Sie sind hier:
  • Mobile
  • Handy
  • Analyst: Apple arbeitet an Billig-iPhone ohne Retina-Display
 

Analyst: Apple arbeitet an Billig-iPhone ohne Retina-Display Für unter 400 US-Dollar

SHARES

Das sich angeblich in Arbeit befindende Billig-iPhone soll ohne Retina-Display ausgeliefert werden, meldet ein Analyst. Er will auch Informationen zum Preis und zur Verfügbarkeit erhalten haben.

Die Gerüchte um ein günstiges iPhone-Modell wollen nicht verstummen: Analyst Amit Daryanani von der Investment Bank RBC Capital Market will erfahren haben, dass das sogenannte Billig-iPhone nicht nur kein edles Metallgehäuse besitzen wird, sondern Käufer auch auf das Retina-Display verzichten müssen.

Bringt Apple 2013 neben dem iPhone 5S (Mitte) auch ein Billig-iPhone und ein XXL-iPhone auf den Markt?

Das Billig-iPhone werde zwar wie das iPhone 5 ein 4-Zoll-Display aufweisen, jedoch kein hochauflösendes Retina-Display besitzen, schreibt der Apple-Fanblog Apple Insider unter Berufung auf eine Notiz von Daryanani an RBC-Kunden. Denkbar ist es, dass das Billig-iPhone wie das iPhone 4S eine Display-Auflösung von 960 x 640 Pixeln bietet.

Durch das gegenüber dem iPhone 4S von 3,5 auf 4 Zoll vergrößerte Display würde das Billig-iPhone in diesem Fall jedoch eine geringere Pixeldichte als 326 Pixel per inch (ppi) besitzen und damit die Retina-Kriterien verfehlen. Mit einer Pixeldichte von 288 ppi wäre der Bildschirm aber nicht weit vom Retina-Standard entfernt.

Preis unter 400 US-Dollar?

Die Notiz von Amit Daryanani enthält auch Spekulationen über den Preis: Demnach soll das Billig-iPhone im Preissegment unter 400 US-Dollar (circa 306 Euro) angesiedelt sein. Das günstigste Apple-Handy in Deutschland ist derzeit das Apple iPhone 4 für 399 Euro. Daryananis Schätzungen zufolge könnte Apple bis zu 70 Millionen Exemplare des Billig-iPhones absetzen.

Daryanani rechnet damit, dass Apple in diesem Jahr nicht nur ein Billig-iPhone, sondern auch ein leicht überarbeitetes iPhone 5S präsentieren wird. Beide Geräte könnten zwischen Juni und Juli enthüllt werden und im dritten Quartal auf den Markt kommen.

Alle Gerüchte und Informationen rund um die nächste iPhone-Generation finden Sie stetig aktuell hier auf netzwelt.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Analyst: Apple arbeitet an Billig-iPhone ohne Retina-Display" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

2 Kommentare

  • netzwatt schrieb Uhr
    AW: Analyst: Apple arbeitet an Billig-iPhone ohne Retina-Display

    Sind 306 €, auflösung fast wie 4s geht noch finde ich wenn man bedenkt das iphone 4 immer noch 400€ kostet.
  • fridoline schrieb Uhr
    AW: Analyst: Apple arbeitet an Billig-iPhone ohne Retina-Display

    400 Dollar -- was ist daran billig? Die Hälfte wäre noch okay. Denn es entstehen noch div. Zusatzkosten, sobald Apps/Software/Cloud usw. nachgekauft werden, Schnittstellen fehlen ja bei Apple immer...

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autor
Jan Kluczniok
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Link zum Thema
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
netzwelt newsletter
netzwelt folgen
netzwelt hosted by