Komplettsteuerung

Messe-Trend: Smart Home-Lösungen auf der CeBIT

Auf der CeBIT in Hannover präsentieren sich einige Start-ups, die mit neuen und recht einfach nachrüstbaren Smart Home-Lösungen auf den Markt drängen. Netzwelt stellt Ihnen eine Auswahl vor. 

?
?

Smart Meter und zentrale Kontrollelemente sind die Hauptbestandteile von Smart Home-Lösungen. (Bild: netzwelt)
Smart Meter und zentrale Kontrollelemente wie hier auf der CES 2012 sind die Hauptbestandteile von Smart Home-Lösungen. (Bild: netzwelt)

Anbieter von Smart Home-Lösungen versprechen ihren Kunden Kosteneinsparungen bei Strom und Heizung, Kontrolle über Licht, Fenster sowie Türen und vor allem Bequemlichkeit bei der Steuerung. Dabei soll die Bedienung der Haussteuerung möglichst einfach sein und sich natürlich in jedem Haus nachrüsten lassen. Start-ups, die diesen Anforderungen entsprechen wollen, gibt es auch auf der CeBIT zu sehen. Netzwelt stellt sie Ihnen vor. 



Alle netzwelt-Specials

Prozessor Samsung Galaxy S4 Gerüchte um Acht-Kern-Prozessor

Samsungs Galaxy S4 könnte mit einem stromsparenden und trotzdem leistungsstarken Octo-Core-Prozessor ausgestattet sein.

YouTube Verkehrte Netzwelt Die geheime Video-Botschaft der Katze

Eine Welt ohne Katzen-Videos ist langweilig und eintönig. Den samtpfotigen Vierbeinern gehört das Internet. Es ist also höchste Zeit für ein...