Sie sind hier:
  • Software
  • Windows 8.1: Die wichtigsten neuen Funktionen im Überblick
 

Windows 8.1: Die wichtigsten neuen Funktionen im Überblick Update ab sofort erhältlich

SHARES

Auf der Entwicklerkonferenz Build hat Microsoft eine erste Beta-Version von Windows 8.1 veröffentlicht. Welche Neuerungen das Update mit sich bringt und was der neue Start-Button kann, stellen wir Ihnen vor.

Microsoft hat eine erste Preview von Windows 8.1 veröffentlicht. Viele der bereits bekannten Neuerungen, sind tatsächlich in dem Windows 8-Update zu finden. Netzwelt zeigt, welche Überraschungen es bei der gestrigen Keynote von Microsoft-CEO Steve Ballmer zu sehen gab und wie der neue Start-Button funktioniert.

Netzwelt zeigt Ihnen die wichtigsten Funktionen von Windows 8.1.

Wie erwartet hat Microsoft auf seiner Entwicklerkonferenz Build eine erste Preview von Windows 8.1 veröffentlicht. Viel wurde im Vorfeld spekuliert und so manche Gerüchte haben sich dabei als korrekt herausgestellt. So ist etwa der Start-Button zurück und neue Apps tummeln sich auf dem Startbildschirm.

Ab sofort kann die Windows 8.1 Preview auch heruntergeladen werden. Hier finden Sie den Download und erfahren gleichzeitig, was Sie bei der Installation beachten müssen.

Start-Button

Der Start-Button ist zurück. Funktioniert jedoch anders als erwartet. (Quelle: Screenshot)

Ja, er ist zurück - der Start-Button. Seit der Einführung von Windows 8 wird über den Wegfall des Windows-Knopfs diskutiert. Obwohl Microsoft stets betonte, dass das Startmenü nur noch von den wenigsten genutzt wird, schafft der Knopf in Windows 8.1 ein Comeback.

Allerdings löst ein Klick auf selbigen lediglich den Wechsel zur Modern UI aus und öffnet nicht das Startmenü. Alternativ können Nutzer mit einem Rechtsklick auf den Knopf verschiedene Optionen wie Herunterfahren und Neustarten anwählen. Das Ausschalten der aktiven Ecken ist widererwartend nicht direkt über den Start-Button möglich.

Startbildschirm

Der Startbildschirm lässt sich nun besser personalisieren. (Quelle: Screenshot)

Der Startbildschirm alias Modern UI, ehemals Metro, wird sich nach der Aktualisierung auf Windows 8.1 stärker individualisieren lassen. Die Kacheln können nun in neuen Größen konfiguriert werden. Immer vorausgesetzt sie unterstützen bereits Windows 8.1. Darüber hinaus sorgen neue Hintergründe für den gewissen persönlichen Touch. Wer will kann auch den Desktop-Hintergrund als Modern UI-Bild festlegen.

Eine Auflistung aller Apps können Nutzer nun über einen Klick auf den Pfeil am unteren Bildschirmrand bzw. eine entsprechende Wischgeste aufrufen.

Seite 1/3

Link zum Thema

Diesen Artikel weiterempfehlen

SHARES
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
Infos zum Artikel
Autor
Annika Demgen
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte.
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick