Neue Gerüchte um Nokia 808 PureView-Nachfolger

Nokia EOS: 41-Megapixel-Windows Phone-Handy wird im Juli enthüllt

Nokia wird Gerüchten zufolge noch im Juli ein neues Lumia-Smartphone mit einer 41-Megapixel-Kamera vorstellen. Ähnlich wie beim Nokia 808 Pure View werden Windows Phone-Nutzer verlustfrei in die mit dem Handy gemachten Fotos hineinzoomen können - bis zu dreimal. Das Modell mit dem Codenamen Nokia EOS soll jedoch deutlich kompakter gebaut sein als das Nokia 808.

?
?

Das Nokia EOS soll wie das Nokia 808 PureView (Bild) über eine 41-Megapixel-Kamera verfügen. (Bild: netzwelt)
Das Nokia EOS soll wie das Nokia 808 PureView (Bild) über eine 41-Megapixel-Kamera verfügen. (Bild: netzwelt)
Anzeige
Werbung

Dies berichten die Technikblogs Mobilegeeks und WMPowerUser unabhängig voneinander. Sie berufen sich dabei auf anonyme Informanten, die das Nokia EOS bereits in der Hand gehabt haben wollen. Sensationell soll das Design des Smartphones sein. Das Nokia soll trotz des riesigen Sensors gerade einmal so dick sein wie das Nokia Lumia 920 - also 10,7 Millimeter. An den Enden ist das EOS-Gehäuse jedoch leicht schräg, sodass es eine Kegelform annimmt und dünner wirkt.

Die Kamera des Nokia EOS soll ähnlich wie beim Nokia 808 PureView etwas aus dem Gehäuse hervorstehen, jedoch nicht so stark wie beim Symbian-Smartphone. Das 808 PureView misst an der dicksten Stelle 13,9 Millimeter. Die Kameralinse soll im übrigen durch eine Schutzklappe vor Kratzern und Schmutz geschützt sein. Aktiviert der Nutzer die Kamera-App, dann öffnet sich die Klappe. Die Kamera-App hat Nokia den Berichten zufolge ebenfalls überarbeitet. Einstellungen lassen sich nun einfacher vornehmen, die Auswahl wird zudem mit Soundeffekten einer DSLR quittiert.

Auch abseits der Kamera hat das Nokia EOS einiges zu bieten. Den Berichten zufolge wird das Modell mit einem 4,5 Zoll großen HD-Display ausgestattet sein. Offiziell vorgestellt wird das EOS vermutlich  am 9. Juli und später unter dem Namen Nokia Lumia 1000 auf den Markt kommen.

Nokia 808 PureView

  • Bild 1 von 7
  • Bild 2 von 7
  • Bild 3 von 7
  • Bild 4 von 7
  • Bild 5 von 7
  • Bild 6 von 7
  • Bild 7 von 7

Lumia 925 und Lumia 928 kürzlich enthüllt

Nokia hatte erst kürzlich die internationale Presse nach London geladen. Dort präsentierte der Hersteller das Lumia 925 - eine dünnere und leichtere Variante des derzeitigen Vorzeigemodells Nokia Lumia 920. In den USA hat Nokia zudem Mitte Mai das Lumia 928 veröffentlicht. Auch hierbei handelt es sich um eine Modellvariante des Nokia Lumia 920. Statt einer LED-Fotoleuchte weist das Lumia 928 wie das Nokia N8 einen Xenon-Blitz auf.

Einen ausführlichen Testbericht zum Nokia 808 PureView finden Sie hier.

Mehr zum Thema »

Testberichte zu den erwähnten Produkten

Nokia 808 PureView
Bestes Angebot bei:
Amazon Marketplace
für 549.98
Nokia 808 PureView im Test

Das Nokia 808 Pure View übertrumpft die Konkurrenz in Sachen Foto- und Videoaufnahmen. In Sachen Bedienkomfort und Design hinkt es der Konkurrenz allerdings hinterher. ~ Jan Kluczniok

Kompletten Testbericht lesen oder Video anschauen

Nokia Lumia 1020
Bestes Angebot bei:
OTTO
für 455.94
Nokia Lumia 1020 im Test

Nokia präsentiert mit dem Lumia 1020 den langersehnten Nachfolger für das Nokia 808 PureView. Das Smartphone bietet eine 41-Megapixel-Kamera, das Gehäuse ist aber deutlich schlanker als das des 808 und statt Symbian läuft das Lumia mit Windows Phone 8. Nokia will so die großen Kritikpunkte am Vorgänger ausmerzen, der Test verrät, ob dies dem finnischen Hersteller gelingt. ~ Jan Kluczniok

Kompletten Testbericht lesen

Links zum Thema