Sie sind hier:
  • Software
  • Windows 8.1: Alle Details über Funktionen und Release
 

Windows 8.1: Alle Details über Funktionen und Release Alle Infos auf einen Blick

SHARES

Windows Blue ist noch nicht offiziell, aber schon Gesprächsthema im Netz. Neben Screenshots und Videos ist auch eine Preview des Windows 8-Updates zu finden. Netzwelt fasst alles Wissenswerte zu Funktionen und Release für Sie zusammen.

Offiziell existiert Windows Blue noch gar nicht - zumindest Microsoft hat sich bisher weder zu den Funktionen noch zu dem Namen der Software geäußert. Dennoch ist schon einiges über das Update für Windows 8 und Windows Phone bekannt. Netzwelt fasst alle bekannten Details für Sie zusammen.

Hinweis: Dies ist ein Übersichtsartikel. Er wird ständig aktualisiert und um neue Infos ergänzt.

Was ist Windows Blue?

Bereits im August 2012 tauchten erste Gerüchte um Windows Blue im Netz auf. Damals war jedoch noch unklar, ob es sich dabei um Windows 9 oder nur eine Aktualisierung für Windows 8 handelt. Inzwischen gilt als sicher: Windows Blue ist ein Update für Windows 8.

Im Gegensatz zur früheren Microsoft Service Pack-Strategie soll das Softwarepaket nicht nur für mehr Sicherheit und Stabilität sorgen, sondern auch neue Funktionen liefern. Das Unternehmen aus Redmond wandelt also auf Cupertinos Spuren, denn Apple setzt bereits seit Längerem auf entsprechende Updates für Mac OS X. Angeblich plant Microsoft nun ebenfalls, jährlich Aktualisierungen für das Betriebssystem herauszubringen.

Windows Blue aka Windows 8.1 Screenshots

Eine kürzlich im Netz aufgetauchte Preview von Windows Blue gewährt tiefe Einblicke in die Aktualisierung und verrät bereits zahlreiche Neuerungen.

Neues für den Startbildschirm

Teil des Updates sind neue Touchscreen-Steuerungsoptionen. So wird es nach der Aktualisierung auf Windows Blue beispielsweise möglich sein, vom unteren Bildschirmrand nach oben zu wischen und damit eine Liste aller installierten Apps und Programme aufzurufen. Dafür verschwindet die Schaltfläche "Alle Apps".

Der Startbildschirm von Windows 8 wird zudem neue Farben und Musterungen erhalten, die Anwender zur Personalisierung ihres PCs nutzen können. Die Live-Kacheln lassen sich nach dem Update in zwei weitere Größen anordnen - ähnlich wie bei Windows Phone 8. Bearbeiten können Nutzer die Ausrichtung der Kacheln allerdings nur noch, wenn vorher die Option "Customize" ausgewählt wird. Auf diese Weise lässt sich verhindern, dass eine Kachel ungewollt verschoben wird.

Die Snap View-Funktion bekommt durch Windows Blue eine 50:50-Ansicht. Apps und Programme lassen sich dann in der gleichen Größe nebeneinander anzeigen. Die Charms - also die Menüs, die an den Rändern des Windows 8-Bildschirms auftauchen - erhalten ebenfalls neue Funktionen. So befindet sich unter dem Menüpunkt "Teilen" in Windows Blue auch eine Screenshot-Option.

Grundsätzlich wird das Update die Personalisierung der Modern UI erleichtern, schreibt PCWorld. Ruft der Nutzer die Charms mit den Einstellungen an der rechten Seite auf, lässt sich dort nun auch die Anzeige verändern.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Windows 8.1: Alle Details über Funktionen und Release" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autorin
Annika Demgen
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by