Sie sind hier:
  • Software
  • Windows 8.1: Die wichtigsten neuen Funktionen im Überblick
 

Windows 8.1: Die wichtigsten neuen Funktionen im Überblick
Update ab sofort erhältlich

von Annika Demgen Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Auf der Entwicklerkonferenz Build hat Microsoft eine erste Beta-Version von Windows 8.1 veröffentlicht. Welche Neuerungen das Update mit sich bringt und was der neue Start-Button kann, stellen wir Ihnen vor.

Microsoft hat eine erste Preview von Windows 8.1 veröffentlicht. Viele der bereits bekannten Neuerungen, sind tatsächlich in dem Windows 8-Update zu finden. Netzwelt zeigt, welche Überraschungen es bei der gestrigen Keynote von Microsoft-CEO Steve Ballmer zu sehen gab und wie der neue Start-Button funktioniert.

Netzwelt zeigt Ihnen die wichtigsten Funktionen von Windows 8.1.

Wie erwartet hat Microsoft auf seiner Entwicklerkonferenz Build eine erste Preview von Windows 8.1 veröffentlicht. Viel wurde im Vorfeld spekuliert und so manche Gerüchte haben sich dabei als korrekt herausgestellt. So ist etwa der Start-Button zurück und neue Apps tummeln sich auf dem Startbildschirm.

Ab sofort kann die Windows 8.1 Preview auch heruntergeladen werden. Hier finden Sie den Download und erfahren gleichzeitig, was Sie bei der Installation beachten müssen.

Start-Button

Der Start-Button ist zurück. Funktioniert jedoch anders als erwartet. (Quelle: Screenshot)

Ja, er ist zurück - der Start-Button. Seit der Einführung von Windows 8 wird über den Wegfall des Windows-Knopfs diskutiert. Obwohl Microsoft stets betonte, dass das Startmenü nur noch von den wenigsten genutzt wird, schafft der Knopf in Windows 8.1 ein Comeback.

Allerdings löst ein Klick auf selbigen lediglich den Wechsel zur Modern UI aus und öffnet nicht das Startmenü. Alternativ können Nutzer mit einem Rechtsklick auf den Knopf verschiedene Optionen wie Herunterfahren und Neustarten anwählen. Das Ausschalten der aktiven Ecken ist widererwartend nicht direkt über den Start-Button möglich.

Startbildschirm

Der Startbildschirm lässt sich nun besser personalisieren. (Quelle: Screenshot)

Der Startbildschirm alias Modern UI, ehemals Metro, wird sich nach der Aktualisierung auf Windows 8.1 stärker individualisieren lassen. Die Kacheln können nun in neuen Größen konfiguriert werden. Immer vorausgesetzt sie unterstützen bereits Windows 8.1. Darüber hinaus sorgen neue Hintergründe für den gewissen persönlichen Touch. Wer will kann auch den Desktop-Hintergrund als Modern UI-Bild festlegen.

Eine Auflistung aller Apps können Nutzer nun über einen Klick auf den Pfeil am unteren Bildschirmrand bzw. eine entsprechende Wischgeste aufrufen.

Steuerung

Der Boot zum Desktop ist ab sofort möglich. (Quelle: Screenshot)

Mit Windows 8.1 fügt Microsoft einige neue Steuerungsoptionen ein. So ist es ab sofort möglich, zum Desktop zu booten oder auch nach dem Start eine Liste aller Apps auftauchen zu lassen. Darüber hinaus sind einige zusätzliche Konfigurationsoptionen über die Modern UI einsehbar. Beispielsweise können die Energieoptionen jetzt nach dem Aufruf der Einstellungen über die rechte Charms-Bar verwaltet werden. Die aktiven Ecken lassen sich nun ausstellen.

Neu sind auch einige Gesten. So ist es nach dem Update beispielsweise möglich, durch ein Streichen über die Leertaste eines virtuellen Keyboards, Wortvorschläge auszuwählen.

Neue Suche

Die neue Suche integriert nun auch Bing-Ergebnisse. (Quelle: Screenshot)

Das Stichwort der gestrigen Keynote von Steve Ballmer und dem Rest des Windows-Teams war "Bing inside". Dies ist auch das Motto für Microsofts neue Suche. Beginnt der Nutzer in der Modern UI, einen Suchbegriff einzutippen, schlägt die Leiste am Rand nicht nur lokale Anwendungen vor, sondern parallel auch Web-Ergebnisse der Bing-Suche. Öffnet der Nutzer einen dieser Vorschläge bekommt er die besten Treffer in einer übersichtlich gestalteten Ansicht dargeboten.

Screenshot-Funktion

Die neue Screenshot-Funktion versteckt sich am rechten Rand. (Quelle: Screenshot)

In Windows 8.1 lässt sich nun auch über die rechte Charms-Leiste ein Screenshot erstellen. Die entsprechende Funktion befindet sich unter dem Menüpunkt "Teilen". Dort kann der Nutzer auch gleich auswählen, ob er das Bildschirmfoto etwa mit Evernote oder per Mail teilen will.

Snap-Ansicht

Auch drei Anwendungen können sich nun den Bildschirm teilen. (Quelle: Screenshot)

In der Snap-Ansicht lassen sich - je nach Bildschirmauflösung - ab sofort bis zu vier Anwendungen gleichzeitig nebeneinander platzieren. Will der Nutzer zwei Apps parallel öffnen, steht ihm in Windows 8.1 die Bildschirmaufteilung 50:50 zur Verfügung.

Internet Explorer 11

In der neuen Version des Internet Explorers, sind offene Tabs am unteren Rand zu finden. (Quelle: Screenshot)

Auch eine neue Version des Internet Explorers präsentierte Microsoft während seiner Keynote in San Francisco. Gravierende Änderungen sind in der Preview oberflächlich nicht zu erkennen. Microsoft verspricht jedoch, einiges an der Leistung des Browsers verbessert zu haben. Unter anderem wird der WebGL-Standard jetzt unterstützt und offene Tabs befinden sich am unteren Bildschirmrand. Die neueste Version des Browsers wird auch für Windows 7 erscheinen, wie Microsoft gegenüber Engadget bestätigte.

Xbox Music

Das neue Design von Xbox Music entspricht den zuvor aufgetauchten Screenshots. (Quelle: Screenshot)

Xbox Music erhält durch Windows 8.1 ein komplett neues Design. Der Fokus soll in der Anwendung künftig mehr auf der Musikwiedergabe als auf dem Vorstellen neuer Künstler und Songs liegen. So wird es Nutzern beispielsweise möglich sein, in weniger Klicks als zuvor ihre präferierte Musik zu starten. Einzelheiten zu dieser Meldung finden Sie hier.

SkyDrive

Die SkyDrive-App ermöglicht nun auch den Zugriff auf lokale Dateien. (Quelle: Screenshot)

Die SkyDrive-App erhält ein kleines Update in Windows 8.1. So ist es nach der Aktualisierung beispielsweise möglich, auch auf lokal gespeicherte Dateien zuzugreifen. Außerdem kann der eigene Rechner so konfiguriert werden, dass die Inhalte aller Apps und Ordner automatisch in die Cloud geladen werden.

Windows Store

Der Windows Store erstrahlt in neuem Design. (Quelle: Screenshot)

Im Windows Store aktualisieren sich alle Apps nach dem Update auf Windows 8.1 standardmäßig im Hintergrund. Außerdem wurde das Layout des App-Stores angepasst.

Neue Apps

Neue Apps in Windows 8.1

Bild 1 von 6
Microsoft stellt mit dieser App Nutzern eine neue Möglichkeit für das Sammeln von Rezepten zur Verfügung. Die Anwendung lässt sich mit den passenden Geräten auch per Geste steuern, was den Bedienkomfort beim Kochen erhöhen soll. (Bild: Screenshot)

Auf dem Startbildschirm erwarten Nutzer nach der Aktualisierung neue Apps. Mit dabei sind ein Taschenrechner und ein Diktiergerät, aber auch eine neue Koch- und Gesundheits-App. Letztere hilft sogar dabei, Symptome einer Krankheit zuzuordnen.

Windows 8.1 RT

Microsoft Surface RT im Test

Bild 1 von 12
Die eingebaute Stütze ist eine gute Sache und hebt das Surface-Tablet von allen anderen Tablets ab. Leider lässt sich der Winkel aber nicht verstellen. (Bild: netzwelt)

Auch Windows 8 RT erhält ein Update. Die Änderungen entsprechen größtenteils den Neuerungen von Windows 8.1. Außerdem wurde an der Leistung des Systems gearbeitet. Apps sollen sich nun schneller öffnen lassen. Der Desktop ist weiterhin vorhanden und nun auch mit einer RT-Variante des E-Mail-Clients Outlook ausgerüstet. Die wesentlichen Unterschiede zwischen Windows 8 und RT erklären wir Ihnen hier. Zum Einsatz kommt das Betriebssystem beispielsweise auf Microsoft Surface RT.

Wann die Vollversionen von Windows 8.1 und 8.1 RT erscheinen, ist noch unklar. Die neue Version des Betriebssystems wird aber definitiv noch in 2013 kommen, wie Microsoft gegenüber netzwelt bestätigte.

Aktuell informiert über alle Geschehnisse rund um Windows 8.1 werden Sie hier auf netzwelt. In Kürze finden Sie auf netzwelt auch einen ersten Testbericht zur Windows 8.1 Preview.

Kommentare zu diesem Artikel

Auf der Entwicklerkonferenz Build hat Microsoft eine erste Beta-Version von Windows 8.1 veröffentlicht. Welche Neuerungen das Update mit sich bringt und was der neue Start-Button kann, stellen wir Ihnen vor.

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt. Diskutieren Sie im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt Diskutieren!

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

article
38345
Windows 8.1: Die wichtigsten neuen Funktionen im Überblick
Windows 8.1: Die wichtigsten neuen Funktionen im Überblick
Microsoft hat die erste Preview von Windows 8.1 veröffentlicht. Das Update steht nun kostenlos zum Download bereit. Was Sie von der Windows 8-Ergänzung erwarten können, erfahren Sie hier auf netzwelt.
http://www.netzwelt.de/news/96352-windows-8-1-wichtigsten-neuen-funktionen-ueberblick.html
2013-06-27 15:34:31
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2013/welche-funktionen-bringt-windows-81-netzwelt-wagt-ausblick-bild-netzwelt-19959.jpg
News
Windows 8.1: Die wichtigsten neuen Funktionen im Überblick