Sie sind hier:
 

iOS 7: Alle Neuerungen im Überblick
Neues Design, Control Center, Air Drop und Co.

von Jan Kluczniok Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Auf der WWDC hat Apple einen ersten Ausblick auf iOS 7 gegeben. Netzwelt präsentiert das neue Design und gibt Ihnen einen Überblick über die neuen Funktionen, die Sie ab Herbst erwarten.

Ein neues Design, über 100 neue Funktionen und eine verbesserte Bedienung. Mit dem Update auf iOS 7 ändert sich so einiges auf iPhone, iPad und iPod touch. Netzwelt stellt die neue Nutzeroberlfäche von iOS 7 vor und gibt Ihnen einen Überblick über das Control Center und weitere Neuerungen, die Sie ab Herbst erwarten.

Die Version 7 von iOS leitet eine neue Ära in der Entwicklungsgeschichte des mobilen Betriebssystems ein. Erstmalig seit Erscheinen des ersten iPhones hat Apple die Nutzeroberfläche massiv überarbeitet. Was sich designtechnisch ändert und welche neuen Funktionen Apple in das System integriert, erfahren Sie auf den folgenden Seiten.

 Neues Design

Apple hat eine erste Beta-Version von iOS 7 veröffentlicht.

2007 erschien die erste Version von iOS, seitdem hat sich nicht viel am Aussehen des mobilen Betriebssystems geändert. Zeit für einen Tapetenwechsel fand man in Cupertino und beauftragte Chefdesigner Johnathan Ive mit einem Redesign der Nutzeroberfläche. Ive verpasst dem System ein neues, frisches Aussehen - inklusive neuer Schriftarten, einer neuen Farbpalette und Effekten. So bewegen sich etwa die Icons mit, wenn der Nutzer das iPhone bewegt. Dadurch entsteht ein leichter 3D-Effekt.

Control Center

Das Control Center gibt dem Nutzer einen schnellen Zugriff auf häufig benutzte Funktionen. (Quelle: Apple)

Das Control Center ist mit einem Fingerwisch vom unteren Bildschirmrand jederzeit zugänglich. Es bietet dem Nutzer Zugriff auf häufig benötigte Funktionen und Apps. So kann er mit einem Fingertipp WLAN, Bluetooth, den Flugmodus oder den "Nicht Stören"-Modus aktivieren. Auch die Apps Kamera, Taschenlampe, Kalender und Taschenrechner sowie Timer lassen sich über das Control Center im Handumdrehen aufrufen.

Des Weiteren kann der Nutzer die Bildschirmhelligkeit regulieren und die Musikwiedergabe über das Control Center steuern. Auch die Funktionen AirPlay und AirDrop lassen sich hierüber fix aufrufen.

Air Drop

Mittels AirDrop können iOS 7-Nutzer schnell untereinander Daten tauschen. (Quelle: Apple)

Air Drop ist Apples Antwort auf Android Beam. Die bereits aus Mac OS X bekannte Funktion ermöglicht den schnellen Datentausch mit anderen iOS 7-Nutzern in der Nähe. Air Drop nutzt dazu Bluetooth oder WiFi. Ein umständliches Konfigurieren der Verbindung entfällt laut Hersteller. Getauscht werden können Fotos, Dokumente und Kontakte.

Notification Center

Das Notification Center kann nun auch vom Sperrbildschirm aus aufgerufen werden. (Quelle: Apple)

Mit iOS 5 hat Apple das Notification Center eingeführt, ab iOS 7 steht die Benachrichtigungszentrale dem Nutzer auch vom Sperrbildschirm aus zur Verfügung. Das ist aber nicht die einzige Neuerung: Der Reiter "Today" gibt dem Nutzer einen Überblick, was am Tag ansteht. Neben eingetragenen Terminen zeigt iOS 7 hier auch den Wetterbericht und Geburtstage von Kontakten an.

Siri

Siri spricht in iOS 7 auf Wunsch auch mit einer männlichen Stimme. (Quelle: Apple)

Der Sprachassistent Siri besitzt nun wahlweise auch eine männliche Stimme. Zum Beantworten von Fragen greift Siri auch auf Wikipedia, Twitter und Bing zurück. Mit Siri lässt sich zudem iTunes Radio steuern, auf Wunsch liest das Progamm Voicemail-Nachrichten vor oder ruft Anrufer zurück.

Multitasking

Das Multitaskingerlebnis in iOS 7 wurde verbessert. (Quelle: Apple)

Der Wechsel zwischen mehreren Apps geht dank eines neuen Multitasking-Bildschirms in iOS 7 leichter von der Hand. Das System ist zudem lernfähig und passt sich an die Gewohnheiten des Nutzers an. Checkt er beispielsweise jeden Morgen und jeden Mittag zur selben Zeit seinen Facebook Newsfeed, wird iOS 7 dies registrieren und den Feed automatisch zur entsprechenden Uhrzeit aktualisieren.

Kamera

Die Kamera-App bietet unter iOS 7 diverse Filter. (Quelle: Apple)

Die Kamera-App wurde ebenfalls überarbeitet: Mit einem Fingerwisch wechselt der Nutzer zwischen den Aufnahmemodi Panorama, Foto und Video. Des Weiteren bietet die App Instagram-ähnliche Filter mit denen sich diverse Effekte erzielen lassen.

Fotos

Fotos werden automatisch nach Datum und Aufnahmeort sortiert. (Quelle: Apple)

Auch die Galerie-App hat Apple überarbeitet. Fotos werden hier ähnlich wie unter Android nun automatisch nach Aufnahmeort und Aufnahmedatum gruppiert.

iTunes Radio

Apple führt mit iTunes Radio einen kostenlosen Streaming-Dienst ein. (Quelle: Apple)

Die Gerüchte um einen Streaming-Dienst aus Cupertino haben sich bewahrheitet. Der Dienst soll Nutzern ein personalisiertes Radioerlebnis basierend auf der Musik aus ihrer iTunes-Bibliothek bieten. Er ist kostenlos und finanziert sich über Werbung. Nutzer von iTunes Match können iTunes Radio werbefrei genießen.

Safari

Safari erstrahlt unter iOS 7 im neuen Look. (Quelle: Apple)

Auch der Browser Safari wurde redesignt. Bedienelemente werden jetzt nur noch bei Bedarf eingeblendet, sodass mehr Fläche auf dem iPhone-Display zur Anzeige der Webseiten zur Verfügung steht.

Auto-Integration

Apple will mit iOS 7 das Auto erobern. (Quelle: Apple)

Ab 2014 soll iOS 7 auch eine verbesserte Auto-Integration bieten. Ein entsprechendes Modell vorausgesetzt, wird dann die iOS-Oberfläche auf dem In-Board-System des Autos angezeigt. Der Nutzer kann dann dank Siri mittels Sprachbefehlen Kontakte anrufen oder die Musikwiedergabe steuern.

Kommentare zu diesem Artikel

Auf der WWDC hat Apple einen ersten Ausblick auf iOS 7 gegeben. Netzwelt präsentiert das neue Design und gibt Ihnen einen Überblick über die neuen Funktionen, die Sie ab Herbst erwarten.

Deine Meinung ist gefragt. Diskutiere im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt diskutieren!
  • Tarja schrieb Uhr
    AW: iOS 7: Alle Neuerungen im Überblick

    Ich bleib Sony treu! Mein Xperia S hat (fast?) alles, was das "brandneue" Apple-Handy auch hat. Außerdem ich es mir (zu meiner Schande...) schon x mal runtergefallen und hat jeden Sturz, auch auf Stein, völlig unbeschadet überstanden =)
  • tano23 schrieb Uhr
    AW: iOS 7: Alle Neuerungen im Überblick

    1. das kann man jetzt aber nicht sagen, dass apple alles von Samsung abschaut. Es ist anders rum auch so (wie im normalen Leben halt^^) 2. Das video würde mich sehr interessieren, aber es lädt einfach nicht. Hört bei 19 Sekunden einfach auf :(
  • Willi Butz schrieb Uhr
    AW: iOS 7: Alle Neuerungen im Überblick

    Ist ja hier so wie beim TV: fünf Einheiten Topic, 15 Einheiten Werbung und Vorschau/Hinweise. Ergo: Zum Kotzen!
  • Azyzz schrieb Uhr
    AW: iOS 7: Alle Neuerungen im Überblick

    Ist ja echt vieles von android abgeguckt worden wie z.b der taskmanager..
  • igmes schrieb Uhr
    AW: iOS 7: Alle Neuerungen im Überblick

    ich bin echt gespannt. ich hoffe, dass dann auch ios7 stabiler läuft als ios6.
  • anonymy schrieb Uhr
    AW: iOS 7: Alle Neuerungen im Überblick

    dreckkkkkk das lädt nich!!!
  • Jan K. schrieb Uhr
    AW: iOS 7: Alle Neuerungen im Überblick

    @Diggsagg: Danke für deinen Beitrag und die Anmerkungen. Die eingeschränkte Funktionalität für iPhone 4S und die iPads haben wir hier thematisiert. Bleibt zu hoffen, dass Apple hier noch einige Funktionen nachrüstet bis zum Release ähnlich wie bei iOS 6 und dem iPhone 3GS.
  • Diggsagg schrieb Uhr
    AW: iOS 7: Alle Neuerungen im Überblick

    Jetzt mal davon abgesehen, welches andere mobile Betriebssystem welche Funktion schon lange vorher hatte oder nicht; einige Funktionen sind durchaus sinnvoll. Beispielsweise das Control-Center, das einen Schnellzugriff auf Schnittstellen wie W-Lan, Bluetooth und 3G bietet. Wenn ich unterwegs bin, deaktiviere ich W-Lan und aktiviere 3G. Ist momentan noch ein ziemlicher Krampf, und ich habe mich lange gewundert, wieso Apple solch eine Funktion nicht schon viel früher implementiert hat. Auch das "Slide-to-unlock", das man mit einer Wischgeste von unten nach oben bewerkstelligt, fand ich schon auf dem Omnia W unter WP7.8 wesentlich angenehmer, vor allem dann, wenn man das Smartphone einhändig bedient. Was das Design angeht, kann man natürlich darüber streiten, wie man das minimalistische Aussehen findet. Ist eben Geschmackssache. Ich persönlich finde die Icons ja ziemlich bunt und nicht wirklich gut gelungen. Wirkt wie irgendein verspieltes Theme, das man per Jailbreak installieren kann... Was die neuen Funktionen angeht, sollte man aber noch erwähnen, dass bspw. AirDrop nicht für iPhone 4 und 4S zur Verfügung stehen wird, ebenso sind iPad 2 und 3 in dieser Hinsicht raus. Die Panorama-Funktion wird es für das 4er ebenso nicht geben, und was den Echtzeit-Kamerfilter betrifft, bleiben alle iPads außen vor.
netzwelt Live

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

Ashampoo-Download-Logo
article
38167
iOS 7: Alle Neuerungen im Überblick
iOS 7: Alle Neuerungen im Überblick
Apple hat eine Vorabversion von iOS 7 veröffentlicht. Netzwelt stellt das neue Design und die wichtigsten Neuerungen vor.
http://www.netzwelt.de/news/96160-ios-7-neuerungen-ueberblick.html
2013-06-11 17:05:27
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2011/entscheiden--ob-ihren-rechner-freigeben-anderen-rechner-zugreifen-moechten-bild-netzwelt9512.jpg
News
iOS 7: Alle Neuerungen im Überblick