Sie sind hier:
  • Mobile
  • Handy
  • Vergleichstest: Samsung Galaxy S4 gegen Apple iPhone 5
 

Vergleichstest: Samsung Galaxy S4 gegen Apple iPhone 5
Nach der Präsentation in New York

von Michael Knott Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Schlägt das brandneue Samsung Galaxy S4 das Apple iPhone 5? Netzwelt wagt wenige Stunden nach der S4-Präsentation in New York einen ersten Vergleich.

Die Präsentation am New Yorker Times Square und in der Radio City Music Hall ist vorbei. Netzwelt konnte danach bereits einige Zeit mit dem neuen Galaxy S4 verbringen - und wagt einen ersten Vergleich zum Apple iPhone 5.

Auf dem Papier schlägt das Galaxy S4 das iPhone 5 bereits um Längen.

Da muss Apple sich auf was gefasst machen. Zumindest auf dem Papier schlägt das Galaxy S4 das iPhone5 um Längen. Natürlich kann erst ein ausführlicher Testbericht aufzeigen, wo genau die Stärken und Schwächen des neuen Samsung-Smartphones liegen. Trotzdem lässt sich schon jetzt einiges zu Verarbeitung, Haptik und Funktionen sagen. Wo die Vorteile und die Tücken des iPhone 5 liegen ist hingegen längst bekannt. Also: Auf in die erste Runde!

Verarbeitung

Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht, besteht das Galaxy S4 wie sein Vorgänger fast vollständig aus Kunststoff. Dieser fühlt sich jetzt ein wenig hochwertiger an, ist leicht strukturiert und erinnert in seiner Beschaffenheit entfernt an den teuren Werkstoff Karbon. Die seitlichen Tasten zur Lautstärkeregelung hingegen sind anders als beim S3 aus Metall - eine fühlbare Verbesserung.

Samsung Galaxy S4

Bild 1 von 8
Das Galaxy S4 unterstützt surfen mit 4G-Geschwindigkeit - auch in Deutschland. (Bild: netzwelt)

Auf Grund der Materialwahl dürfte das Galaxy S4 deutlich länger kratzerfrei bleiben als das iPhone 5. Wir konnten es noch nicht ausprobieren, aber auch einen Sturz sollte es eher unbeschadet überstehen, als der recht fragile Verkaufsschlager aus Cupertino.

Das Design ist natürlich eine Geschmacksfrage. Insgesamt ist das iPhone 5 jedoch klarer gezeichnet. Aufgrund seiner Größe liegt es auch besser in der Hand, als das 136,6 x 69,8 x 7,9 Millimeter große und 130 Gramm schwere S4.

Verbaute Technik

Da kann das iPhone 5 einpacken: Der Achtkern-Prozessor des neuen Samsung-Modells ist nominell deutlich kräftiger. Noch ist jedoch unklar, ob auch die deutsche S4-Version mit dem Exynos 5 Octa-Prozessor ausgeliefert wird, oder ob Samsung hierzulande auf eine Vierkern-CPU setzt. Auch bei der 13-Megapixel-Kamera hat der Neuzugang auf dem Papier die Nase vorn. Zwar lässst die Megapixel-Zahl allein noch keine Rückschlüsse auf die Bildqualität zu, aber die Testfotos, die netzwelt kurz nach der Präsentation in einem abgedunkelten Raum machte, sahen vielversprechend aus.

Apple iPhone 5

Bild 1 von 9
Das Display des Apple iPhone 5 misst nun vier Zoll. (Bild: netzwelt)

Punkten kann das S4 gegenüber dem iPhone 5 auch bei den verbauten Sensoren. Luftfeuchtigkeits- und Temperatur-Sensoren bietet das neue Galaxy-Familienmitglied sogar exklusiv. Auch die zwei Gigabyte Arbeitsspeicher, der Infrarot-Sensor und die Auflösung des Displays stechen das iPhone aus. Die AMOLED-Anzeige des S4 bietet eine Full HD-Auflösung und eine Pixeldichte von 441 Pixeln pro Zoll (ppi). Das Retina-Display des iPhone 5 kommt auf 326 ppi. Ob der Nutzer diesen Unterschied mit bloßem Auge erkennen kann, ist jedoch stark anzuzweifeln.

Sonderfunktionen

Abseits vom installierten Android-OS bietet das S4 ab Werk einige Sonderfunktionen. Der "S Translator" etwa ermöglicht Übersetzungen in Echtzeit. Unter dem Namen "S Health" bietet Samsung in nächster Zeit eine Reihe von Zubehör an, die dem Nutzer helfen soll, seine Fitness-Ziele zu erreichen. Den Anfang macht ein eingebauter Schrittzähler, später sollen Puls messende Armbänder und Waagen hinzukommen. "Air View" ermöglicht es, bestimmte Funktionen mit dem Finger auszuwählen, ohne das Display zu berühren.

Das Samsung Galaxy S4 lässt sich auf Grund des großen Displays kaum mit einer Hand bedienen. Beim iPhone 5 ist dies gerade noch möglich.

Das iPhone 5 bietet von Haus aus den Sprachassistent Siri. Doch auch dieser findet sich in ähnlicher Form und verteilt auf mehrere Unterfunktionen im Galaxy S4. Noch liefert S Voice aber nicht so umfangreiche Antworten wie Siri.

Fazit

Schon das S3 übertrumpfte das iPhone. Aber hält man in der linken Hand das iPhone 5 und in der rechten das S4, sieht die Sache schon wieder anders aus. Apple-Fans dürften vielleicht aufgeatmet haben, dass sich längst nicht alle im Vorfeld gehandelten Gerüchte als wahr entpuppt haben. Auch den ganz großen Wow-Effekt blieb Samsung bei der Präsentation in New York schuldig.

Zweifelsohne ist das S4 aber ein gutes Smartphone geworden, welches einen ordentlichen Ersteindruck abliefert. Ob Apple oder Samsung - das bleibt nach wie vor eine Geschmacksfrage. Denn viele Features, die beim eigenen Smartphone vielleicht fehlen, lassen sich mittlerweile einfach per App nachrüsten.

Samsung Galaxy S4 Apple iPhone 5
Prozessor 1,9 Gigahertz (Quad Core) oder 1,6 Gigahertz (Octa Core) Apple A6
Display 4,99 Zoll Full HD 4 Zoll Retina-Display
Arbeitsspeicher 2 Gigabyte keine Angabe
interner Speicher 16/32/64 Gigabyte, erweiterbar um bis zu 64 Gigabyte 16/32/64 Gigabyte, nicht erweiterbar
NFC Ja Nein
LTE Ja Ja
Akku 2.600 Milliamperestunden keine Angabe
Frontkamera 2 Megapixel 1,2 Megapixel
Kamera 13 Megapixel 8 Megapixel

Alle Vergleichstests mit dem Samsung Galaxy S4

Kommentare zu diesem Artikel

Schlägt das brandneue Samsung Galaxy S4 das Apple iPhone 5? Netzwelt wagt wenige Stunden nach der S4-Präsentation in New York einen ersten Vergleich.

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt. Diskutieren Sie im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt Diskutieren!
  • iPhone schrieb Uhr
    AW: Ersteindruck: Samsung Galaxy S4 gegen Apple iPhone 5

    Theoretisch ist das Samsung S4 schneller als das iPhone. Doch praktisch gesehen läuft das iPhone schneller. Das iPhone ist wesentlich handlicher, dafür besitzt dass Samsung jedoch einen größeren Bildschirm wodurch man unterwegs Filme gucken kann (wer das brauch). Ich persönlich würde mir niemals ein Samsung kaufen da ich das Handy billig finde, vor allem die Icons und die Verarbeitung. Als ''Spielzeug'' für 300/400 € könnte man sich so etwas zulegen.
  • Pro Samsung schrieb Uhr
    AW: Ersteindruck: Samsung Galaxy S4 gegen Apple iPhone 5

    Der Witz ist das,dass Samsung deutlich wertiger und angenehmer anfühlt als das Iphone (4,4s) mit dem Iphone 5 fuehlt sich das Iphone zwar ein tick "anngenehmer an" aber nicht im ansatz so schoen wie das Samsung Galaxy s4. Ios = Langweilig aber Solide Android 4(+).x + Touchwiz = SUPER!
  • Listisfaction1 schrieb Uhr
    AW: Ersteindruck: Samsung Galaxy S4 gegen Apple iPhone 5

    Ich besitze jetzt 7 Wochen ein S4. Ganz klar das große sehr scharfe Display schlägt das Iphone auf ganzer Linie, vor allem wenn man bedenkt, dass der Akku des Iphones (trotz angeblich Revolutionärer neuer Akku Technik) bei gleicher Nutzung maximal 2/3 so viel Power hat wie der des S4. Die Hardware des S4 ist dem iphone hoch überlegen, allerdings macht die Software letztendlich immer den Charakter eines Handys aus. Das S4 hat zurzeit noch kein Android 4.3 außer man besitzt ein Google S4 ohne Touchwizz. Es gibt zahlreiche Funktionen die Apple Nutzern nur mit Jailbreak geboten werden, die auch nützlich sind. Allerdings sind die Funktionen wie z.b Smart Scroll, Smart Stay und Smart Pause nervig, unausgereift und vorallem nicht Alltagstauglich. Alle diese Funktionen wurden bei mir deaktiviert. Die übrigen Funktionen die bei Apple im Notificationcenter fehlen, bei Samsung aber vorhanden sind zb. Flugzeugmodus oder Mobile Daten, werden mit iOS 7 sogar auf das iPhone 4S nachgetragen. Eindeutig kommt sowas sehr spät, von Revolution ist hier nicht zu sprechen auch wenn das der Apple Sprecher auf der Keynote im September tun wird. Doch trotzdem wird die Vorteilsliste für Samsung's S4 immer kleiner. Mindestens 1000 mal so viel brauchbare Apps finden sich im Apple AppStore wie im Android Store. Es ist wirklich unbeschreiblich nervig wenn ein Nutzer wie ich der zuvor 5 Jahre immer aktuelle Iphones hatte, plötzlich nicht mal ein brauchbares Navigations App findet. Das auf dem Handy installierte ist Schrott und im Playstore findet man davon nur noch mehr, was zudem Grafisch mehr als Retro eher hässlich und pixelig einzuordnen ist. Da wäre man auch schon bei springendem Punkt für was die beste Hardware kaufen wenn die Software nicht ausgreift ist und das App Angebot überhaupt nicht stimmt? Zudem sind 16 Gb Speicher sehr wenig, wenn die Software schon 8 braucht. Die externe Erweiterung des Speichers geht nur halbwegs gut und das auch nur mit Samsung class 6 Karten oder neuer und selbst die streikte schon 2 mal. 60% der Apps lassen sich zum ersten mal auf die Sd Karte installieren aber in App Daten wie bei zb. Simpsons (450 mb) speichert das Handy auf den internen Speicher der gerade mal 6 Gb her gibt. In den Tests wurde von einer Schwachlicht Schwäche gesprochen. Allerdings würde ich das eher einen Dauer Schwäche Zustand nennen. Außer bei Strahlendem Sonnenschein sind die Bilder wirklich schlecht. Selbst mein IPhone 4S von 2011 machte viel bessere Bilder außer wenn es hält das perfekte Licht für Samsung ist. Bildschirm füllend haben die Bilder Übrigens die gleiche Auflösung wie beim iphone 5 nur die Linse ist schlechter. Positiv ist dafür LTE auch außerhalb der T-mobile Welt. Alles in allem Apple hat mich als Kunden wohl doch nicht verloren;)
  • SZ Leser schrieb Uhr
    AW: Ersteindruck: Samsung Galaxy S4 gegen Apple iPhone 5

    Samsung verdient schliesslich auch Geld mit Waffen: Ohne Zweifel würden LARs eine perfide Waffe sein: Was in ihr Schussfeld gerät, hat keine Chance. Sie machen alles automatisch nieder. Präzise, ohne zu zögern. Skrupel kennen sie nicht, Furcht auch nicht. Wie auch, denn sie werden programmiert sein nur für eines: zu töten. Auch jetzt gibt es schon hochautomatisierte Tötungsapparate. An der Grenze zu Nordkorea etwa haben die Südkoreaner SGR-1 postiert, eine Kampfmaschine aus der Produktion des Computerkonzerns Samsung. Sie reagiert auf Körperwärme und Bewegung. Den Schießbefehl allerdings muss ein Soldat geben. Jedoch verfügt der Samsung-Roboter auch über einen Automatik-Modus: In dem würde er auf alles schießen, was sich bewegt. (süddeutsche zeitung vom 14.08.2013)
  • der ders hat schrieb Uhr
    AW: Ersteindruck: Samsung Galaxy S4 gegen Apple iPhone 5



    ---------- Doppelpost zusammengeführt ----------

    Ich finde dennoch das iPhone 5 ist das bessere Gerät. Auf der Leistungsebene aht das iPhone 5 zwar auf dem Papier nur einen Dual-Core Prozessor und das S4 einen 4-8-Kern Prozessor. Aber warum läuft iOS auf dem iPhone 5 butterweich ohne jegliche Ruckler und Abstürze und auf den Android-Smartphones selbst mit einem 4-Kern-Prozessor nicht immer flüssig und mit vielen Abstürzen?
    Zitat: michaelz
    Ich hatte nie abstürtze mit Samsunggeräten und iOS läut sogar auf dem iOS läuft sogar auf dem iPhone1 ohne ruckler also bringt ein Dualcore zwar mehr leistung aber Quadcore ist doppelt so gut! Und mein neuer iPod5 hat sich zwei mal mit vollen Akku aufgehangen und ich musste solange warten bis der Akku leer war also hab ich mir in der Zeit mein S4 gekauft und den iPod links liegengelassen(Der iPod ist ein iPhone5 ohne Telefonfunktion)
  • anonym 131 schrieb Uhr
    AW: Ersteindruck: Samsung Galaxy S4 gegen Apple iPhone 5

    Fazit: samsung ist zehn mal besser als apple :D
  • der ders hat schrieb Uhr
    AW: Ersteindruck: Samsung Galaxy S4 gegen Apple iPhone 5

    Ich habe das S4 mein Kumpel hat das iPhone5,er findet das iPhone schlechter als das S4.Das S4 hat eine Amelod Display außerden hat sich bei meinem iPod5 die scheibe gelöst ohne Gewaltsame Einwirkung.Das beste Apple übernahm keine Garantie der Kundenservice ist total schlecht bei Samsung sind die sehr nett und kulant!!!!!
  • hahahaha schrieb Uhr
    AW: Ersteindruck: Samsung Galaxy S4 gegen Apple iPhone 5

    schon das s3 übertrumpfe das iphone? wo denn? in benchs schnitt das s3 deutlich schlechter ab, schlechtere auflösung, kürzere akkulaufzeit. sehr unvoreingenommen, eure tests...
  • _Macromonium_ schrieb Uhr
    AW: Ersteindruck: Samsung Galaxy S4 gegen Apple iPhone 5

    Auch aktuelle Zweikern-Prozessoren schaffen Android butterweich. Wohl schon länger kein aktuelles Android-Gerät mehr in der Hand gehabt... ?
  • Andreas L. schrieb Uhr
    AW: Ersteindruck: Samsung Galaxy S4 gegen Apple iPhone 5

    Ich finde dennoch das iPhone 5 ist das bessere Gerät. Auf der Leistungsebene aht das iPhone 5 zwar auf dem Papier nur einen Dual-Core Prozessor und das S4 einen 4-8-Kern Prozessor. Aber warum läuft iOS auf dem iPhone 5 butterweich ohne jegliche Ruckler und Abstürze und auf den Android-Smartphones selbst mit einem 4-Kern-Prozessor nicht immer flüssig und mit vielen Abstürzen?

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

article
37499
Vergleichstest: Samsung Galaxy S4 gegen Apple iPhone 5
Vergleichstest: Samsung Galaxy S4 gegen Apple iPhone 5
Bereits kurz nach der Präsentation des Galaxy S4 wagt netzwelt einen Vergleich zum Apple iPhone 5.
http://www.netzwelt.de/news/95428-vergleichstest-samsung-galaxy-s4-gegen-apple-iphone-5.html
2013-03-15 05:03:09
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2013/papier-schlaegt-galaxy-s4-iphone-5-bereits-laengen-bild-netzwelt-18488.jpg
News
Vergleichstest: Samsung Galaxy S4 gegen Apple iPhone 5