Voraussetzung: Premium-Account

Skype: So gelingen Gruppenvideos und Videokonferenzen

Bei Skype eine Videokonversation mit einer Person zu starten ist ein Kinderspiel. Doch wie gelingt eine Videokonferenz mit mehreren Nutzern gleichzeitig? Netzwelt verrät, wie Ihnen das Gruppenvideo im Handumdrehen gelingt und welche Funktionen Ihnen der Chat während des Anrufs bietet.

?
?

Ihr Kontoverwaltungsfenster: Hierüber können Sie "Skype Premium" abonnieren. (Bild: Screenshot Skype)
Ihr Kontoverwaltungsfenster: Hierüber können Sie "Skype Premium" abonnieren. (Bild: Screenshot Skype)

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Hürde: Premium-Account
  2. 2Gewünschtes Personal für die Konferenz zusammenstellen
  3. 3Zur Tat schreiten: Gruppe benennen, speichern und anrufen
  4. 4Versehentlich jemanden vergessen? Kein Problem!
  5. 5Fazit

Hürde: Premium-Account

Werbung

Eines vorweg: Ihre Gruppen-Videokonversationen können Sie mit Skype ähnlich einfach führen wie Ihre Einzelgespräche. Allerdings benötigen Sie oder einer Ihrer Gesprächspartner ein kostenpflichtiges Premium-Abo.

Dieses können Sie ganz bequem über Ihr Skype-Konto buchen: Hierfür gehen Sie im Hauptfenster auf den Menüeintrag "Skype" und wählen dort den Unterpunkt "Konto...". Nach einer kurzen Ladezeit öffnet sich ein separates Kontofenster und begrüßt Sie mit einem freundlichen "Willkommen" sowie Ihrem Namen. Unter dem Punkt "Premium-Funktionen" werden Sie sogleich auf die Vorteile der Gruppen-Videoanrufe aufmerksam gemacht und können für derzeit 6,99 Euro im Monat Skype Premium durch Klick auf den entsprechend bezeichneten Button abonnieren.

In der kostenlosen Skype-Variante sind Gruppengespräche prinzipiell zwar auch möglich, allerdings wird Ihre Webcam und die Ihrer Gesprächspartner dann arbeitslos sein: Denn die Videofunktion lässt sich nur über den Premium-Account aktivieren. 

Gewünschtes Personal für die Konferenz zusammenstellen

Haben Sie Ihr Skype Premium-Konto in der Tasche, können Sie im nächsten Schritt ganz einfach eine Gruppen-Videokonferenz mit bis zu zehn Personen gleichzeitig starten: Klicken Sie hierzu auf den zweiten Menüeintrag "Kontakte" und im sich aufklappenden Dropdown-Menü auf "Neue Gruppenkonversation...". 

Eine neue Videokonferenz ist mit einem einzigen Klick gestartet. (Bild: Screenshot Skype)
Eine neue Videokonferenz ist mit einem einzigen Klick gestartet. (Bild: Screenshot Skype)

Im Anschluss fügen Sie Ihre gewünschten Gesprächspartner der Gruppen-Videokonferenz hinzu, indem Sie sie nacheinander per Drag & Drop an die entsprechend gekennzeichnete Stelle ziehen. 

Skype verrät an dieser Stelle höchstpersönlich, was zu tun ist. (Bild: Screenshot Skype)
Skype verrät an dieser Stelle, was zu tun ist. (Bild: Screenshot Skype)

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

TV Im Vergleich NAS als TV-Empfänger und Media Player

Mit Softwareerweiterungen werden Netzwerkspeicher zu TV-Zentrale und Media Player für das Wohnzimmer. Netzwelt gibt einen Überblick über...

Home Entertainment Im Vergleich NAS als TV-Empfänger und Media Player

Mit Softwareerweiterungen werden Netzwerkspeicher zu TV-Zentrale und Media Player für das Wohnzimmer. Netzwelt gibt einen Überblick über...