Sie sind hier:
  • Mobile
  • Handy
  • Vorgestellt: Die besten Urlaubs-Apps für Android, iPhone und iPad
 

Vorgestellt: Die besten Urlaubs-Apps für Android, iPhone und iPad
Das Smartphone auf Reisen nutzen

von Jan Brack Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Ob bei der Urlaubsbuchung, oder auf Reisen im Ausland, die passenden Apps helfen dabei, den eigenen Urlaub entspannt zu gestalten. Auf welche Apps es im Urlaub ankommt, um Android-Geräte, iPhone und iPad zum unverzichtbaren Reiseführer zu machen, zeigt netzwelt Ihnen in diesem Artikel.

Vom günstigen Flug bis zur spontanen Hotelsuche auf Reisen helfen praktische Apps, die arbeitsfreie Zeit entspannt zu genießen. Auch auf Geschäftsreisen werden die kleinen Programme zu nützlichen Helfern. Netzwelt stellt Apps für Android und iOS vor, die Ihnen sowohl bei der Urlaubsplanung, als auch in der Fremde als unverzichtbare Reisebegleiter zur Seite stehen.

Verschienene Smartpohne-Apps werden in der Fremde zur praktischen Hilfe - egal ob auf Geschäftsreise oder im Urlaub.

Teure Roaming-Gebühren schränken die mobile Internetnutzung im Ausland stark ein - aber was ist schon ein Smartphone ohne Internetzugang? Gerade im Urlaub könnten die kleinen Begleiter schließlich sehr nützlich sein. Passende Apps machen das Smartphone auch ohne Internetzugang zum wertvollen Reiseführer. Aber auch im Inland ist eine stets aktuelle Reiseauskunft nicht zu verachten. Deshalb stellt netzwelt Ihnen in diesem Artikel die besten Android- und iOS-Apps für unterwegs vor.

Wie Sie Ihre Zeit auf Reisen außerdem produktiv mit Ihrem Mobilgerät nutzen können erfahren Sie in diesem Artikel.

Wi-Fi Finder

Vielerorts im In- und Ausland finden sich öffentliche WLAN-Hotspots. Die werden unter anderem von Mobilfunkanbietern bereitgestellt - in Deutschland etwa von der Telekom. Der Internetzugriff ist zwar kostenpflichtig, die Preise sind jedoch nicht mit den Roaming-Gebühren vergleichbar. Bezahlt wird meist per Kreditkarte.

Der Wi-Fi Finder kennt fast alle dieser öffentlichen Hotspots. Auf einer Karte zeigt er alle Netzwerke in der Umgebung an. Blaue Pfeile markieren kostenpflichtige Zugangspunkte, grüne Markierungen stehen für einen völlig kostenlosen Internetzugang. Nach Klick auf ein Netzwerk zeigt die Anwendung detaillierte Informationen. Etwa den zugehörigen Provider, Adressdaten und den Netzwerknamen. Von Ihrem aktuellen Standort aus können Sie nun direkt eine Routenführung in Richtung Access-Point starten oder das entdeckte Netzwerk mit Freunden teilen. Um Netzwerke wiederzufinden, verschieben Sie diese in die Favoritenliste. Noch nicht im Wi-Fi Finder eingetragene Apps fügen Sie über ein Menü hinzu. Um die App auch effektiv im Ausland nutzen zu können, sollten Sie die Netzwerkdatenbank herunterladen. Danach finden Sie Netzwerke im Ausland auch komplett ohne Internetverbindung.

Auf einer Umgebungskarte zeigt der Wi-Fi Finder alle umliegenden Hotspots. (Quelle: App Store)

Den Wi-Fi Finder gibt's hier zum kostenlosen Download.

DB Navigator

Wer häufig mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist, kommt um den DB Navigator nicht herum. Er versorgt Nutzer mit aktuellen Fahrplanauskünften aller Bus- und Bahnlinien - deuschlandweit. Darüber hinaus kaufen Sie mit diesem Allrounder Online-Bahntickets und finden die günstigsten Sparangebote.

Starten Sie eine Verbindungssuche - auf Wunsch angegebenen Zwischenstopps, speziellen Verkehrsmitteln etc. - listet der DB Navigator passende Verbindungen übersichtlich auf, ein Klick auf eine Verbindung und Sie erhalten ausführliche Informationen zur Route. Besonders praktisch sind hier Echtzeitinformationen, mit denen Sie frühzeitig erfahren, ob ein Zug verspätet ist. Gemäß der aktuellen Verkehrslage listet der Navigator auch gleich pünktliche Alternativen. Nach einem Tip auf "Verspätungs-Alarm" informiert der DB Navigator zudem per Push-Benachrichtigung frühzeitig über Verspätungen auf der gewählten Route.

Über den Ticketshop laufen Buchungen neuerdings vollkommen digital ab: Ihre Fahrkarte zeigen Sie nach Erwerb per App auf dem Smartphone-Display vor. Der integrierte Sparpreis-Finder listet auf Wunsch ausschließlich vergünstigte Fahrpreise der Bahn-Fernverbindungen auf, sodass Sie kein Reiseschnäppchen übersehen.

Nach Eingabe von Start und Ziel funktioniert die Reiseauskunft mit dem DB Navigator sehr zügig. (Quelle: Google Play)

Auch eine standortbezogene Suche ist möglich: In diesem Zusammenhang gibt es eine Funktion zum Auffinden verschiedener Orte in der Umgebung - das sind etwa Restaurants und Sehenswürdigkeiten. Die App zeigt Ihnen einerseits Bus- und Bahnverbindungen zu Points of Interest, andererseits auch Bahnhöfe in der Nähe. Für die Routenführung zu Bahnhöfen greift der DB Navigator etwa auf Google Maps zurück.

Die Bedienung geht jederzeit sehr leicht von der Hand, über ein ausklappbares Navigationsmenü am linken Bildschirmrand sind alle Funktionen schnell erreichbar.

Den DB Navigator laden Sie hier herunter.

Booking.com

In einer fremden Stadt schnell das passende Hotel zu finden ist nicht immer leicht - mit der Booking.com-App bereitet die Hotelsuche jedoch keine Kopfschmerzen mehr. Nach erfolgreicher Ortung, Angabe von Personen und Übernachtungen listet die App alle Unterkünfte in der Umgebung. Preis-, Ausstattungs- und Entfernungsfilter sorgen dafür, dass Sie das passende Ergebnis immer als Erstes angeboten bekommen.

Hotels markiert die Anwendung  übersichtlich auf einer Umgebungskarte. Hier sehen Sie gleich, wo genau ein Hotel liegt. Dank einer numerischen Anordnung der einzelnen Kartenmarkierungen wissen Sie auch gleich, welches Hotel etwa das günstigste oder bestbewertetste ist.

Wahlweise auf einer Umgebungskarte oder als Listenansicht präsentiert Booking.com Ergebnisse auf dem Smartphone. (Quelle: App Store)

Für die Zimmerbuchung melden Sie sich entweder mit Ihren Booking.com-Nutzerdaten an, oder geben alternativ Name und Mail-Adresse an. Die Buchung funktioniert schnell und sehr simpel.

Hier finden Sie die App zum kostenlosen Download.

GPS Navigation & Maps+ offline

Kartenspezialist Skobbler bietet mit dieser Navigationslösung eine kostengünstige Offline-Navigation für Android-Geräte. Der Dienst arbeitet mit den sehr genauen freien Karten des OpenStreetMap-Projekts. Wie beim weit verbreiteten Google Maps werden Karten für jede Route einzeln heruntergeladen - auf Wunsch speichern Sie diese aber auch offline im Gerät ab. Im Ausland kommt man so vollkommen um Roaming-Gebühren herum, sowohl Kartendaten als auch die Routenführung befinden sich auf Telefon oder Tablet. Nach dem Download von Karten- und Sprachdaten unterscheiden sich die Funktionen online und offline nicht voneinander. Lediglich die Ortung im Offline-Modus dauert aufgrund des fehlendes A-GPS etwas länger.

Die Navigation passen Sie im umfangreichen Optionsmenü an. Neben der Routenführung an eine gezielte Adresse navigiert die Anwendung auch zu Points of Interest oder Längen- und Breitengraden. Zur schnellen Adresseingabe speichern Sie häufig besuchte Orte als Favorit, Arbeitsplatz oder Zuhause ab. Die Navigation ist komplett sprachgeführt. Navigiert werden sowohl Autofahrer als auch Fußgänger. Verschiedene Kartenstile sorgen stets für das passende Design. Nachtkarten passen die Lichtverhältnisse im Dunkeln an, sehr kontrastreiche Karten sorgen für eine besonders gute Ablesbarkeit bei Sonneneinstrahlung.

Für nur einen Euro bietet die App einen soliden Funktionsumfang. Die bei diesem Preis nicht selbstverständliche Offline-Navigation hebt diese Navigationslösung von der Konkurrenz ab. Kartendaten müssen Sie vor der Nutzung im Ausland gezielt herunterladen, das funktioniert in der kostenpflichtigen Version ohne Folgekosten. Im Google Play Store bietet Skobbler zudem eine Light-Variante an. Diese umfasst 14 Tage lang den vollen Funktionsumfang, Offline-Navigation gibt's hier aber nicht.

Das Besondere an GPS Navigation & Maps offline: Alle Funktionen nutzen Sie auch ohne bestehende Internetverbindung.

Die App finden Sie hier für Android als Download.

CoPilot Premium - Offline GPS Navigation und Karten

Im iOS-Bereich bietet sich CoPilot Premium als Offline-Navigation an. Die mit einem Kaufpreis von 25 Euro nicht ganz günstige App trumpft mit Offline-Karten, leichter Bedienbarkeit und schicker Oberfläche auf. Kartenmaterial bezieht der CoPilot von "NAVTEQ". Für die Region Deutschland, Österreich und die Schweiz werden keine weiteren Kosten fällig, für alle weiteren Regionen greifen Sie zusätzlich in die Tasche. Preise sind hier allerdings recht human: Für das USA- und Kanada-Paket etwa sind lediglich 6,99 Euro fällig. Trotz dieser zunächst eventuell abschreckenden Kosten lohnt sich der Kauf der CoPilot-App für jeden iPhone-Nutzer, der auf die Routenführung im Ausland nicht verzichten möchte - oder im Inland gern am Datenverbrauch spart.

Die Navigation erfolgt sprachgeführt, dank 3D-Karten mit Spurenassistent behalten Sie so auch in unübersichtlichen Gegenden stets den Durchblick. Möchten Sie Veränderungen an der Route vornehmen, ziehen Sie die Wegvorgabe einfach mit dem Finger über die Karte - der CoPilot berechnet die neue Wegführung dann in Echtzeit. Auf diese Weise lassen sich auch komfortabel Points of Interest - etwa Restaurants, Tankstellen und Co. - in die laufende Route einplanen.

Bei aktiver Internetverbindung bietet der CoPilot einige zusätzliche Funktionen, etwa stets aktuelle Baustellen- und Stauwarnungen inklusive entsprechender Alternativrouten.

Die 3D-Routenführung erlaubt eine übersichtliche Navigation. (Quelle: App Store)

Die Anwendung kaufen Sie an dieser Stelle im App Store.

Skyscanner - alle Flüge

Die aktuellsten Flüge finden Sie mit der Skyscanner-App. Unabhängig von Fluglinien zeigt die Anwendung Flugdaten zu Zielen auf aller Welt an. Der Dienst arbeitet unabhängig von Reiseveranstaltern und Airlines - Ihnen sind immer die günstigsten Preise sicher. Laut Anbieter bezieht das Programm über eintausend Angebote mit in den Vergleich ein.

Für eine stets schnelle Bedienung sorgt der einfache Aufbau des Skyscanner. Flugziel, Datum und die Anzahl der Reisenden genügen, schon listet die App passende Verbindungen auf. Sie filtern Suchergebnisse mit nur einem Klick nach Zeit, Preis uvm. Flüge werden leider nicht direkt in der App gebucht, aber das Programm leitet Sie auf die passende Webseite weiter. Diese übernimmt die zuvor angegebenen Flugdaten. Praktisch, wenn Sie mit mehreren Personen reisen: Flugdaten kann man direkt aus der App heraus per Mail oder im Sozialen Netzwerk teilen. Die Suche nach allen Airlines nimmt zwar etwas Zeit in Anspruch, dafür findet der Dienst zuverlässig und völlig unabhängig den günstigsten Flug.

Auf einen Blick informiert der Skyscanner über mögliche Flugverbindungen. (Quelle: App Store)

Hier können Sie den Skyscanner kostenlos herunterladen.

Kommentare zu diesem Artikel

Ob bei der Urlaubsbuchung, oder auf Reisen im Ausland, die passenden Apps helfen dabei, den eigenen Urlaub entspannt zu gestalten. Auf welche Apps es im Urlaub ankommt, um Android-Geräte, iPhone und iPad zum unverzichtbaren Reiseführer zu machen, zeigt netzwelt Ihnen in diesem Artikel.

Deine Meinung ist gefragt. Diskutiere im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt diskutieren!
  • Irene schrieb Uhr
    AW: Übersicht: Die besten Reise-Apps für Android

    Auch toll für Reisen in Europa: ECC-Net Travel App. Informiert über alle Verbraucherrechte unterwegs (z.B. bei Flugverspätung, Mietwagen-Problemen etc) und übersetzt die wichtigsten Sätze in 25 Sprachen. https://play.google.com/store/apps/details?id=eu.cec_zev.ECCNetTravel&hl=de
  • Didiier schrieb Uhr
    AW: Übersicht: Die besten Reise-Apps für Android

    Auch praktisch: Packlisten To Go... nehme ich damit ich beim Packen nichts vergesse. https://play.google.com/store/apps/details?id=at.moop.checklist Kann man auch als alternatives Todo-App nutzen.

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

Ashampoo-Download-Logo
article
38055
Vorgestellt: Die besten Urlaubs-Apps für Android, iPhone und iPad
Vorgestellt: Die besten Urlaubs-Apps für Android, iPhone und iPad
Android-Geräte, iPhone und iPad sind auf Reisen eine wertvolle Hilfe - vorausgesetzt, Sie installieren die richtigen Apps. Auch im Ausland erleichtern Ihnen Offline-taugliche Anwendungen das Leben. Netzwelt stellt die besten Reise-Apps für Android und iOS vor.
http://www.netzwelt.de/news/96038-vorgestellt-besten-urlaubs-apps-android-iphone-ipad.html
2014-07-14 15:04:08
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2013/reise-apps-android-bild-netzwelt-19322.jpg
News
Vorgestellt: Die besten Urlaubs-Apps für Android, iPhone und iPad