Sie sind hier:
  • Gaming
  • Call of Duty Ghosts: Release, Trailer, Bilder und News zum Ego-Shooter
 

Call of Duty Ghosts: Release, Trailer, Bilder und News zum Ego-Shooter Erscheint November 2013

SHARES

Ghosts wird von Infinity Ward, dem Macher der Modern Warfare-Spiele, entwickelt. Netzwelt stellt Ihnen regelmäßig Informationen, Bilder, Trailer und weitere interessante Neuigkeiten zu Call of Duty: Ghosts übersichtlich gegliedert zur Verfügung.

Im mittlerweile zehnten Teil der erfolgreichen Ego-Shooter-Reihe Call of Duty wird die USA von einem unbekannten Gegner angegriffen und fast vollständig zerstört. Als Mitglied einer, unter dem Namen Ghosts agierenden, Guerilla-Einheit gilt es, den übermächtigen Feind zu überwältigen. In Ghosts kommt eine komplett überarbeitete Grafik-Engine zum Einsatz, die dynamische Mehrspieler-Maps erlaubt, bei denen die Umgebung durch Flut oder Erdbeben verändert werden kann. In diesem Übersichtsartikel erhalten Sie regelmäßige Informationen zum Release, sowie Trailer, Bilder und weitere Hintergrundinformationen.

Call of Duty: Ghosts - Reveal Trailer

Call of Duty Ghosts: Aktuelle Screenshots

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Call of Duty Ghosts: Release, Trailer, Bilder und News zum Ego-Shooter" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

1 Kommentar

  • asusZoDiaC schrieb Uhr
    AW: Call of Duty Ghosts: Vorstellung des Multiplayer-Modus auf der Gamescom?

    Hier wurden leider Unwahrheiten veröffentlicht. Siehe (kann keinen Link posten) ist die Engine sicherlich nicht neu. Keineswegs ist gute Grafik alles, jedoch scheitert die COD-Serie sicherlich nicht an jener. Das Problem ist das Bedürfnis die tote Kuh immer weiter zu melken. Jeder der einmal einen COD4 Pam4 Clanwar oder nur ein CS-Gather gespielt hat, kann bestätigen, dass die neusten COD einfach nur schlecht sind. Nach 50h habe ich BL2 deinstalliert, weil es so unglaublich schlecht war. Nicht nur, dass die Maps grauenhaft sind und für noch schlechtere lachhaft viel Geld verlangt wird, nein auch die "Belohnungen" schlechter Spieler sind einfach nur ein Witz für sich. Jemand der competetive Spiele haben möchte, muss entweder sehr alte Spiele zocken oder gleich das Genre wechseln. Ich für meinen Teil spiele Dota2, ein freetoplay-Game -das einzige gute- mit hoher Lernkurve und gutem Teamplay. Kann es nur jedem empfehlen.

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autor
Thomas Freund
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Links zum Thema
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by