Das können die neuen Konsolen

Spielkonsole Xbox One: Vergleich mit PS4 und Wii U

Gut, besser, am besten: Welche Konsole bietet am meisten Leistung? Anlässlich der neuen Microsoft-Konsole Xbox One wagt netzwelt einen Vergleich: Xbox One, PS4 oder die schon erhältliche Wii U  - welche Konsole schneidet am besten ab?

?
?



Xbox One: Microsoft hat mit der Xbox One seine NextGen-Konsole vorgestellt. Netzwelt verrät, was die neue Xbox kann... Zum Video: Xbox One

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Multimedia-Zentralen
  2. 2Neue Spielecontroller
  3. 3Fazit

Microsoft hat am Dienstag die Xbox One erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Viele Spezifikationen sind bekannt, während Gaming-Fans auf die Details zur neuen PlayStation, der PS4, noch bis zur Spielemesse E3 Mitte Juni warten müssen. Netzwelt wagt dennoch einen Vergleich der beiden Konsolen, weil auch zur PS4 schon Spezifikationen - wenn auch unbestätigt - durchsickerten. Mit im Boot ist auch Nintendos neue Konsole Wii U, die bereits auf dem Markt ist.

Beim Vergleich fällt auf: Microsoft und Sony führen ihr Konsolenkonzept weiter und richten sich mit ihren neuen Spielestationen nach wie vor an High End-Gamer. Stellvertretend dafür steht der verbaute Achtkern-Chip aus dem Hause AMD, auf den beide Hersteller setzen. Nintendo hingegen wendet sich an Casual Gamer, für die der IBM-Chip im Inneren ausreicht. Wie viel Kerne dieser besitzt, ist unklar.

Microsoft Xbox One gegen Sony PS4 - wer hat die bessere Konsole? (Bild: netzwelt)
Microsoft Xbox One gegen Sony PS4 - wer hat die bessere Konsole? (Bild: netzwelt)

Multimedia-Zentralen

Microsoft verbaut bei seiner neuen Konsole erstmals ein Blu-ray-Laufwerk, damit nähert sich die Xbox One der PlayStation an. Die Konsolen dienen damit nicht nur zum Spielen, sondern fungieren auch als zentrale Multimediazentralen im Wohnzimmer - VideoOnDemand-Schnittstellen inklusive. Beide Konsolen, die Xbox One und die neue PlayStation, können auch 4K-Videos und -Fotos wiedergeben. Nintendos Wii U ist auf Spielspaß ausgelegt - als Media Player kommt sie eher nicht in Frage.

Xbox One, PS4, Wii U: Konsolen im Vergleich
Xbox One PS4 Wii U
Maße - - 17,2 x 26,8 x 4,6 cm (B x L x H)
Gewicht - - ca. 1,6 Kg
CPU 8-Kern-AMD-Chip (x86, 64 Bit) 8-Kern-AMD-APU-Chip (mit Grafikkern, x86, 64 Bit, DirecttX 11.1-fähig) IBM Power-basierter Multicore-Mikroprozessor
GPU unklar, DirectX 11.1-kompatibel, 32 MB ESRAM Speicher - AMD Radeon-basierte High Definition-GPU
Speicher 8GB RAM DDR3 8GB GDDR5 Premium Pack-Konsole 32 GB interner Flash-Speicher, Basic Pack-Konsole 8 GB
Festplatte 500 GB unklar -
Laufwerk Bluray, DVD Bluray, DVD nur Nintendo Blurays, keine DVDs
Kartensteckplatz unklar unklar SD Memory Cards bis 2 GB, SDHC Cards bis 32 GB
Netzwerk Gigabit-Ethernet, WiFI Direct (802.11n) unklar über optionalen Adapter Ethernet, WLAN 802.11n
Anschlüsse HDMI 1.4, USB 3.0 (genaue Anzahl noch unklar) HDMI 1.4, USB 3.0 (genaue Anzahl noch unklar) 4 x USB 2.0
Controller Neue Steuerung mit überarbeitetem Thumbsticks und D-Pad Neue Steuerung (angeblich Dual Shock-ähnlich, mit Touchscreen anstatt Start- und Select-Button, neuer Share-Button) GamePad mit Touchscreen
Audio 7.1 Surround unklar 5.1 Surround
Video 1080p, 4K unklar 1080p
TV über HDMI Anschluss von TV-Receivern möglich unklar -
Leistung 100 Watt (Chip) unter 150 Watt -
Extras u.a. Skype, neue Kinect-Steuerung, Xbox Smart Glass, Xbox Live unklar u.a. Miiverse
Veröffentlichung noch in diesem Jahr noch in diesem Jahr Nintendi Wii U Basic Pack ca. 185 Euro,
Nintendo Wii U Premium Pack 285 Euro
Werbung

Neu an der Xbox One ist die verbesserte Bewegungssteuerung Kinect. Sie übernimmt jetzt zentrale Kontrollfunktionen - auch per Sprache. Wie Sony auf Microsofts neues Kinect-Konzept reagiert, ist noch unklar. Sony bietet bisher die Bewegungssteuerung Move an, die allerdings nicht auf Spracheingaben reagiert. 

Neue Spielecontroller

Bei Nintendo Wii U ist das Game Pad die zentrale Steuereinheit - es integriert Sensoren für die Bewegungssteuerung, besitzt ein 6,2 Zoll großen Touchscreen und ermöglicht auf diese Weise das Spielen, während parallel Fernsehen auf dem TV-Gerät läuft. Das Game Pad wird dann zum Handheld, allerdings nicht bei allen Spielen. Im Test hat die Steuerung dennoch sehr gut gefallen.

Microsoft setzt neben der Kinect auf das bewährte Spiele-Controller-Konzept, die Steuerung soll aber präziser und komfortabler sein. Sony wiederum soll angeblich einen Touchscreen in seine Steuerungseinheit integrieren; ein Share-Button stehe dabei für das Teilen von Bildern und Videos zur Verfügung, wird verlautet.

Fazit

Erst ein Praxistest wird die Unterschiede der einzelnen Konsolen klar herausstellen können. Klar ist aber jetzt schon: Microsoft und Sony konkurrieren mit ihren neuen Konsolen nach wie vor um High-End-Gamer, die auch gerne Heimkino schauen. Dem PC könnten beide Konsolen in Sachen Leistungsdaten vorübergehend hinter sich lassen.

Nintendo setzt auf Spielspaß und dürfte vor allem Casual Gamer ansprechen. Aber auch andere Spiele-Fans dürfte das Konzept der Konsole begeistern, wenngleich die Leistung nicht mit der Xbox One und PS 4 mithalten kann.

Mehr zur Xbox One erfahren Sie an dieser Stelle auf netzwelt. In diesem Artikel können Sie alle Gerüchte zur PS4 nachlesen. Einen Test der Nintendo Wii U finden Sie hier.

Mehr zum Thema »

Testbericht: Nintendo Wii U

Nintendo Wii U
Bestes Angebot bei:
Amazon.de
für 249.00
Nintendo Wii U im Test

Nintendo Wii U im Test, das Warten hat ein Ende. Nach sechs langen Jahren hat Nintendo nun eine neue Konsole herausgebracht. Was die kann und was es mit dem neuen Controller GamePad auf sich hat, zeigt der Test. ~ Annika Demgen

Kompletten Testbericht lesen oder Video anschauen

Links zum Thema



Forum