Sie sind hier:
  • Mobile
  • Handy
  • Samsung Galaxy S4: Google bringt Nexus-Edition des Smartphones
 

Samsung Galaxy S4: Google bringt Nexus-Edition des Smartphones
Präsentation auf I/O

von Annika Demgen Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Google hat in San Francisco das "Galaxy Nexus S4" enthüllt. Dabei handelt es sich um das Samsung Galaxy S4 ohne TouchWiz-Oberfläche und mit offenem Bootloader. Die Google-Edition des S4 ist ab 26. Juni in den USA erhältlich.

Google bringt eine neue Variante des Samsung Galaxy S4 heraus. Der Suchmaschinenriese liefert das Smartphone mit der aktuellsten Android-Version 4.2 Jelly Bean und ohne TouchWiz-Oberfläche aus. Die Google-Edition des Modells ähnelt dadurch der Nexus-Produktreihe.

So sieht die Google-Edition des Samsung Galaxy S4 aus. (Quelle: The Verge)

Wie erwartet gab es auf der Google I/O in diesem Jahr praktisch keine neue Hardware zu sehen. Weder eine aktualisierte Version des Nexus 4 noch ein neues Nexus 7 zauberte Google aus seinem Hut. Stattdessen gab es jedoch jede Menge Neuerungen in puncto Software zu bewundern.

Galaxy Nexus S4

Hardware-Fans mussten mit einer Google-Edition des Samsung Galaxy S4 Vorlieb nehmen. Wie unter anderem das Technik-Magazin The Verge berichtet, preiste der Suchmaschinenriese vor allem die Nexus-ähnliche Nutzererfahrung in Verbindung mit dem neuen Galaxy S4 auf der Bühne im Moscone Center an. Samsungs TouchWiz-Oberfläche sucht der Nutzer also vergeblich. Stattdessen blickt der Käufer auf das User Interface von Android 4.2 Jelly Bean ohne irgendwelche Modifizierungen.

Die Google-Edition wird zudem mit einem offenen Bootloader ausgeliefert, sodass ganz ohne die gewohnten Umstände auch alternative Firmware auf das Gerät geladen werden kann. Darüber hinaus verspricht das Unternehmen einen schnellen Update-Zyklus. Android 4.3 könnte also nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen.

Release

Die weiteren Spezifikationen entsprechen in großen Teilen, den des gewohnten Galaxy S4. Die interne Speicherkapazität beträgt 16 Gigabyte und lässt sich mit einer MicroSD-Karte weiter aufrüsten. LTE-requenzen von AT&T und T-Mobile werden unterstützt.

Ab dem 26. Juni wird das Smartphone für 649 US-Dollar direkt über Google Play erhältlich sein. Ein Release-Termin außerhalb der USA ist noch nicht bekannt. Einen ausführlichen Test zum Samsung Galaxy S4 finden Sie hier. Was es sonst noch auf der Google I/O zu sehen gab, haben wir an dieser Stelle für Sie.

Google Nexus S im Kurztest

Zurück XXL Bild 1 von 6 Weiter Bild 1 von 6
Das Nexus S ist eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 2.3. (Bild: netzwelt)

Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
Anzeige
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
netzwelt Newsletter Alle aktuellen Themen in einer E-Mail
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
article
37932
Samsung Galaxy S4: Google bringt Nexus-Edition des Smartphones
Samsung Galaxy S4: Google bringt Nexus-Edition des Smartphones
Google bringt eine neue Version des Samsung Galaxy S4 auf den Markt.
http://www.netzwelt.de/news/95902-samsung-galaxy-s4-google-bringt-nexus-edition-smartphones.html
2013-05-16 11:13:45
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2013/so-sieht-google-edition-samsung-galaxy-s4--bild-the-verge-19116.jpg
News
Samsung Galaxy S4: Google bringt Nexus-Edition des Smartphones