Nach Ankündigung auf der Computex

Firefox OS-Tablet: Erster Mozilla-Flachrechner erscheint in Kürze

Das erste Firefox-Tablet wird nicht mehr lange auf sich warten lassen. Dies kündigte Brendan Eich, Chef der Technik bei der Mozilla-Stiftung, in einer Pressekonferenz anlässlich des Markstarts des ersten Firefox-Smartphones ZTE Open an. Einen genauen Release-Termin nannte Eich jedoch nicht.

?
?

Mit dem ZTE Open kommt in Spanien das erste Smartphone mit Firefox OS auf den Markt. (Bild: netzwelt)
Mit dem ZTE Open kommt in Spanien das erste Smartphone mit Firefox OS auf den Markt. (Bild: netzwelt)
Werbung

Bereits im Rahmen der Computex in Taiwan verkündete die Mozilla-Stiftung ihren Plan, nach der Veröffentlichung eines Smartphones mit Firefox OS auch einen Tablet-PC basierend auf dem neuen Betriebssystem herauszubringen. Dafür kooperiert die Stiftung mit dem Zulieferer Foxconn, der in der Vergangenheit vor allem durch Negativschlagzeilen hinsichtlich der Arbeitsbedingungen in seinen chinesischen Fabriken ins Gespräch kam.

Auf der Computex zeigte die Non-Profit-Organisation bereits einen Prototyp eines Geräts mit Firefox OS. Wie The Next Web anlässlich der Messeankündigung schrieb, arbeiten die Partner an insgesamt fünf Geräten. Dabei soll es sich nicht nur um Smartphones und Tablets handeln. Auch Fernseher sind im Gespräch.

"Tablet kommt demnächst"

Nun hat Brendan Eich, CTO bei Mozilla, den Zeitplan für die Release-Pläne etwas spezifiziert und verkündet, dass die Veröffentlichung des Tablets nicht mehr lange auf sich warten lässt. "Ich sage nicht, wann genau, aber wir schreiten schnell voran", wird Eich vom Technikmagazin Citeworld zitiert. Einen genaueren Zeitraum gab er noch nicht bekannt.

Einen ersten Kurztest des Firefox OS finden Sie hier auf netzwelt.

Mehr zum Thema »

Links zum Thema



Forum