Sie sind hier:
  • Mobile
  • Handy
  • iOS-Privatsphäre: So löschen Sie den Suchverlauf im Safari-Browser
 

iOS-Privatsphäre: So löschen Sie den Suchverlauf im Safari-Browser Mehr Datenschutz auf dem iPhone

SHARES

Der Browserverlauf im iPhone enthält viele Informationen zu Ihrer Nutzung. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese Daten löschen können und so Ihren persönlichen Datenschutz verbessern.

Sobald Sie auf Ihrem iPhone oder iPad eine Webseite aufsuchen oder Google nach einem Suchbegriff befragen, werden diese Informationen im Safari-Browser gespeichert. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Privatsphäre auf Ihrem iDevice schützen. So löschen Sie bereits gespeicherte Daten im Safari-Browser:

  • Gehen Sie auf Ihrem iOS-Gerät in die "Einstellungen". 
Einstellungen (Quelle: iOS // Apple)
  • Wählen Sie in den Einstellungen den Menüpunkt "Safari".
Safari öffnen (Quelle: iOS // Apple)
  • Klicken Sie anschließend unter den Datenschutzoptionen auf "Verlauf löschen".
Verlauf löschen (Quelle: iOS // Apple)

Mit dem Verlauf werden sowohl die gespeicherten Suchbegriffe als auch die Historie der besuchten Webseiten gelöscht.

So verhindern Sie die Datensammlung

Indem Sie auf Ihrem iDevice eine private Session öffnen, verhindern Sie das Suchbegriffe und URLs im Cache gespeichert werden. So öffnen Sie die private Surf-Session:

  • Klicken Sie auf dem Homescreen Ihres iPhones auf den Punkt "Einstellungen" (siehe Bild 1).
  • Wählen Sie in den iPhone-Einstellungen den Menüpunkt "Safari" aus.
  • Unter “Datenschutz” finden Sie in den Safari-Einstellungen die Option "Privates Surfen". Um Ihre Privatsphäre zu schützen, setzen Sie den Schalter hinter "Privates Surfen" auf "I". Anschließend können Sie auswählen, ob alle derzeit geöffneten Seiten geschlossen werden sollen.
Privates Surfen (Quelle: iOS // Apple)
Alle Seiten schließen? (Quelle: iOS // Apple)

Diese Anleitung wurde getestet mit dem iPhone 4 und der iOS-Version 6.1.2.

Link zum Thema

Diesen Artikel weiterempfehlen

SHARES
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
  • Jani Nik schrieb Uhr
    AW: iOS-Privatsphäre: So löschen Sie den Suchverlauf im Safari-Browser

    Diese Seite hat mir weitergeholfen
Infos zum Artikel
Autor
Franziska Baum
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte.
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick