Abo-Angebote, Satelliten-TV, Live-Stream, Apps, Soziale Netzwerke

Wimbledon 2014: Tennis-Finale Djokovic gegen Federer live verfolgen

Im Wimbledon stehen heute, 6. Juli, das Finale an. Bei den Herren trifft Roger Federer auf Novak Djokovic. Das Tennisturnier von Wimbledon live im Fernsehen verfolgen, können Sie nicht. Es sei denn, Sie sind Sky-Abonnent. Netzwelt verrät, wie Sie sich das Tennisturnier trotzdem ins Wohnzimmer holen. SAT-TV, DVB-T, Live-Stream-Angebote und Soziale Netzwerke stehen zur Auswahl.

?
?

Tennis live: Wimbledon 2013 wird im TV und übers Internet im Live-Stream übertragen. (Bild: netzwelt)
Tennis live: Wimbledon 2013 wird im TV und übers Internet im Live-Stream übertragen. (Bild: netzwelt)
Anzeige

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Sky sicherte sich Exklusivrechte
  2. 2Tennisturnier via Satellit von der BBC
  3. 3Live-Streams, Wimbledon-App und Soziale Netzwerke
Werbung

Wimbledon ist neben den Australien Open, den French Open und den US Open eines von vier Grand Slam Turnieren, aber das einzige dieser Turniere, das auf Rasen ausgetragen wird. Nicht nur deswegen gilt der Tenniswettbewerb als außergewöhnliches Sportereignis: Die Wimbledon Championships, ausgetragen im Londoner Stadtteil Wimbledon, sind das älteste Tennisturnier der Welt. "Heiliger Rasen" werden die Plätze auch genannt.

In Deutschland ist das Turnier auch durch die sportlichen Erfolge von Boris Becker und Steffi Graf sehr beliebt geworden. Doch der große Tennisboom der 80er und 90er Jahre ist vorbei - und so haben sich die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF aus der Dauer-Liveübertragung des Tennisturniers zurückgezogen. Außer Kurzusammenfassungen der wichtigsten Partien dürften Fans dort leer ausgehen. Auch bei Sport1 gibt es allenfalls Kurznachrichten, aber keine Live-Übertragung.

Sky sicherte sich Exklusivrechte

Erste Wahl ist deshalb der Bezahlsender Sky. Sky sicherte sich die Exklusivrechte für die Wimbledon-Übertragung und berichtet bis zum Ende des Tunriers am 6. Juli 2014 live aus London auf fünf Kanälen. Die Übertragungen beginnen an den ersten sieben Turniertagen ab 12.30 Uhr, ab dem Viertelfinale ab 14.00 Uhr.

Allerdings werden für ein Abo mindestens rund 35 Euro (exklusive Aktionsangebot) monatlich fällig. Außerdem läuft der Vertrag dann über 24 Monate. Der mobile Empfang per Sky Go auf iPhone, iPod touch und iPad, Xbox 360 oder per Web ist kostenlos inklusive - was empfangen werden kann, richtet sich nach dem gebuchten Paket. Der Funktionsumfang auf der Xbox 360 und Apple-Geräten mit iOS 5 oder älter ist eingeschränkt. Wer Wimbeldon in HD genießen möchte, zahlt ab dem vierten Monat der Abo-Laufzeit zudem einen Aufpreis von zehn Euro monatlich.

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Verbraucherschutz Nach ARD-Reportage Mitarbeiter verteidigen Amazon

Die schlechten Arbeitsbedingungen bei Amazon beherrschen momentan die Schlagzeilen. Doch offenbar hat der Online-Versandhändler als Arbeitgeber...

Festplatte Samsung HomeSync Android-Mediaplayer mit Festplatte

HomeSync bringt Full HD-Inhalte aufs TV-Display, dient als Verteil- und Synchronisationsstation. Eingebaut in den Media Hub ist auch eine Festplatte.



Forum