Sie sind hier:
  • Google Maps
  • Offline-Karten: Alternativen zu Google Maps für iOS und Android
 

Offline-Karten: Alternativen zu Google Maps für iOS und Android Kostenlose Navigation ohne Internet

SHARES

In diesem Artikel stellen wir vier Karten-Apps für Android und iOS vor, welche ihr auch ohne Internetverbindung nutzt. Apps mit Offline-Karten reduzieren den Verbrauch des mobilen Datenvolumens auf dem Smartphone.

Alternativen zu Google Maps? Netzwelt hat vier Anbieter (Here Maps, City Maps 2Go, MAPS.ME Offline Karte & Routen und GPS Navigation, Maps & Traffic - Scout) verglichen. (Quelle: Screenshot/iTunes)

Von Google Maps und der Karten-App von Apple sind wir gewohnt, dass eine gute Navigation nichts kosten muss. Beide Gratis-Apps bringen jedoch einen Online-Zwang mit, denn ohne Internetverbindung funktioniert die Suche nach Orten und die Navigation nicht. Google Maps bietet mittlerweile auch einen Offline-Modus, mit dem ihr kleine Kartenausschnitte speichern und ohne Internetverbindung verwenden könnt. Der Weisheit letzter Schluss ist das jedoch noch nicht.

Möchtet ihr die Navigation ohne mobile Internetverbindung nutzen, so müsst ihr auf kostenlose Alternativen ausweichen. Je nach Anbieter halten die kostenlosen Offline-Karten-Apps einen unterschiedlichen Funktionsumfang bereit. Vom digitalen Atlas über das Nachschlagen der Straßen einer Stadt bis hin zur vollwertigen und sprachgeführten Navigation für den Fußgänger und Autofahrer sowie öffentlichen Nahverkehr ist fast alles möglich. Auch die Anzeige von Blitzern und Verkehrsstörungen ist offline möglich. Alle Anwendungen bieten weltweites Kartenmaterial zum Download an.

Offline-Navigation spart mobiles Datenvolumen

Die Navigation mit dem Smartphone oder dem iPhone belastet nicht nur euren Akku, sondern saugt auch jede Menge Daten über die mobile Internetverbindung. Da das mobile Datenvolumen mit vernünftiger Geschwindigkeit in der Regel stark begrenzt ist, gilt es, den Datenverbrauch einzuschränken. Um den Traffic zu reduzieren, sind Karten-Apps mit Offline-Kartenmaterial zu empfehlen. Diese Anwendungen nutzt ihr unterwegs ohne Internetverbindungen. Das benötigte Kartenmaterial ladet ihr vor eurer Reise einfach per WLAN-Verbindung herunter und speichert es auf eurem Smartphone.

Wir haben vier beliebte Gratis-Apps für Android und iOS verglichen und verraten euch in diesem Artikel, was die Navigations-Apps können und wo es noch Defizite gibt.

HERE Maps für Android und iOS

HERE Maps

Offline-Karten-App für Android und iOS kostenlos herunterladen.


Download

HERE Maps dürfte gemessen an den Funktionen zu den besten Gratis-Apps mit Offline-Karten gehören. Ihr habt die Wahl, ob ihr die Karten-App online oder offline verwendet. Mit Internetverbindung nutzt ihr die durchaus interessanten Live-Funktionen von HERE Maps. Dazu gehören beispielsweise die Anzeige der Verkehrslage oder Abfahrten des öffentlichen Nahverkehrs in unterstützten Städten. Beispielsweise zeigt HERE Maps in Hamburg aktuelle Abfahrtszeiten der U-Bahn an. Auch Detailinformationen zu Sehenswürdigkeiten werden nur online angezeigt.

HERE Maps navigiert euch offline per Auto, ÖPNV oder zu Fuß zu eurem Ziel. (Quelle: Screenshot/iTunes)

Richtig punkten kann HERE Maps im Offline-Modus. Ihr könnt unbegrenzt Karten herunterladen, solange ihr auf eurem Smartphone oder iPhone noch Speicherplatz habt. Möchtet ihr beispielsweise ganz Deutschland herunterladen, so benötigt ihr knapp ein Gigabyte Speicherplatz auf der SD-Karte, für Österreich 300 Megabyte. Dafür nutzt ihr im Offline-Modus die Navigation mit Sprachansagen und Anzeige der zulässigen Höchstgeschwindigkeit. Ein Mehrwert ist, dass HERE Maps euch sowohl die Route per PKW als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu Fuß anzeigt. In ausgewählten Städten findet ihr Gebäude von Sehenswürdigkeiten als 3D-Objekte und könnt euch diese von allen Seiten ansehen. Insgesamt lassen die Offline-Funktionen keine Wünsche offen. Nützlich ist auch der Offline-Schalter, mit dem ihr tatsächlich mobiles Datenvolumen spart. Darüber nutzt ihr die Gratis-App offline, könnt mit eurem Smartphone jedoch weiterhin online bleiben.

Pro Contra
+ hochwertige Navigation mit Sprachansagen offline und online - POIs könnten offline umfangreicher angezeigt werden
+ beliebig viele Karten und Regionen herunterladen - findet über die Offline-Suche keine Sehenswürdigkeiten
+ Integration des öffentlichen Nahverkehrs
+ umfangreiche Einstellungen für die Routenberechnung
+ Tempowarnungen
+ manueller Offline-Schalter

Was sagst du?

Vielen Dank für deine Abstimmung!

oder

Lesertest: Sony Bravia X90C mit Android TV

Sony KD-65X-9000C

In Kooperation mit Sony suchten wir unter unseren Lesern einen Tester, der den Sony BRAVIA X90C 4K Ultra HD TV unter die Lupe nehmen und danach behalten durfte. Lest nun den finalen Lesertest an dieser Stelle.

netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.