3. Juni 2013: So funktioniert der Start-Button

Windows 8.1: So funktioniert der neue Start-Button

Offiziell existiert Windows Blue noch gar nicht - zumindest Microsoft hat sich bisher weder zu den Funktionen noch zu dem Namen der Software geäußert. Dennoch ist schon einiges über das Update für Windows 8 und Windows Phone bekannt. Netzwelt fasst alle bekannten Details für Sie zusammen. 

?
?

Windows 8.1: Personalisierung - Neue Farben und Muster sind in Windows Blue enthalten. (Bild: winforum.eu/WyznawcaSlonia)
Neue Farben und Muster sind in Windows Blue enthalten. (Bild: winforum.eu/WyznawcaSlonia)

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Was ist Windows Blue?
  2. 2Neues für den Startbildschirm
  3. 3Systemsteuerung
  4. 4Neue Apps
  5. 5Annäherung an Windows Phone
  6. 6Preise und Verfügbarkeit
  7. 73. Juni 2013: So funktioniert der Start-Button
  8. 815. Mai 2013: Windows 8.1 wird kostenfreies Update
  9. 98. Mai 2013: Bringt Blue "stille" App-Aktualisierung?
  10. 108. Mai 2013: Erste öffentliche Preview im Juni
  11. ...aufklappen
  12. 117. Mai 2013: Windows Blue erscheint 2013
  13. 126. Mai 2013: Kommt Windows 8.1 mit Photosynth?
  14. 132. Mai 2013: Neue Version von Windows 8.1 aufgetaucht
  15. 1429. April 2013: Neue Bilder von Windows 8.1-Beta aufgetaucht
  16. 1523. April 2013: Kehrt mit Windows 8.1 der Start-Knopf zurück?
  17. 1616. April 2013: Rückkehr des Start-Buttons?
  18. 1711. April 2013: Erscheint Windows Blue im Herbst?
  19. 183. April 2013: Kommt Windows Blue als Windows 8.1?
  20. 192. April 2013: Verbesserte Synchronisation
  21. 2028. März 2013: Parallel zu Windows Blue kommt Office-Update
  22. 2128. März 2013: Microsoft bestätigt "Windows Blue" offiziell

Hinweis: Dies ist ein Übersichtsartikel. Er wird ständig aktualisiert und um neue Infos ergänzt.

Werbung

Was ist Windows Blue?

Bereits im August 2012 tauchten erste Gerüchte um Windows Blue im Netz auf. Damals war jedoch noch unklar, ob es sich dabei um Windows 9 oder nur eine Aktualisierung für Windows 8 handelt. Inzwischen gilt als sicher: Windows Blue ist ein Update für Windows 8.

Im Gegensatz zur früheren Microsoft Service Pack-Strategie soll das Softwarepaket nicht nur für mehr Sicherheit und Stabilität sorgen, sondern auch neue Funktionen liefern. Das Unternehmen aus Redmond wandelt also auf Cupertinos Spuren, denn Apple setzt bereits seit Längerem auf entsprechende Updates für Mac OS X. Angeblich plant Microsoft nun ebenfalls, jährlich Aktualisierungen für das Betriebssystem herauszubringen.

Windows Blue aka Windows 8.1 Screenshots

  • Bild 1 von 5
  • Bild 2 von 5
  • Bild 3 von 5
  • Bild 4 von 5
  • Bild 5 von 5

Eine kürzlich im Netz aufgetauchte Preview von Windows Blue gewährt tiefe Einblicke in die Aktualisierung und verrät bereits zahlreiche Neuerungen.

Neues für den Startbildschirm

Teil des Updates sind neue Touchscreen-Steuerungsoptionen. So wird es nach der Aktualisierung auf Windows Blue beispielsweise möglich sein, vom unteren Bildschirmrand nach oben zu wischen und damit eine Liste aller installierten Apps und Programme aufzurufen. Dafür verschwindet die Schaltfläche "Alle Apps". 

Der Startbildschirm von Windows 8 wird zudem neue Farben und Musterungen erhalten, die Anwender zur Personalisierung ihres PCs nutzen können. Die Live-Kacheln lassen sich nach dem Update in zwei weitere Größen anordnen - ähnlich wie bei Windows Phone 8. Bearbeiten können Nutzer die Ausrichtung der Kacheln allerdings nur noch, wenn vorher die Option "Customize" ausgewählt wird. Auf diese Weise lässt sich verhindern, dass eine Kachel ungewollt verschoben wird. 

Die Snap View-Funktion bekommt durch Windows Blue eine 50:50-Ansicht. Apps und Programme lassen sich dann in der gleichen Größe nebeneinander anzeigen. Die Charms - also die Menüs, die an den Rändern des Windows 8-Bildschirms auftauchen - erhalten ebenfalls neue Funktionen. So befindet sich unter dem Menüpunkt "Teilen" in Windows Blue auch eine Screenshot-Option. 

Grundsätzlich wird das Update die Personalisierung der Modern UI erleichtern, schreibt PCWorld. Ruft der Nutzer die Charms mit den Einstellungen an der rechten Seite auf, lässt sich dort nun auch die Anzeige verändern.

Systemsteuerung

Aktuell differenziert Windows 8 zwischen der klassischen Desktop-Systemsteuerung und den Einstellungen auf dem Startbildschirm bzw. des verbundenen Microsoft-Kontos. In Windows Blue wird das anders, wie PCWorld schreibt. Die Konfigurationsoptionen werden zusammengelegt, sodass hin- und herspringen überflüssig wird. 

Neue Apps

Die inoffizielle Preview von Windows Blue enthält neue standardmäßige Anwendungen für den Startbildschirm. Enthalten ist beispielsweise ein Taschenrechner, ein Wecker und eine Diktierfunktion. 

Die bereits bekannte App Fresh Paint wird einige neue Maloptionen aufweisen. So gibt es nach der Aktualisierung Wasserfarben und die Option, Fotos zu importieren sowie diese in ein Wasserfarbenbild zu verwandeln. Mehr Details dazu finden Sie hier.

Annäherung an Windows Phone

Windows Blue soll das Betriebssystem auch näher an das mobile OS Windows Phone heranbringen. Für Windows 8, Windows RT oder Windows Phone programmierte Apps sollen grundsätzlich miteinander kompatibel sein. Die Entwicklung von Anwendungen werde so auch generell leichter, sagte Microsoft-Manager Greg Sullivan in einem Interview

Preise und Verfügbarkeit

Da Windows Blue von Microsoft noch nicht offiziell bestätigt wurde, sind alle Informationen zu Funktionen, Preisen und Verfügbarkeit reine Spekulation. Das US-Tech-Magazin ZDnet glaubt allerdings an ein Erscheinen von Windows Blue im Sommer 2013. Dies will man von Insidern erfahren haben. Zu den Kosten wiederum liegen dem Magazin The Verge Informationen vor. Demnach soll Windows Blue entweder zu einem geringen Aufpreis oder kostenlos angeboten werden. Ähnlich wie bei Office 2013 plant Microsoft auch für sein Windows-Betriebssystem offenbar einen Wechsel zum Abo-Modell.

3. Juni 2013: So funktioniert der Start-Button

Der Wegfall des Start-Knopfs war einer der Hauptkritikpunkte an Windows 8. Für das anstehende Update Windows 8.1 hat Microsoft nun versprochen, die Schaltzentrale auf den Desktop zurückzubringen und äußerte sich zur Funktionsweise des neuen, alten Knopfs. Mehr Details dazu finden Sie hier

15. Mai 2013: Windows 8.1 wird kostenfreies Update

Wie ABCNews berichtet, hat Microsoft nun bestätigt, dass das Nachfolgebetriebssystem zu Windows 8 - bisher als "Blue" bekannt - als kostenloses Update erscheinen wird. Im sogenannten Windows 8.1 sollen alle Verbesserungswünsche und Beschwerden der Nutzer berücksichtigt worden sein. Weitere Einzelheiten dieser Meldung finden Sie hier.

8. Mai 2013: Bringt Blue "stille" App-Aktualisierung?

Wie WinBeta berichtet, haben Nutzer einer Blue-Beta herausgefunden, dass sich nach der Installation des Updates Windows 8-Apps automatisch im Hintergrund aktualisieren. Es wird nun spekuliert, dass Microsoft mit dem offiziellen Release von Windows 8.1 die automatische, stille Aktualisierung von Windows-Apps über Windows-Updates ermöglicht. 

8. Mai 2013: Erste öffentliche Preview im Juni

Windows Blue wird bereits Ende Juni kostenlos im Netz zur Verfügung stehen. Allerdings nur in einer Beta-Version, die sich primär an Entwickler richtet. Pünktlich zur Entwicklerkonferenz BUILD wird das Software-Paket erscheinen. Weiteres erfahren Sie hier

7. Mai 2013: Windows Blue erscheint 2013

Tami Reller, Chief Marketing Officer bei Microsoft, hat die Veröffentlichung von Windows Blue offiziell angekündigt. Noch in 2013 soll das Windows 8-Update erscheinen. Parallel deutete sie gleich mehrere Innovationen für das kommende Software-Paket an. Mehr dazu lesen Sie hier

6. Mai 2013: Kommt Windows 8.1 mit Photosynth?

Im Source Code der Windows 8.1 Build 9385 haben Nutzer Hinweise auf neue Funktionen für Windows 8 entdeckt. Wie das Fan-Blog Microsoft-news berichtet, könnte die vorinstallierte Kamera-App durch das Update Photosynth erhalten.

Photosynth dient dazu, mehrere Bilder automatisch miteinander zu verschmelzen. Die Software erkennt deren Inhalte und kombiniert sie miteinander. Dadurch wird es beispielsweise möglich, mehrere Bilder eines Platzes zu einem 360-Grad-Bild zusammenzufügen. Mehr Details dazu finden Sie hier

2. Mai 2013: Neue Version von Windows 8.1 aufgetaucht

Die nun im Internet im Umlauf befindliche Version von Microsofts neuestem Betriebssystem besitzt die Versionsnummer 9385 und ist damit die aktuellste der gesichteten Versionen. Wie immer empfiehlt es sich jedoch, eine solche Vorabversion nicht auf seinem Hauptrechner zu installieren. Mit einer Veröffentlichung des Updates, welches Windows 8 auf Version 8.1 aktualisiert, ist im Juni diesen Jahres zu rechnen, berichtet Neowin.net.

Welche neuen Features und Updates das Upgrade auf Windows 8.1 mit sich bringt, ist in Details noch nicht bekannt. Die nun geleakte Kopie ist nicht die erste Version von Windows 8.1, die an die Öffentlichkeit gelangt, die vorherigen Versionen 9374, 9369 und 9364 fanden ebenfalls ihren Weg ins Internet.

29. April 2013: Neue Bilder von Windows 8.1-Beta aufgetaucht

Das Blog Neowin zeigt neue Screenshots einer weiteren Beta-Version von Windows 8.1, die im chinesischen Forum PC Beta aufgetaucht sind. Dabei handelt es sich um die BUILD-Nummer 9385. Innerhalb kürzester Zeit wurden gleich mehrere Previews des Windows 8-Updates im Netz veröffentlicht. Auch die Version 9385 könnte sich demnächst in die Liste einreihen und neue Funktionen des Software-Pakets enthüllen. 

 

Dieser Windows 8.1-Screenshot tauchte im chinesischen Forum PC Beta auf. (Bild: PC Beta)
Dieser Windows 8.1-Screenshot tauchte im chinesischen Forum PC Beta auf. (Bild: PC Beta)

23. April 2013: Kehrt mit Windows 8.1 der Start-Knopf zurück?

Viel Kritik musste Microsoft einstecken, als mit Windows 8 der traditionelle Start-Button aus dem Betriebssystem verschwand. Dies hat man sich laut dem Internetmagazin The Verge nun wohl zu Herzen genommen. Einem Bericht zufolge, der sich auf dem Unternehmen nahestehende Quellen beruft, plant Microsoft für Windows 8.1 alias Windows Blue standardmäßig wieder einen herkömmlichen Start-Knopf.

Bisher mussten Nutzer bei Windows 8 zusätzliche Tools wie Pokki installieren, um mit dem traditionellen Startknopf arbeiten zu können. Nicht geplant ist allerdings die Rückkehr zum Windows Startmenü. Mehr Details dazu finden Sie hier

16. April 2013: Rückkehr des Start-Buttons?

Wie das Online-Magazin PC World in einer Meldung berichtet, gibt es Gerüchte, nach denen die Microsoft-Entwickler den Usern von Windows 8 mit dem Windows Blue-Update auch die Möglichkeit geben, den legendären Start-Button wieder zu verwenden. Microsoft hatte diesen mit der Veröffentlichung von Windows 8 erstmals völlig aus der Oberfläche verbannt.

Der Start-Button war eines der Hauptkennzeichen für Microsofts erfolgreiches Betriebssystem. Bei jeder Version bis Windows 7 war er Ausgangspunkt des Arbeitens am Desktop. Es gibt jedoch zahlreiche Optionen, sich Start-Knöpf inklusive Menü auch in Windows 8 wieder auf den Desktop zu holen. Mehr dazu finden Sie in unserem Hilfebereich

11. April 2013: Erscheint Windows Blue im Herbst?

Doch nicht Sommer, sondern Herbst? Dem US-Tech-Magazin ZDNet liegt eine inoffizielle Microsoft-Roadmap vor, die von einem Windows Blue-Release im Herbst 2013 spricht. Speziell geht der Bericht auf die Veröffentlichung der neuen Office-Apps für Windows 8 ein, die in dem besagten Zeitraum als Teil des Blue-Updates erscheinen sollen. Mehr Details finden Sie hier

3. April 2013: Kommt Windows Blue als Windows 8.1?

Laut dem US-Technik-Magazin ZDNet hat sich das Microsoft für einen finalen Namen für Windows Blue entschieden. Den nicht näher benannten Quellen zufolge wird Windows Blue als Windows 8.1 auf den Markt kommen. Das Update soll angeblich im August dieses Jahres erscheinen.

Die Bezeichnung würde sich mit den Worten von Tami Reller, dem Finanzchef von Microsofts Windows-Sparte, decken. Dieser betonte in der Vergangenheit, dass Windows 8 in den Augen von Microsoft ein langfristiges Projekt sei, das sich auf PCs und Laptops weltweit über Jahre erstrecken soll. 

2. April 2013: Verbesserte Synchronisation

Das Fan-Blog Within Windows hat erfahren, dass es mit Windows Blue möglich sein wird, noch mehr Daten mit anderen Geräten zu synchronisieren. So soll beispielsweise der Startbildschirm mit anderen Geräten, z.B. einem Laptop, synchronisiert werden können.

Auch ist es möglich, die Tabs und Einstellungen des Internet Explorer zu teilen. Zusätzlich lassen sich die Bluetooth-Einstellungen synchronisieren und auch installierte Apps auf anderen Systemen nutzen.

28. März 2013: Parallel zu Windows Blue kommt Office-Update

Wie das US-Tech-Magazin ZDnet von anonymen Insidern erfahren haben will, arbeitet Microsoft derzeit nicht nur an Windows Blue, sondern auch an Office Gemini. Gleichzeitig zu den Neuerungen für Windows 8 sollen neue Versionen von Word, Excel und Co. herauskommen. Als Marktstart wird der Herbst 2013 gehandelt. Auch Office-Apps für den Startbildschirm von Windows 8 sind im Gespräch. Weitere Details finden Sie hier

28. März 2013: Microsoft bestätigt "Windows Blue" offiziell

Im offiziellen Microsoft-Blog schrieb Frank X. Shaw, Vizepräsident der Unternehmenskommunikation bei Microsoft, erstmals offiziell über die Pläne und Produkte, die unternehmensintern unter dem Namen "Windows Blue" zusammengefasst werden. "Blue" soll sich demnach vor allem mit der zukünftigen Verbesserung und dem Ausbau der Funktionalität von Geräten und Services beschäftigten. Was konkret unter "Windows Blue" zu verstehen ist, wird sich in den nächsten Monaten noch zeigen. Mehr Details dazu lesen Sie hier

Mehr zum Thema »


Alle netzwelt-Specials

CeBIT CeBIT Vorschau auf Produkt-Highlights der Messe

Die CeBIT beginnt erst im März. Schon jetzt zeigten einige Hersteller auf einem Preview-Event in Hamburg jedoch, was sie zu bieten haben. Netzwelt...

Maus Microsoft Surface Release-Termin steht fest

Nun steht es fest: Microsofts Tablet-PC Surface wird am 26. Oktober in den Läden stehen. Das bisher geheime Datum veröffentlichte das Unternehmen...



Forum