Sie sind hier:
  • Mobile
  • Handy
  • Asus FonePad Note 6 FHD: Galaxy Note 2-Konkurrent aus Taiwan
 

Asus FonePad Note 6 FHD: Galaxy Note 2-Konkurrent aus Taiwan Computex-Neuheit

SHARES

Der taiwanische Hersteller Asus will mit dem FonePad Note 6 FHD der Galaxy Note-Reihe von Branchenprimus Samsung Konkurrenz machen. Inspiriert wurde das Modell stellenweise aber auch vom HTC One.

Asus steigt in den Phablet-Markt ein. Auf der Computex 2013 zeigt der Hersteller das FonePad Note 6 FHD. Ein sechs Zoll großes Full HD-Smartphone, dem ein Stylus zum Malen und Zeichnen beiliegt. Das Android-Handy ähnelt vom Konzept her dem Samsung Galaxy Note 2, Parallelen gibt es aber auch zum HTC One.

Asus-Chef Johnny Shih kündigte das FonePad Note auf der Computex-Pressekonferenz des Herstellers an.

So weist das FonePad Note 6 FHD wie das aktuelle Premium-Smartphone von HTC zwei Lautsprecher auf der Frontseite auf. Sie sollen in Kombination mit Asus SonicMaster-Technik für einen hochwertigen Klang sorgen. Zwischen den beiden Lautsprechern ist das sechs Zoll große Display beheimatet. Asus setzt hier wie beim PadFone 2 auf ein Super IPS+-Display. Die Auflösung fällt jedoch mit 1.920 x 1.080 Pixeln deutlich höher aus. Die Frontseite des Phablets ist mit einer 1,2 Megapixel-Frontkamera ausgestattet, während die Hauptkamera auf der Rückseite eine maximale Auflösung von acht Megapixeln bietet.

Unter der Haube des FonePad Note 6 FHD arbeitet ein Dual-Core-Prozessor von Intel. Es handelt sich dabei um den neuen Clover Trail-Chip Intel Atom Z2560. Er taktet im FonePad 6 FHD mit einer Frequenz von 1,6 Gigahertz. Der Arbeitsspeicher ist zwei Gigabyte groß, der interne Speicher misst wahlweise 16 oder 32 Gigabyte. Hinzu kommen fünf Gigabyte Cloud-Speicher. Als Betriebssystem fungiert Android 4.2 Jelly Bean. Ins Netz geht das FonePad Note 6 FHD via WLAN- oder 3G-Verbindung. Auf die Integration des neuen schnellen Mobilfunkstandards LTE verzichtet Asus. Der Akku bietet eine Kapazität von 3.200 Milliamperestunden.

Asus FonePad Note 6 FHD

Zurück XXL Bild 1 von 4 Weiter Bild 1 von 4
Das FonePad Note 6 FHD ist eine von vielen Computex-Neuheiten von Asus. (Bild: netzwelt)

Mit Stift

Dem Gerät liegt wie Samsungs Galaxy Note-Reihe ein Stylus bei, der ebenfalls wie beim Galaxy Note 2 ins Gehäuse gesteckt werden kann. Der Stylus soll sich laut Asus sowohl zum Schreiben, Malen und Skizzieren auf dem FonePad Note 6 FHD eignen, als auch zur Bedienung des Geräts. So soll der Stift beispielsweise das genaue Markieren von Text erleichtern.

Wann der Galaxy Note 2-Konkurrent in den Handel kommt und wie viel er kosten wird, verriet Asus-Chef Johnny Shih auf der Pressekonferenz noch nicht. Stattdessen stellte er weitere Produkte vor: unter anderem das Asus Transformer Book Trio - einen Mix aus Desktop-PC, Windows 8-Laptop und Android-Tablet.

Link zum Thema

Diesen Artikel weiterempfehlen

SHARES
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
Infos zum Artikel
Autor
Jan Kluczniok
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte.
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
netzwelt newsletter
netzwelt folgen
netzwelt hosted by