Sie sind hier:
 

HTC One: Hohe Nachfrage verzögert Auslieferung Verspäteter Marktstart in den USA

SHARES

HTC kündigt via Facebook den Verkaufsstart des HTC One in Deutschland an. Die Verfügbarkeit des Premium-Smartphones ist aufgrund der hohen Nachfrage allerdings immer noch sehr begrenzt.

HTC kündigt via Facebook den Verkaufsstart seines neuen Premium-Smartphones HTC One an. Ab sofort soll das Gerät in Deutschland, Großbritannien und Taiwan erhältlich sein. Aktuell ist die Liefersituation jedoch noch immer angespannt.

Bei der Vorstellung des HTC One sprach der Hersteller noch von einem weltweiten Verkaufsstart im März. Nun verzögert sich die Auslieferung vielerorts.

Der Versandhändler Amazon rechnet beim HTC One aktuell mit einer Lieferzeit von bis zu drei Wochen, ebenso wie der Online-Shop getgoods.de. Notebooksbilliger.de akzeptiert aktuell nur Vorbestellungen und spricht davon, dass das Modell ab Ende März lieferbar ist. Cyberport nennt noch gar kein Lieferdatum für das Modell.

O2 und Deutsche Telekom liefern bereits

Besser sieht es dagegen bei den Netzbetreibern Deutsche Telekom und Telefónica O2 aus. Beide Mobilfunkanbieter führen das Gerät als lieferbar. Vodafone-Kunden müssen sich dagegen laut Homepage des Düsseldorfer Netzbetreibers noch bis voraussichtlich Anfang April gedulden, ehe sie ihr HTC One mit Vodafone-Branding in den Händen halten können. Bei Base ist das HTC One aktuell ebenfalls nicht verfügbar. Beim zur E-Plus-Gruppe gehörende Mobilfunkanbieter ist das Smartphone laut Homepage derzeit ausverkauft.

Noch länger als deutsche Nutzer müssen sich übrigens HTC-Fans in den USA gedulden. Hier soll das neue Vorzeigemodell aus Taiwan erst Ende April in den Handel kommen, teilte HTC via Facebook mit. Zur gleichen Zeit soll auch der Verkauf in weiteren europäischen Ländern sowie im Asien-Pazifik-Raum starten. Bei der Präsentation des HTC One sprach HTC noch davon, dass das Smartphone im März weltweit verfügbar sei. Die unerwartet hohe Nachfrage verzögere die Auslieferung laut HTC aber nun.

HTC One

Zurück XXL Bild 1 von 9 Weiter Bild 1 von 9
Der BlinkFeed, eine Art Feedreader im Flipboard-Stil, füllt beim HTC One den Startbildschirm. (Bild: netzwelt)

Einen ausführlichen Testbericht zum HTC One finden Sie hier.

Was sagst du?

Vielen Dank für deine Abstimmung!

oder
Infos zum Artikel
Autor
Jan Kluczniok
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Link zum Thema

Lesertest: Sony Bravia X90C mit Android TV

Sony KD-65X-9000C

In Kooperation mit Sony suchten wir unter unseren Lesern einen Tester, der den Sony BRAVIA X90C 4K Ultra HD TV unter die Lupe nehmen und danach behalten durfte. Lest nun den finalen Lesertest an dieser Stelle.

netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.