Sie sind hier:
 

Acer Iconia A1: 7,9-Zoll-Tablet mit Quadcore-CPU und GPS für 169 Euro Ab Mai erhältlich

SHARES

In New York stellte Acer mit dem Iconia A1 ein vergleichsweise günstiges Android-Tablet vor. Es kostet 169 Euro und bietet dafür einen Vierkern-Prozessor, IPS-Panel sowie einen GPS-Chip. Ein paar Tage später folgt nun die offizielle Ankündigung mit weiteren technischen Daten.

Mit dem Iconia A1 präsentierte der Computerbauer Acer am Freitag, 3.Mai in New York ein gut ausgestattetes und günstiges Android-Tablet. Zum Preis von unter 170 Euro stecken ein Quadcore-Chip GPS sowie acht Gigabyte Flashspeicher im Tablet. Nun liefert Acer in einer Pressemitteilung weitere technische Daten sowie die Preise für den deutschen Markt nach.

Das Update vom 8. Mai finden Sie am Ende dieses Artikels

Die Kompakt-Klasse unter denTablets bekommt Zuwachs. Das Acer Iconia A1 ist eine ebenso günstige Alternative zu Modellen wie dem Asus fonepad oder dem HP Slate 7. Der 7,9 Zoll (20,1 Zentimeter) messende Touchscreen mit IPS-Panel bietet eine Auflösung von 1.024 x 768 Bildpunkten. Die Blickwinkel sollen - typisch für ein IPS-Panel - mit 170 Grad angenehm groß ausfallen, bevor es zu Farbverfälschungen kommt.

An der dicksten Stelle misst das Iconia A1 laut Acer gerade einmal 11,1 Millimeter. Das Gewicht liegt bei 410 Gramm. Praxisgerecht fallen die Anschlussmöglichkeiten und Funkmodule aus. Mit einem USB-Port, microHDMI-Schnittstelle und Speicherkartenslot ist das Tablet gut für den digitalen Alltag gerüstet. Drahtlos nimmt das Tablet über Bluetooth 4.0 oder WLAN Kontakt auf. Eine kleine Besonderheit ist in Anbetracht des Preises der in allen Versionen eingebaute GPS-Empfänger.

UMTS-Version ab Ende Juli

Auch eine 3G-Variante mit eingebautem UMTS-Modul wird es geben. Auf der Rückseite nimmt eine Kamera mit einer Auflösung von fünf Megapixeln Fotos und Videos auf. Die Videoauflösung gibt Acer mit 1080p bei 30 Einzelbildern in der Sekunde an. Auf der Vorderseite steht eine weitere Kamera für die Videotelefonie bereit. Die Batterielaufzeit soll bis zu sieben Stunden erreichen.

Acer Iconia A1

Das Acer A1-810 (WLAN-Version) wird ab Mai zum Preis von 169 Euro im Handel erhältlich sein. Ende Juli wird es die 3G-Version mit der Bezeichnung Iconia A1-811 zum Preis von 219 Euro zu kaufen geben.

Ebenfalls in New York stellte Acer das ungewöhnliche Convertible-Ultrabook R7 (zum Kurztest) sowie das Modell Aspire P3 vor.

Update 8. Mai: Acer gibt weitere technische Daten bekannt

Am heutigen Mittwoch, 8. Mai gibt Acer in einer Pressemitteilung weitere Details zur Ausstattung des A1 bekannt. Nachliefern können wir an dieser Stelle daher den Prozessor-Hersteller (MediaTek) sowie die exakten Abmessungen. Diese betragen 208,7 x 145,7 x 11,1 Millimeter. Die Kapazität des Akkus gibt der Hersteller mit 4.960 Milliamperestunden an. Die Standby-Zeit soll bei 350 Stunden liegen.

Die Kapazität des verbauten DDR3-Arbeitsspeichers beträgt ein Gigabyte. Als Betriebssystem kommt die Android-Version 4.2 (Jelly Bean) zum Einsatz. Der Preis für die Einstiegsversion mit WLAN-Modul wird entgegen früherer Angaben 189 Euro betragen. Das Modell mit eingebautem UMTS-Modul kostet in Deutschland 239 Euro.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Acer Iconia A1: 7,9-Zoll-Tablet mit Quadcore-CPU und GPS für 169 Euro" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autor
Michael Knott
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Link zum Thema
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by