Sie sind hier:
  • Mobile
  • Handy
  • HTC Desire 600: Günstiger HTC One-Ableger vorgestellt
 

HTC Desire 600: Günstiger HTC One-Ableger vorgestellt
Mit BoomSound, BlinkFeed und Co.

von Jan Kluczniok Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

HTC erweitert sein 2013-Portfolio um das Desire 600. Das Quad-Core-Smartphone soll zu einem günstigeren Preis erhältlich sein und bietet diverse Funktionen des Premiummodells HTC One.

Mit dem HTC Desire 600 präsentiert der taiwanische Handyhersteller eine günstigere Version seines Premiummodells HTC One. Wie das Spitzenmodell bietet auch das Desire 600 die Funktionen HTC BoomSound, HTC BlinkFeed und HTC Zoe. Nutzer kommen zudem in den Genuss einer höher auflösenden Kamera.

HTC präsentiert mit dem Desire 600 eine günstige Variante des HTC One. (Quelle: HTC)

Statt wie die Ultrapixelkamera des HTC One mit vier Megapixeln, löst die Kamera des HTC Desire 600 mit 8 Megapixeln auf. Die Frontkamera bietet eine Auflösung von 1,6 Megapixeln. Die Kamera bietet die Möglichkeit, aus den Aufnahmen automatisch 30-sekündige Highlight-Clips zu generieren. Die "Video Highlights" genannte Funktion erinnert stark an HTC Zoe - jedoch handelt es sich offenbar bei den Highlight-Clips nur um eine automatische generierte Diashow. Anders als Zoe auf dem HTC One nimmt die Kamera bei Fotos nicht zeitgleich noch einen kurzen Videoclip auf.

Ab Juni erhältlich

Technisch bietet das HTC Desire 600 einen 1,2 Gigahertz starken Quad-Core-Prozessor. Das Display misst in der Diagonalen 4,5 Zoll und bietet eine Auflösung von 960 x 540 Pixel. Der Arbeitsspeicher ist ein Gigabyte groß, der interne Speicher misst acht Gigabyte. Der Akku bietet eine Kapazität von 1.800 Milliamperestunden.

Verzichten müssen Nutzer jedoch auf LTE-Unterstützung. Dafür kommt das HTC Desire 600 mit Dual-SIM-Funktion auf den Markt. In ausgewählten Märkten und bei bestimmten Netzbetreibern wird das Desire 600 zudem mit NFC-Chip erhältlich sein, teilt HTC mit. Wie das HTC One unterstützt auch das HTC Desire 600 die Beats Audiotechnik und bietet Stereolautsprecher auf der Frontseite, die für den HTC BoomSound sorgen.

Erhältlich ist das HTC Desire 600 ab Juni. Ob es auch in Deutschland auf den Markt kommt ist noch offen. Einen Preis nennt HTC ebenfalls noch nicht. Chef Peter Chou bezeichnet das Desire 600 in einer Pressemitteilung aber als vergleichsweise günstiges Mittelklassegerät. Mit einem Preis zwischen 200 und 400 Euro ist daher zu rechnen.

Testbilder HTC Desire 500

Zurück XXL Bild 1 von 4 Weiter Bild 1 von 4
Ein mit dem HTC Desire 500 gemachtes Foto aus dem Hamburger Hafen. (Bild: netzwelt)

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES
Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
article
37979
HTC Desire 600: Günstiger HTC One-Ableger vorgestellt
HTC Desire 600: Günstiger HTC One-Ableger vorgestellt
HTC präsentiert mit dem Desire 600 einen vergleichsweise günstigen HTC One-Ableger.
http://www.netzwelt.de/news/95954-htc-desire-600-guenstiger-htc-one-ableger-vorgestellt.html
2013-05-23 16:11:27
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2013/htc-praesentiert-desire-600-billig-version-htc-one-bild-htc-19191.jpg
News
HTC Desire 600: Günstiger HTC One-Ableger vorgestellt