Sie sind hier:
  • Gaming
  • Easter Egg: Hacker entdecken Arcade-Spiel auf F-Zero GX-Disc
 

Easter Egg: Hacker entdecken Arcade-Spiel auf F-Zero GX-Disc Nach zehn Jahren

SHARES

Unglaublich! Nach zehn Jahren finden Hacker im Programmcode des Gamecube-Spiels F-Zero GX die Vollversion des Automaten-Ablegers F-Zero AX.

Fast zehn Jahre liegt die Veröffentlichung des futuristischen Rennspiels F-Zero GX für den Nintendo Gamecube zurück. Findige Hacker haben nun im Programmcode des Titels neben brandneuen Strecken auch die spielbare Vollversion der Spielhallenversion gefunden. Mittels Action Replay kann ab sofort jeder in den Genuss des verschollenen Spiels kommen.

Nur wenige europäische Spieler durften bis dato F-Zero AX spielen. (Quelle: retrocollect.com)

2003 veröffentlichte Nintendo den außergewöhnlichen Zukunfts-Raser F-Zero GX für den Gamecube. Neben der Fassung für den Heimgebrauch entstand auch eine Version für Spielhallen mit dem Titel F-Zero AX. Damit auch Besitzer der Gamecube-Version ihr Münzgeld in den Arcade-Automaten investierten, entwickelte Nintendo ein einzigartiges Feature.

F-Zero AX-Automat mit Gamecube kompatibel

Der F-Zero AX-Automat verfügte nämlich über einen Slot, der mit der Memory Card des Gamecube kompatibel ist. Wer also seine GX-Spieldaten auf einer Memory Card abspeicherte und diese in den Automaten steckte, konnte so völlig neue Strecken freischalten. So zumindest die Theorie. In der Praxis stellte sich das aber als äußerst schwierig heraus. Im europäischen Raum gab es nur eine Hand voll Spielhallen, die entsprechende Automaten besaßen, und mittlerweile sind weltweit kaum noch AX-Maschinen im Einsatz.

Findige Hacker haben nun den Programmcode des Gamecube-Spiels näher untersucht und sind auf Gold gestoßen. Sie konnten nicht nur die exklusiven AX Cup-Strecken finden, sogar das komplette Automatenspiel befindet sich auf der Gamecube-Disc. Die versteckte Version des Spiels glänzt mit alternativen In-Game-Anzeigen, eigenen Strecken und dem zeitbegrenzten Arcade-Modus. Außerdem ist F-Zero AX ohne Abstriche spielbar.

Alles, was für die Freischaltung benötigt wird, ist eine Action Replay-Disc, diese ist zum Beispiel bei Amazon erhältlich, und die PAL- oder NTSC-Version des Gamecube-Spiels F-Zero GX. Die benötigten Codes können auf dieser Seite eingesehen werden.

Das ist er, der F-Zero AX-Automat. (Quelle: Nintendo)

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Easter Egg: Hacker entdecken Arcade-Spiel auf F-Zero GX-Disc" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autor
Thomas Freund
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Links zum Thema
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
netzwelt newsletter
netzwelt folgen
netzwelt hosted by