Sie sind hier:
 

Microsoft lässt Apples Siri für Windows 8 werben Siri zuckt die virtuellen Schultern

SHARES

Vergleichende Werbung hat in den USA fast schon Tradition. Und auch in einem neuen Microsoft-Spot kommt Apple nicht gut weg - Microsoft lässt die Sprachsteuerung Siri die Kunden über vermeintliche Schwächen von iOS aufklären.

Eine bissige Werbung für Windows 8 hat sich Microsoft einfallen lassen. In einem Werbeclip lässt der Konzern aus Redmond ein iPad gegen ein Tablet mit Windows 8 antreten. Die Stimme des Sprachassistenten Siri muss dabei kleinlaut zugeben, dass sie bestimmten Aufgaben nicht gewachsen ist.

Windows 8 gegen iOS - Microsoft lässt in einem Werbeclip beide Betriebssysteme gegeneinander antreten. (Quelle: Screenshot Youtube)

Weniger reden, mehr machen - Microsoft wirbt derzeit unter dem Slogan "Less talking - more doing" für sein Betriebssystem Windows 8. Im Clip ist ein schwarzer Tablet-PC von Asus mit Windows 8 zu sehen, der gegen ein weißes iPad antritt. Klar, dass Apples iOS dabei nicht gut wegkommt. Originell ist hingegen die Art und Weise, wie Microsoft die vermeintlichen Schwächen von iOS kommentiert - der Software-Riese lässt einfach die Sprachsteuerung Siri sprechen.

Während der Nutzer auf dem Windows 8-Tablet durch mehrere Apps gleichzeitig klickt, tönt Siri aus den iPad-Lautsprechern: "Entschuldigung, ich kann nur eine Sache auf einmal machen." Und auch bei Power Point muss der Sprachassistent passen und schlägt stattdessen vor, doch vielleicht lieber eine Runde Klavier zu spielen.

Der Clip endet mit einem Vergleich der US-Preise für die 64-Gigabyte-Varianten des iPad und des VivoTab von Asus - das iPad kostet in den USA in dieser Ausstattung 699 US-Dollar, das Asus-Tablet mit Windows 8 deutlich weniger: 449 US-Dollar.

Immer wieder versuchen Elektronikhersteller mit vergleichender Werbung und vermeintlich lustigen Spots Sympathie-Punkte bei potentiellen Kunden zu erzielen. Ist dies Microsoft mit diesem Spot gelungen, was glauben Sie? Teilen Sie Ihre Meinung mit der Redaktion und anderen Lesern.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Microsoft lässt Apples Siri für Windows 8 werben" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

4 Kommentare

  • Calisto schrieb Uhr
    AW: Vergleichende Werbung: Microsoft lässt Siri für Windows 8 werben

    Kein Wunder dass das iPad bei "PowerPoint" passen muss. PowerPoint ist ein markenrechtlich geschützter Name von M$... Und M$ entwickelt seit 2010 nichts mehr für Apple. Kein M$ Office für Mac, kein M$ Office für iOS.. Zudem: Auf meinem iPad kann ich tun was ich will, ein HD-Video ruckelt nicht. Auf dem VivoTab eines Freundes brauchte ich keine 5 Minuten um Windows 8 so zu beschäftigen, dass das HD-Video mit schlappen 5FPS über den Bildschirm zuckelte. Mehr machen mag ja toll sein, das Multitasking von iOS ist aber doch irgendwie besser durchdacht als der Quark von M$. M$ will nur mal wieder gegen Apple dominieren. 99.7% des Desktop-PC-Markts und 98% des Notebook-Markts zu haben reicht ja anscheinend nicht. Wohingegen die Macs schon immer ein kommerziell unerfolgreiches Flop-Produkt waren. So toll sie auch sind.
  • Arthur Spooner schrieb Uhr
    AW: Vergleichende Werbung: Microsoft lässt Siri für Windows 8 werben

    Komisch das die kommende XBOX one mit der Sprachsteuerung Werbung macht... Und das hat was mit dem Spot vom Tablet zu tun?
  • jemandanders schrieb Uhr
    AW: Vergleichende Werbung: Microsoft lässt Siri für Windows 8 werben

    Sehr sympatisch :) Komisch das die kommende XBOX one mit der Sprachsteuerung Werbung macht...
  • Arthur Spooner schrieb Uhr
    AW: Vergleichende Werbung: Microsoft lässt Siri für Windows 8 werben

    Sehr sympatisch :)

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autor
Michael Knott
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by