08. Oktober 2013: Verspätete Versionen für Wii U & PC

Assassin's Creed IV: Verspätete Versionen für Wii U & PC

Im sechsten Teil der Meuchelmörder-Reihe schlüpfen Spieler in die Rolle des Assassinen-Freibeuters Edward Kenway, dem Vater von Haytham Kenway aus Assassin's Creed III. Im Fokus von Black Flag steht das Goldene Piratenzeitalter mit der Karibik als Handlungsregion. Inseln, darunter Jamaika, die Bahamas und Kuba werden frei erkundbar sein. In diesem Übersichtsartikel erhalten Sie regelmäßige Informationen zum Release, sowie Trailer, Bilder und weitere Hintergrundinformationen.

?
?

Inhaltsverzeichnis

  1. 108. Oktober 2013: Verspätete Versionen für Wii U & PC
  2. 227. September 2013: Trailer zeigt Gameplay des Mehrspieler-Modus
  3. 303. September 2013: Schauspieler werden im Video vorgestellt
  4. 429. August 2013: Demo von der Gamescom als kommentiertes Video
  5. 528. August 2013: Neue Bilder und Stealth-Trailer von der Gamescom
  6. 615. August 2013: Walkthrough-Video zeigt Schleichangriffe im Detail
  7. 708. August 2013: Durchsegeln der Spielwelt soll 30 Minuten dauern
  8. 806. August 2013: Harpunenkampf gegen Haie im Video vorgestellt
  9. 902: August 2013: Parkour-Video zeigt echte Assassinen-Action
  10. 1001. August 2013: Neues Video zeigt Multiplayer-Gameplay
  11. ...aufklappen
  12. 1130. Juli 2013: PS4- und PS3-Exklusivinhalte im Detail
  13. 1226. Juli 2013: Schleicheinlagen wieder wesentlicher Bestandteil?
  14. 1324. Juli 2013: 14-minütiges Gameplay-Video zeigt gigantische Spielwelt
  15. 1423. Juli 2013: Neue Screenshots und Artworks veröffentlicht
  16. 1519. Juli 2013: Hauptstory mit 15 bis 25 Stunden Spielzeit
  17. 1618. Juli 2013: Neuer Trailer zeigt Kämpfe zu Wasser
  18. 1704. Juni 2013: Roman, Lösungsbuch und Artbook angekündigt


Video

Assassin's Creed 4: Black Flag - Gameplay Trailer: Assassin's Creed 4: Black Flag entführt den Spieler in die Südsee, in ein Piraten-Abenteuer in der Karibik. Dieser Gameplay-Trailer gibt einen Eindruck davon, was die Spieler an Spielinhalten erwartet. Schauplätze sind charakteristische Küstenstädte aus der großen Zeit der Piraterie, riesige Schlachtschiffe auf den Weiten des Meeres und versunkene Tempel in den Tiefen unheimlicher Urwälder. Erscheinen wird Assassin's Creed 4: Black Flag voraussichtlich am 1. November 2013 für den PC, die Xbox 360 und Xbox One, die PlayStation 3 und PlayStation 4 sowie für die Nintendo Wii U. Zum Video: Assassin's Creed 4: Black Flag - Gameplay Trailer

Assassin's Creed IV Black Flag: Aktuelle Screenshots


Werbung

 

Anzeige

08. Oktober 2013: Verspätete Versionen für Wii U & PC

Wie Videogamer berichtet, werden die Wii U- und PC-Versionen am 22. November auf den Markt kommen. Sie erscheinen somit zeitgleich mit den Versionen für die Xbox One und die PlayStation 4. Eine Verzögerung für die PC-Version sagte Ubisoft bereits im Sommer voraus, die Verschiebung der Wii U-Version war zunächst allerdings nicht angedacht.

Skurril: Sonys neue PlayStation 4 erscheint in Europa erst am 29. November, sodass Assassin's Creed IV hierzulande bereits vor dem Konsolen-Launch erhältlich sein wird. Die Umsetzungen für die auslaufende Konsolengeneration, also für die Xbox 360 und die PlayStation 3, werden wie geplant am 01. November in den Händlerregalen stehen.

27. September 2013: Trailer zeigt Gameplay des Mehrspieler-Modus

Nintendo-Insider hat sich den Trailer zu Ubisofts neuem Action-Abenteuer Assassin's Creed 4: Black Flag genauer angesehen. In dem Multiplayer-Trailer werden die fünf spielbaren Charaktere in Szene gesetzt. Die Spieler können wählen zwischen der agilen Piratenbraut, dem muskelbepackten Deckhelfer, dem schnitten Kapitän, der flinken, weiblichen Assassinen, und dem Säbel schwingenden Piraten.

Assassin's Creed 4: Black Flag soll wie sein Vorgänger, dessen Handlung in der Amerikanischen Revolution spielte, am 31. Oktober erscheinen. Besitzer der PlayStation 3, Xbox 360 und Wii U werden zuerst bedient. Eine Version für den PC und die im Laufe des Jahres erscheinenden Next-Gen-Konsolen ist allerdings auch geplant.

03. September 2013: Schauspieler werden im Video vorgestellt

Gamerant berichtet davon, dass Ubisofts neues Werk auf das sogenannte Motion Capturing setzt. Dabei handelt es sich um ein Verfahren, bei dem die Bewegungen von echten Darstellern über Sensoren erfasst und anschließend ins Videospiel integriert werden. Schauspielerische Leistungen - wie von Michael Mando in FarCry 3 - werden bei der Entwicklung daher immer wichtiger.

Ubisoft enthüllt nun ein Video, in dem Fans ein Blick auf die Darsteller gewährt wird, die in Assassin's Creed IV für die Performance auf dem Bildschirm zuständig sind. Matt Ryan spielt Hauptfigur Edward Kenway, Mark Bonnar den berüchtigten Seeräuber Blackbeard und Ralph Ineson den aus England stammenden Piraten Charles Vane.

29. August 2013: Demo von der Gamescom als kommentiertes Video

Wie die Website PCGamesN berichtet, wurde nun der Trailer zur Demo von Assassin's Creed IV: Black Flag veröffentlicht. Das fünfminütige Video, in dem viele Gameplay-Szenen zu sehen sind, wird zusätzlich von den Entwicklern kommentiert. So ist im Video beispielsweise das Schiff Jackdow in einer großen Schlacht gegen ein Küstenfort zu sehen.

Zusätzlich sind Seeschlachten zu sehen, in denen auch gegen andere Schiffe gekämpft wird. Es wird möglich sein, mit den Schiffskanonen komplett frei zu zielen. Game-Director Ashraf Ismael verrät außerdem viele Details zum Kampfsystem und erklärt, wie andere Forts eingenommen werden können. Der Titel soll im Oktober 2013 für alle aktuellen Konsolen und den PC erscheinen.

28. August 2013: Neue Bilder und Stealth-Trailer von der Gamescom

Laut der Newsseite GameRant hat Ubisoft einen exklusiven Trailer und Screenshots auf der Gamescom gezeigt. In diesem zeigt der Spieleentwickler, was in dem Piraten Edward Kenway vor sich geht. Außerdem zeigt er zahlreiche Schleich- und Kletterpassagen, in welchen die Hauptfigur Edward Kenway seine gut ausgebildeten Fähigkeiten zur Schau stellt. Die neuen Screenshots und Artworks wurden für Sie in oben eingebundene Bildergalerie eingefügt.

Der Trailer zeigt den Assassinen am Hafen, in der Stadt und im Dschungel. Des Weiteren sieht man die glorreichen Kampfkünste und viele unterlegene Gegner. Die NextGen-Version von Assassins Creed 4: Black Flag soll übrigens ein besseres Stealth-Gameplay bieten. Die Power in der Hardware wird die Performance des Spiels bereichern.

15. August 2013: Walkthrough-Video zeigt Schleichangriffe im Detail

Ubisoft hat ein neues Video zu Assassin's Creed IV: Black Flag veröffentlicht. In diesem wird verstärkt gezeigt, wie Protagonist Edward Kenway Geheimgänge entdeckt und durch die Gegend schleicht.

Wie CVG berichtet, wird das Video von der Stimme des Game Directors Ashraf Ismail begleitet. Währenddessen sei zu sehen, wie Edward auf eine unter Wasser befindliche Höhle stoße. Diese sei lediglich über eine Taucherglocke erreichbar, die in der damaligen Zeit benutzt wurde, um bisher unbekannte Territorien unter Wasser zu erkunden.

Wer auf diese Weise seinen inneren Forscherdrang befriedige, gehe dadurch jedoch ein gewisses Risiko ein: Waffen könne Edward bei seiner Erkundung nämlich nicht mitnehmen. Deshalb sei es immens wichtig, in derartigen Situationen sehr behutsam voranzugehen und sich gelegentlich in Nischen zu verstecken. Bereits am 01. November 2013 wird Assassin's Creed IV in Europa erscheinen.

08. August 2013: Durchsegeln der Spielwelt soll 30 Minuten dauern

Der Publisher Ubisoft machte in einem Interview mit Eurogamer nun bekannt, dass die Spielewelt bei Assasin's Creed 4 die größte der gesamten Action-Adventure-Reihe werde. Dabei soll der Spieler über eine halbe Stunde mit dem Segelschiff benötigen, um die gesamte Spielewelt zu durchqueren. Das gab der Game Director Ashraf Ismael nun exklusiv zu Protokoll.

Da die Spielewelt von Assasin's Creed 4: Black Flag so groß ausfällt, hat Ubisoft sich ein raffiniertes Schnellreise-System ausgedacht. Bei diesem kann der Spieler lange Reisen und Wartezeiten überbrücken. Außerdem sollen ständige Nebenmissionen im Zufallsmodus die Reisen auflockern. Einen Schritt zurück geht Ubisoft bei der Version für die PS Vita: Die Produktion wurde hier abgebrochen.

06. August 2013: Harpunenkampf gegen Haie im Video vorgestellt

Laut Eurogamer werden Haie in Assassin's Creed IV: Black Flag dem Spieler das Leben erschweren. Da der Spieler in diesem Titel viele Seeschlachten zu überstehen hat und sich einen Großteil der Zeit auf dem Wasser befinden wird, dürfte es des Öfteren zu Begegnungen mit den rabiaten Fischen kommen. Doch wie wird man mit diesen fertig?

In dem von Eurogamer bereitgestellten Video wird gezeigt, wie Hauptprotagonist Edward Kenway den Hai sowohl im Nahkampf als auch aus der Ferne angreift. Dabei sind vor allem Geduld und genaues Zielen gefragt. Ist der Hai erst einmal verschreckt, kann es zu einer regelrechten Verfolgungsjagd auf dem offenen Meer kommen.

02: August 2013: Parkour-Video zeigt echte Assassinen-Action

Die Zuschauer konnten ihren Augen kaum trauen: Wie Nerd Reactor berichtet, tauchte auf der Comic-Con in San Diego ein Mann auf, der als Hauptcharakter aus Assassin’s Creed 4: Black Flag verkleidet war und seine Künste im Parkour zur Schau stellte. Es handelte sich hierbei um den bekannten Freerunner Chris Romwell.

Chris Romwell wirbelt durch das Convention Center in San Diego und die umgrenzende Umgebung und macht so Werbung für den Titel Assassin’s Creed 4: Black Flag. Romwell hat keine Probleme, Wände hochzuklettern und über verschiedene Hindernisse zu springen. Das Parkour-Video ist mittlerweile sehr populär im Netz und eine gelungene Werbeaktion.

01. August 2013: Neues Video zeigt Multiplayer-Gameplay

Wie Eurogamer berichtet, tragen die beiden Koop-Modi die Namen "Discovery" und "Unleashed". Bei Discovery handelt es sich um eine Mini-Kampagne, die den Spielern die Grundlagen im Rahmen einer speziellen Story vermittelt. Bis zu vier Spieler können hierbei gemeinsam die Welt der Piraten erforschen und sich als Assassinen betätigen.

Im Unleashed-Modus müssen die Spieler dagegen diverse Truhen bewachen, in Verkleidungen gehüllte Gegner eliminieren und mit einer speziellen Krankheit infizierte Widersacher umbringen. Game Designer Tim Browne wies allerdings auch darauf hin, dass es nicht möglich sein wird, zusammen mit anderen Spielern Seeschlachten auf den Piratenschiffen zu erleben. Dies ist nur in der Einzelspielerkampagne möglich.

30. Juli 2013: PS4- und PS3-Exklusivinhalte im Detail

Laut dem Ubisoft-Blog wird Aveline de Grandpré, wie die Protagonistin von Liberation mit vollem Namen heißt, im Rahmen von einigen Exklusivmissionen der PlayStation 3- und PlayStation 4-Version des Titels spielbar sein. Damit ihr Einsatz diegetisch sinnvoll eingebunden werden kann, stößt Jill Murray, einer der Autoren von Assassin's Creed III: Liberation, zum aktuellen Team hinzu.

Weitere Informationen zu den Exklusivinhalten von Assassin's Creed IV finden Sie in der vollständigen Meldung hier auf netzwelt.

26. Juli 2013: Schleicheinlagen wieder wesentlicher Bestandteil?

Laut einigen Aussagen von Ubisoft wird der nächste Teil von Assassin's Creed den Fans wieder eine Fülle an Stealth-Passagen bieten. So berichtet Gamingbolt von einem Interview, in dem Ahraf Ismail, Director im Rahmen der Entwicklung von Assassin's Creed IV: Black Flag, einige interessante Aussagen tätigte und Stealth-Fans dadurch in Entzückung versetzte. Das Entwicklerteam habe viel Aufwand betrieben, um die Stealth-Einlagen zu einem funktionsfähigen und wesentlichen Teil des Gameplays zu machen.

Dies führe gar so weit, dass es möglich sei, das gesamte Spiel in Stealth-Manier durchzuspielen. Hauptfigur Edward sei des Weiteren mit diversen Stealth-Werkzeugen für den Nahkampf und Angriffe aus der Entfernung ausgestattet. Vor allen Dingen die im Spiel vorkommenden Schützen ließen sich in Assassin's Creed IV: Black Flag per Stealth am besten eliminieren.

24. Juli 2013: 14-minütiges Gameplay-Video zeigt gigantische Spielwelt

Auf Eurogamer.net wurde ein weiterer exklusiver Gameplay-Trailer des Spiels Assassin's Creed 4: Black Flag veröffentlicht. Neben gewaltigen Seeschlachten mit Dreimast-Schiffen und einem dynamischen Wettersystem wird auch die Bewegungsfreiheit des Protagonisten Edward Kenway extrem ausgeweitet. Die Spielewelt reicht von Florida über Kuba und Jamaika bis zu den Nordküsten von Südamerika.  

Ebenfalls amüsant dürfte für Spieler des Action-Adventures Ubisofts neuartiges Äquivalent von einem Infotainment-System sein: die Crew der Jackdaw hält eine Reihe von Seemannsliedern bereit, aus denen man sich als Spieler ein Lied auswählen und vorsingen lassen kann. Der geplante Verkaufsstart von Assassin's Creed 4: Black Flag ist der 31. Oktober.

23. Juli 2013: Neue Screenshots und Artworks veröffentlicht

Gamingbolt präsentiert nun viele neue Bilder und Artworks zu dem Spiel von Ubisoft Montreal. Diese zeigen unter anderem ein unter Beschuss stehendes Piratenschiff sowie einen Zweikampf auf hoher See zwischen Mensch und Haifisch. Auch das Erkunden der Unterwasserwelt mit versunkenen Schiffswracks und einer spezifischen Flora ist auf einem der Bilder ersichtlich.

Ein Screenshot, der zwei Seeleute im Gespräch im Inneren eines Holzschiffes zeigt, dürfte aus einer der zahlreichen Cut-Scenes entnommen sein. Darüber hinaus zeigen die nett anzuschauenden Artworks Küstenlandschaften und die verschiedenen Angriffstaktiken, die von den im Spiel enthaltenen Schiffen angewandt werden. Die neuen Screenshots und Artworks wurden in oben eingebundene Galerie eingefügt. In Europa wird das Piratenabenteuer am 01. November 2013 erscheinen.

19. Juli 2013: Hauptstory mit 15 bis 25 Stunden Spielzeit

Gamingbolt hatte die Gelegenheit dazu, mit Creative Director Jean Guesdon über das Spiel zu sprechen. Auf die Frage nach der Spielzeit der Kampagne antwortete dieser: "Das ist schwer einzuschätzen, zumal die Erkundung der offenen Spielwelt ein wichtiger Bestandteil des Spiels ist". Die Hauptstory könne man allerdings in etwa 15 bis 25 Stunden abschließen.

Guesdon betonte jedoch ausdrücklich, dass das Spiel danach viele weitere Anreize biete. Dies läge insbesondere an der groß angelegten Spielewelt: Hauptcharakter Edward Kenway werde über 50 Orte besuchen und erkunden können, unter anderem die Hafenstädte Kingston und Nassau. Ein zentrales Spielelement sei daher zudem das Reisen und Navigieren per Schiff.

18. Juli 2013: Neuer Trailer zeigt Kämpfe zu Wasser

Wie Vg247 berichtet, veröffentlichte Ubisoft jüngst ein neues Video zu Assassin's Creed 4: Black Flag. In diesem wird verstärkt darauf eingegangen, inwiefern sich der kommende Titel der Reihe durch das maritime Flair, in Bezug auf die Atmosphäre, von seinen Vorgängern unterscheidet. Zeitlich ist das Spiel im 18. Jahrhundert angesiedelt.

Zudem gab Ubisoft bekannt, dass auch in Nordamerika eine Limited Edition auf den Markt kommen wird. Diese enthält - wie das europäische Pendant - unter anderem eine Statue des Hauptprotagonisten, eine Piratenflagge, ein Artbook und den Soundtrack zum Spiel. In Europa erscheint Assassin's Creed 4 am 01. November für die aktuelle Konsolengeneration und den PC.

04. Juni 2013: Roman, Lösungsbuch und Artbook angekündigt

Publisher Ubisoft hat IGN zufolge drei Bücher für sein neues Action-Adventure Assassin's Creed 4: Black Flag angekündigt. So soll am 7. November, nach Veröffentlichung des Spiels, der offizielle Roman zum Spiel erscheinen - zunächst in England, anschließend auch in Deutschland. Das Buch behandelt thematisch ebenfalls den Zwist zwischen Assassinen und Templern.

Das mit unzähligen Bildern ausgestattete Artbook soll am 28. Oktober erscheinen, die 500 ersten Kopien werden in einer Sonderedition ausgeliefert. Der Strategy-Guide hilft den Spielern, sich im Spiel zurechtzufinden und Achievements wie Trophäen freizuschalten. Auch dem Multiplayermodus wurden einige Einträge gewidmet. Assassin's Creed 4: Black Flag erscheint am 31. Oktober 2013 in Deutschland.

Mehr zum Thema »

Testbericht: Nintendo Wii U

Nintendo Wii U
Bestes Angebot bei:
Amazon.de
für 249.00
Nintendo Wii U im Test

Nintendo Wii U im Test, das Warten hat ein Ende. Nach sechs langen Jahren hat Nintendo nun eine neue Konsole herausgebracht. Was die kann und was es mit dem neuen Controller GamePad auf sich hat, zeigt der Test. ~ Annika Demgen

Kompletten Testbericht lesen oder Video anschauen

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Apple iPad Table Top Racing Im Kurztest

Es ist angerichtet: Playrise Digitals iOS-Mini-Boliden flitzen zwischen Käsestulle und Sushi-Rolle über den Esstisch.

Filesharing Drohbrief The Pirate Bay flieht aus Schweden

The Pirate Bay wird mit seinen Daten aus Schweden fliehen. Der Grund dafür ist ein Drohbrief der Unterhaltungsindustrie gegen die schwedische...



Forum