Höhere Auflösung für Skype-Telefonate

Kinect 2 für Xbox One und PC: Erkennt Sprache und Stimmung

Im Rahmen der Xbox One-Präsentation stellte Microsoft auch die neue Version der Bewegungssteuerung Kinect vor. Diese hört künftig aufs Wort und steuert so etwa auch das Fernsehprogramm. Die innovative Bewegungs- und Sprachsteuerung wird es zunächst exklusiv für die Xbox One geben. 2014 folgt dann die Version für Windows-Computer.

?
?

Zusammen mit der Konsole Xbox One stellte Microsoft auch die zweite Version der Bewegungssteuerung Kinect vor. (Bild: Microsoft)
Zusammen mit der Konsole Xbox One stellte Microsoft auch die zweite Version der Bewegungssteuerung Kinect vor. (Bild: Microsoft)
Werbung

Als Microsoft die erste Version von Kinect im Herbst 2010 erstmalig der Öffentlichkeit vorstellte, war der große Erfolg kaum absehbar. Schnell entwickelten sich zahlreiche Spin-Offs und das bewegungslose Steuern von Spielen wurde salonfähig. Nun steht mit der neuen Kinect bereits die zweite Generation in den Startlöchern.

Auffälligste Neuerung an der Bewegungssteuerung ist zunächst die verbesserte Auflösung. Mussten Besitzer der ersten Kinect-Generation noch mit VGA-Qualität vorlieb nehmen, bietet Kinect 2 nun Full HD-Auflösung. Die Bildwiederholungsrate liegt bei 30 Einzelbildern in der Sekunde. Die verbesserte Auflösung kommt nicht nur Spielern zugute, sondern ermöglicht endlich auch die Skype-Telefonie mit besseren Bildern.

Auch die Erfassung räumlicher Informationen der Kamera will der Hersteller deutlich verbessert haben. Microsoft verspricht, dass Kinect nun sogar den Herzschlag der Nutzer sowie dessen allgemeine Stimmung anhand von Bildinformationen auswerten kann.



Video

Xbox One: Microsoft hat mit der Xbox One seine NextGen-Konsole vorgestellt. Netzwelt verrät, was die neue Xbox kann... Zum Video: Xbox One

Sprachbefehl startet Xbox One

Während der Xbox-Präsentation bedienten Microsoft-Mitarbeiter die neue Konsole größtenteils über Sprachbefehle, die Kinect entgegennahm. So reicht es künftig wohl aus, im Wohnzimmer einen entsprechenden Befehl wie "Xbox on" laut zu sagen, um das Entertainment-System aus Redmond zu starten. Der Wechsel zum Live-Fernsehprogramm oder der Start von Apps wie dem Internet Explorer per Sprachbefehl ist ebenfalls vorgesehen.

Microsoft Xbox One

  • Bild 1 von 4
  • Bild 2 von 4
  • Bild 3 von 4
  • Bild 4 von 4

Angaben zum Preis von Kinect 2 machte Microsoft bislang noch nicht. Während der Präsentation wurde jedoch bereits deutlich, dass jeder neuen Xbox One auch die Neuauflage von Kinect beiliegen wird.

Auch eine Stand-Alone-Version für Windows-Computer inklusive neuem SDK für Entwickler wird es geben. Technisch sind die Kinect-Sensoren bei beiden Varianten identisch. In einem Eintrag im Kinect-Blog gibt Microsoft bekannt, das Interessierte jedoch noch bis zum nächsten Jahr auf die Veröffentlichung warten müssen. Erneut gönnt der Hersteller damit zunächst seiner Spielekonsole die Bewegungs- und Sprachsteuerung, bevor er sie für die klassischen PCs anbietet.

Mehr zum Thema »

Testbericht: Microsoft Kinect

Microsoft Kinect
Bestes Angebot bei:
Amazon Marketplace
für 298.00
Microsoft Kinect im Test

Microsoft schafft den Controller ab - kann das gut gehen? Die netzwelt-Redaktion testete Kinect auf Herz und Nieren und war positiv überrascht. ~ Jan Kluczniok

Kompletten Testbericht lesen oder Video anschauen

Links zum Thema



Forum