere Fenster, sondern nur eine Fläche mit allen Miniprogrammen. Bei den derzeit verfügbaren 25 Apps bleibt die Übersicht zwar erhalten. Steigt die Zahl aber an, wäre eine andere Ansichtsmöglichkeit sinnvoll. Die Sortierung der Apps lässt sich übrigens anpassen. Der hierfür zur Verfügung stehende Punkt Optionen am rechten unteren Rand fällt allerdings kaum auf.

Auch ist das Angebot an Apps im Vergleich zu den etablierten Smart TV-Anbietern gering. Hier bieten LG, Samsung, Philips & Co. mehr. Allerdings stellt sich generell die Frage, ob und welche Smart TV-Apps nötig sind. Viele Nutzer wischen schließlich lieber über ihr Tablet auf der Couch, um Nachrichten zu lesen oder Videos zu schauen - und lassen Smart TV-Apps links liegen. Für diese Nutzerschaft dürfte die Auswahl an Miniprogrammen für Entertain eine nette Beigabe sein - mehr nicht.

YouTube nicht dabei 

Wer auf TV-Apps setzt, wird von der Entertain-Welt an Miniprogrammen derzeit eher enttäuscht sein. So fehlt etwa YouTube - eigentlich eine der Killer-Applikation für Smart TVs. Dafür steht mit Qtom immerhin ein Musikvideo-Dienst und mit Freestar ein Videoservice für Independent-Filme zur Verfügung. Mit dem Angebot von YouTube können die Apps aber nicht mithalten. Vielleicht will die Telekom seinen eigenen Video-on-Demand-Service Videoload nicht unterlaufen und bietet deshalb keine YouTube-App an.

Wegen Videoload stehen auch keine weitere Video-on-Demand-Dienste zur Verfügung. Das fällt aber nicht weiter ins Gewicht, weil die Videoload-Auswahl gut ist und die Bedienung auf dem Fernseher gefällt. Mediatheken jenseits der Tagesschau-App sollten allerdings noch Einzug halten in die Entertain-Welt an TV-Miniprogrammen. Auch Social TV-Alternativen zu Facebook sind wünschenswert. Dann kann sich das Angebot vielleicht wirklich mit den etablierten Smart TV-Anbietern messen. Bis dahin fällt noch ein wenig Schatten auf die TV-Apps, was die Auswahl angeht.

Weitere Infos zu Entertain

Netzwelt hat eine Serie zu Entertain gestartet. An dieser Stelle finden Sie einen allgemeinen Bericht zu den Funktionen des Internetfernsehens der Telekom. Dieser Artikel informiert genauer über die Grundlagen für den Empfang von Entertain. Wenn Sie HD-Fernsehen via Entertain anschauen möchten, können Sie sich hier über die Voraussetzungen informieren. IPTV-Funktionen des Internetfernsehens wie Timeshift erklärt netzwelt in diesem Artikel. Alles zum Empfang von Sky per Entertain finden Sie hier.

Kommentare zu diesem Artikel

Nachrichten, Verkehrsinformationen, Musikvideos - Telekom Entertain bietet auch Zugang zu TV-Apps. Damit wird die Anschaffung eines Smart TV eigentlich hinfällig. Aber wie schneidet das Angebot im Vergleich ab?

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt. Diskutieren Sie im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt Diskutieren!

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

article
38722
Telekom Entertain: Diese Apps bietet das Internetfernsehen
Telekom Entertain: Diese Apps bietet das Internetfernsehen
Nachrichten, Verkehrsinformationen, Musikvideos - Telekom Entertain bietet auch Zugang zu TV-Apps. Damit wird die Anschaffung eines Smart TV eigentlich hinfällig. Aber wie schneidet das Angebot im Vergleich ab?.
http://www.netzwelt.de/news/96871-telekom-entertain-apps-bietet-internetfernsehen.html
2013-08-02 14:00:29
News
Telekom Entertain: Diese Apps bietet das Internetfernsehen