27. September 2013: Neues Community-Guide-Video widmet sich dem Zusammenspiel

ARMA 3: Neues Community-Guide-Video widmet sich dem Zusammenspiel

ARMA 3 setzt die von Bohemia Interactive entwickelte Taktik-Shooter-Reihe fort, die mit dem legendären Operation Flashpoint ihren Ursprung fand. Serientypisch wird es auch in ARMA 3 weitläufige Open World-Areale geben, die Spieler mit allen denkbaren Militärfahrzeugen erkunden dürfen. Die Einzelspielerkampagne wird nicht wie im Vorgänger kooperativ spielbar sein. Verwendet wird die Engine von ARMA 2, die dem Entwickler zufolge technisch stark aufpoliert wurde und erstmalig PhysX-Technik bieten soll. Außerdem verspricht Bohemia einen Level-Editor und bessereren Support für Modifikationen.

?
?

Inhaltsverzeichnis

  1. 127. September 2013: Neues Community-Guide-Video widmet sich dem Zusammenspiel
  2. 203. September 2013: Neues Community-Video zeigt Sniper und Launcher
  3. 327. August 2013: Beta-Update integriert neue Insel Altis
  4. 419. August 2013: Beta-Update integriert Steam-Workshop
  5. 514. August 2013: Video zeigt über eine Stunde neues Material
  6. 608. August 2013: Einzelspieler-Kampagne erscheint erst nach Veröffentlichung
  7. 730. Juli 2013: Neues Update für Waffen und Fahrzeuge
  8. 826. Juli 2013: Fans portieren DayZ-Mod für ARMA 3-Beta
  9. 919. Juli 2013: Beta-Trailer zeigt neue Waffen, Fahrzeuge und mehr
  10. 1017. Juli 2013: Hacker-Angriff auf Entwickler Bohemia Interactive
  11. ...aufklappen
  12. 1102. Juli 2013: Community-Video zum Beta-Update
  13. 1227. Juni 2013: Beta-Version ab sofort erhältlich
  14. 1319. Juni 2013: Beta-Version soll noch im Juni erscheinen
  15. 1406. Juni 2013: Alpha-Version erhält Update mit neuen Sniper-Gewehren
  16. 1530. April 2013: Neues Video behandelt den Teamaspekt
  17. 1617. April 2013: Update 0.54 behebt Abstürze und sorgt für Nebel
  18. 1726. März 2013: Video lehrt Grundlagen des Infanteriekampfes
  19. 1819. März 2013: Community debattiert über Frauen im Spiel
  20. 1917. März 2013: Kostenlose Alpha Lite-Version ab sofort verfügbar
  21. 2014. März 2013: Gameplay-Videos aus der Alpha-Phase veröffentlicht
  22. 2106. März 2013: So sieht der Titel mit maximalen Videoeinstellungen aus
  23. 2201. März 2013: Alpha-Version bereits Anfang März spielbar
  24. 2322. Februar 2013: Erscheint exklusiv auf Steam


Video

Arma 3 - Teaser Trailer: Dieser Trailer gibt einen Einblick in die Geschichte des Taktik-Shooters Arma 3. Er setzt die Kriegsschauplätze des Titels in den Vordergrund. Arma 3 erscheint für den PC und wird, wie seine Vorgänger mehr auf taktisch klugen Einsatz, als auf brachiale Feuerkraft setzen. Erscheinen soll der Taktik-Shooter im Sommer 2012. Zum Video: Arma 3 - Teaser Trailer

ARMA 3


Werbung

Hinweis: Dies ist ein Übersichtsartikel, der in regelmäßigen Abständen mit den neuesten Informationen zu ARMA 3 aktualisiert wird.

Anzeige

27. September 2013: Neues Community-Guide-Video widmet sich dem Zusammenspiel

Laut einem auf polygon.com veröffentlichten Bericht geht es in einem neuen Video zum militärischen Taktik-Shooter ARMA 3 vor allem darum, dem Spieler Tipps zum taktischen Vorgehen in dem Spiel zu geben. Das Video zeigt unter anderem, wie man verschiedene Fahrzeuge und Kampfeinheiten des Spiels von Bohemia Interactive geschickt kombinieren kann.

Durch die Kombination von Infanterie mit anderen Waffengattungen entstehen bei ARMA 3 "unendliche taktische Möglichkeiten", so der Sprecher in dem jetzt veröffentlichten Video. Laut dem Sprecher geht es bei ARMA 3 vor allem darum, kein Kampfelement außen vor zu lassen, um Erfolg in dem Spiel zu haben. Es ist also eine gemeinsame Teamleistung erforderlich.

03. September 2013: Neues Community-Video zeigt Sniper und Launcher

Laut Games On Net hat Bohemia Interactive ein neues Community-Guide-Video zu der Militärsimulation ARMA 3 veröffentlicht. In diesem geht es vor allem um Scharfschützen und Raketenwerfer. Aber auch verschiedene Fahrzeugtypen und Flugkörper werden vorgestellt. Nebenbei werden auch die Vorzüge von den verschiedenen Bodensoldaten und den ausgebildeten Infanterien begutachtet.

Der Guide zeigt des Weiteren die ansehnliche Grafik und die ausgeprägten Details. Inmitten von Bergketten und großen Landschaften zeigen sich anspruchsvolle Spieler entzückt. Die Vollversion von ARMA 3 wird ab dem 12. September über Steam erhältlich sein.

 

 

27. August 2013: Beta-Update integriert neue Insel Altis

Wie incgamers.com im Detail berichtet, wurde Altis aktuell hinzugefügt und besitzt eine Größe von insgesamt 270 Quadratkilometern. Die im letzten Update veröffentlichte Insel Stratis besaß laut Größenvergleich eine Fläche von lediglich 20 Quadratkilometern. Designer Karel Moricky zog in diesem Zusammenhang einen Flächenvergleich zu anderen Open World-Titeln wie Red Dead Redemption und Skyrim auf seinem Blog.

Beta-Spieler von ARMA 3 besitzen demnach großartige Möglichkeiten um neue Szenarien und Multiplayer-Missionen zu konstruieren. Der hauseigene Editor mache dies problemlos möglich. Zusätzlich fanden einige Änderungen und Verbesserungen ihren Weg in das Spiel. So wurde beispielsweise das agieren der künstlichen Intelligenz optimiert, der Netzwerkcode verbessert und Soundfehler an Fahrzeugen korrigiert.

19. August 2013: Beta-Update integriert Steam-Workshop

Kurz vor dem Launch der Vollversion erscheint ein umfassendes Beta-Update für den taktischen Shooter, welches speziell kreative Spieler erfreuen dürfte.

IncGamers berichtet davon, dass Bohemia Interactive das besagte Update jüngst veröffentlicht habe. Dadurch sei es von nun an möglich, sowohl selbst erstellte Einzelspieler- als auch Mehrspieler-Szenarien im Steam-Workshop hochzuladen. Dadurch seien Spieler nicht mehr auf die vorgegebenen Areale des Titels beschränkt, sondern könnten sich online an den Eigenkreationen anderer ARMA 3-Teilnehmer bedienen. 

Bisher würden auf dem digitalen Marktplatz etwa 100 Einträge vorliegen. Diese Zahl dürfte schon bald stark ansteigen, wenn die Vollversion von ARMA 3 erscheint. Dies wird am 12. September 2013 der Fall sein - ARMA 3 erscheint dadurch über vier Jahre nach der Veröffentlichung des populären zweiten Teils.

14. August 2013: Video zeigt über eine Stunde neues Material

Die Beta-Version von ARMA 3 ist bereits seit mehreren Monaten im Umlauf. Diesen Herbst erscheint die Vollversion, die Bohemia nun mit einem Video bewirbt.

PC Games N präsentiert das Video, in dem etwa eine Stunde Material von der Vollversion zu sehen ist. Außerdem weist das Online-Magazin darauf hin, dass die Spieler bei ARMA 3 zwölf sogenannte "showcases" erwarten würden. Diese würden Tutorials ähneln und neuen Spielern einen Eindruck von den verschiedenen Aspekten des Shooters verschaffen.

Darüber hinaus seien auch noch insgesamt zehn "challenges" enthalten, die ebenfalls keine vollwertigen Missionen darstellen würden, sondern ebenfalls an Tutorials erinnern. Umfassender Download-Content für Einzelspieler sei von Bohemia erst später zu erwarten, bis dahin müssten sich Fans auf den Mehrspieler-Modus konzentrieren. ARMA 3 erscheint für den PC am 12. September 2013.

08. August 2013: Einzelspieler-Kampagne erscheint erst nach Veröffentlichung

PC Games N berichtet über das nun von Entwickler Bohemia Interactive preisgegebene Veröffentlichungsdatum von ARMA 3. Demnach soll das Spiel zwar im September erscheinen, allerdings vorerst keinen Kampagnen-Modus enthalten. Der Grund dafür seien nicht kalkulierte Verzögerungen bei der Beta-Version von Arma. Es seien zahlreiche, teilweise sehr signifikante Änderungen am Spiel durchgeführt worden.

Die Verantwortlichen von Bohemia gaben zu, dass Arma in der Vergangenheit eine Art "Reputation in puncto Instabilität" erworben habe. Das wolle man nun ändern. So sei beispielsweise das Team, welches an ARMA 3 arbeitet, vergrößert worden, um die entsprechenden Verbesserungen durchzuführen. Trotz der zunächst fehlenden Kampagne werde es aber Single Player-Inhalte im Spiel geben, diese sollen in drei kostenlosen DLC nachgereicht werden.

30. Juli 2013: Neues Update für Waffen und Fahrzeuge

Gameranx deckt auf, was das neue Update im Detail zu bieten hat. Es trägt den Namen APC Package und bezieht sich damit auf den englischsprachigen Ausdruck "armored personnel carrier"; zu Deutsch handelt es sich dabei um einen Schützenpanzer. Davon sind durch die Installation des Updates gleich zwei neue Modelle verfügbar.

Der BTR-K Kamysh verfügt über eine Maschinenpistole und zwei Raketengeschosse, der IFV-6c Panther dagegen über eine Maschinenpistole mit Granatenwerfer und Rauchfackeln. Bis zu acht Soldaten können hier Platz nehmen. Die Performance-Verbesserungen beziehen sich auf das sogenannte BattlEye. Dieses soll den Servern helfen, gewissenlose Cheater zu entdecken und auf Mutliplayer-Hacks zu reagieren.

26. Juli 2013: Fans portieren DayZ-Mod für ARMA 3-Beta

Wie die International Digital Times berichtet, hat eine Modding-Gemeinschaft namens Zoombies einen DayZ-Port von der Beta-Version von ARMA 3 entwickelt. Im Gegensatz zu der Original-DayZ-Mod, die grafisch und auch in Bezug auf das Gameplay auf den Vorgänger ARMA 2 basiert, greift die neue Modifikation auf die aufpolierte Engine des aktuellen Teils zurück, die sich grafisch enorm verbessert zeigt.

Außerdem hätten einige Fans bereits davon berichtet, dass die neue Engine auch für einen flüssigeren Spielablauf sorge. Damit jeder Fan die DayZ-Mod auf den Stand der Beta-Version von ARMA 3 bringen kann, hat die Website DayZ TV eine Schritt-für-Schritt-Anleitung ins Netz gestellt. Ein FAQ mit den wichtigsten Fragen zur Installation rundet den Download-Service ab.

19. Juli 2013: Beta-Trailer zeigt neue Waffen, Fahrzeuge und mehr

Laut GameNGuide zeigt dieser Trailer neben den Fahrzeugen und Waffen, die bereits in der aktuellen Beta-Version des Spiels vorhanden waren, weitere Items, die die Vollversion von ARMA 3 bieten wird. So wird es in dem taktischen Spiel insgesamt 40 verschiedene Waffen, über 20 Fahrzeuge und drei gegeneinander kämpfende Parteien geben.

Darüber hinaus sind auch Fakten zum Gameplay und den Inhalten aufgetaucht: Käufer der Vollversion erwarten acht Showcase-Missionen, vier Mehrspieler-Szenarien, vier Spezialherausforderungen und ein Leveleditor. Außerdem wird das Spiel Modding erlauben, was ob der kreativen Fan-Szene für viele Erweiterungen sorgen dürfte. ARMA 3 soll gegen Ende des Jahres für den PC erscheinen.

 

 

17. Juli 2013: Hacker-Angriff auf Entwickler Bohemia Interactive

Das Online-Magazin Eurogamer.net schreibt über den Hacking-Angriff, dass sich Unbefugte Zugang zu den Webseiten des tschechischen Studios Bohemia Interactive verschafft haben und dabei eine Datenbank geöffnet haben, in der sich Usernamen, aber auch codierte Passwörter und E-Mail-Adressen befanden. Das Studio bezweifelt aber, dass mit den gestohlenen Daten Missbrauch betrieben werden könne.

"Es ist sehr unwahrscheinlich, dass irgendetwas Schädliches mit den Informationen gemacht werden könnte", äußerte sich Bohemia. Als Vorsichtsmaßnahme werden dennoch die Passwörter aller User zurückgesetzt. Als Betroffener muss man die Password-Recovery-Funktion der Webpräsenz nutzen. Bohemia Interactive ist in der Spielewelt vor allem durch die Entwicklung der ARMA-Reihe bekannt. 

02. Juli 2013: Community-Video zum Beta-Update

Wie PC Gamer berichtet, handelt es sich bei diesem Video um den letzten Beitrag der "Community Guide Video Series". In dieser Reihe wurden den Fans vorab Impressionen und neue Features von ARMA 3 demonstriert, welche sich unter anderem dem Modding, dem Verhalten bei Infanterieeinsätzen und den besten Teamtaktiken widmeten.

Das neueste und letzte dieser Videos widmet sich der Entwicklungsgeschichte der Alpha-Version von ARMA 3. Darüber hinaus zeigt das Videos im Rahmen einer Zusammenfassung die neu hinzugekommenen Features. Die Vollversion von ARMA 3 soll Ende des Jahres für den PC erscheinen.

 

 

27. Juni 2013: Beta-Version ab sofort erhältlich

Das Internetmagazin Polygon schreibt, dass die von vielen Fans mit großer Spannung erwartete Beta-Version ab sofort für jedermann auf Steam zur Verfügung steht. Insgesamt können drei verschiedene Ausführungen von ARMA 3 gekauft werden; alle drei haben gemeinsam, dass sie das fertige Spiel, wenn es erscheint, freischalten und spielbar machen werden.

Das Basis-Paket kostet knapp 35 Euro und enthält nur die spielbare Beta-Version. Für rund 45 Euro kann man eine "Digital Deluxe Edition" kaufen, bei der zusätzlicher digitaler Inhalt wie Karten, ein Soundtrack und ein Guide bereitgestellt wird. 

19. Juni 2013: Beta-Version soll noch im Juni erscheinen

Schon seit Monaten vergnügen sich Fans mit der Alpha-Version der realistischen Militärsimulation ARMA 3 und greifen so den Entwicklern unter die Arme. Wie Polygon.com nun berichtet, ist der Titel für den Beta-Status bereit und soll noch Ende Juni veröffentlicht werden. Mit der kommenden Veröffentlichung werden gleichzeitig einige nützliche Fahrzeuge ins Spiel gebracht.

Joris-Jan van't Land, der Projektleiter des Titels, verrät außerdem in einem Interview, dass es einige taktische Veränderungen auf dem Schlachtfeld geben wird. Für Spieler, die taktische Spiele gewohnt sind, sollten die Änderungen jedoch kaum auffallen. Der Titel sei kein schneller Shooter, sondern es würde sich alles um einen realitätsgetreuen Kriegsschauplatz drehen.

06. Juni 2013: Alpha-Version erhält Update mit neuen Sniper-Gewehren

Wie die Website Gameranx berichtet, erhält die Alpha-Version von ARMA 3 pünktlich zum Start der großen Videospielmesse E3 ein neues Update. Diesmal werden neben nützlichen kleinen Verbesserungen und Bugfixes auch zwei neue Scharfschützengewehre eingeführt. Das sogenannte „Sniper Package“ enthält die beiden Gewehre Gepard GM6 Lynx und M320R Long Range Rifle.

Damit die beiden Gewehre auch sinnvoll genutzt werden können, erhalten Spieler zusätzlich Tarnanzüge, Zielfernrohre und auch einen neuartigen Entfernungsmesser. Die Gegenstände sind Teil des 0.60-Updates von ARMA 3 Alpha und werden automatisch über Steam installiert. Auf der Messe E3 soll in den nächsten Tagen die Beta-Version des Titels vorgestellt werden.

30. April 2013: Neues Video behandelt den Teamaspekt

Wie PCGamesN berichtet, haben die Entwickler von Bohemia Interactive nun spezielle Videos veröffentlicht, die die Taktiken behandeln, mit denen man im Spiel den maximalen Erfolg haben wird. Diese Videos stammen von Andrew "Dsylecxi" Gluck von ShackTactical. Das aktuelle Video konzentriert sich dabei auf die grundlegenden Mehrspieler-Taktiken, die für einen Sieg erforderlich sind.

Darüber hinaus führt ARMA 3 das Konzept seines Vorgängers weiter. Der Shooter ist in der nahen Zukunft im Jahre 2034 angesetzt. Dabei behandelt das Spiel in Bezug auf die Story einen Disput zwischen der NATO mit der Türkei und dem Iran. Die Vollversion des Spieles soll Ende des Jahres 2013 erscheinen.

17. April 2013: Update 0.54 behebt Abstürze und sorgt für Nebel

ARMA 3 ist gegenwärtig in ständiger Entwicklung. Der Entwickler Bohemia Interactive versucht mit Hilfe ihrer Community, an dem Spiel zu feilen und vor dem eigentlichen Release zu verbessern. Jetzt hat das Entwicklerteam ein neues Update mit der Versionsnummer 0.54 veröffentlicht. Die Website Gameranx hat alle Neuerungen und Verbesserungen aufgelistet.

Zu den auffälligsten Verbesserungen des Software-Flickens gehört zweifellos die neue Nebel-Funktion. Besonderes Augenmerk wurde auch auf die Optimierung der KI gelegt. Computerkontrollierte Soldaten werden nicht mehr länger auf Ziele schießen, die sie nicht sehen sollten. Außerdem wurden viele Fehler behoben, die immer wieder zu Abstürzen führten. Das Update wird automatisch über den Spielklienten gestartet. 

26. März 2013: Video lehrt Grundlagen des Infanteriekampfes

Das Online-Magazin GamingBolt berichtet in einer Meldung von dem Video, dass letztlich auch und vor allem eine Antwort auf die Massen an neuen Gamern darstellt, die die kürzlich veröffentlichte Alpha-Version von ARMA 3 spielen. Eingebettet ist die Video-Anleitung, die von Entwickler Bohemia Interactive stammt, in eine Reihe offizieller Community Guides.

Bis ARMA 3 fertig ist und offiziell erscheint, dürfte es noch ein weiter Weg sein. Für alle Vorfreudigen, die das Release des Titels nicht erwarten können, hat Bohemia Interactive die Alpha-Version zum Testen zur Verfügung gestellt. Im zweiten Quartal von 2013 soll auch eine weiter verbesserte Beta-Version des Spiels erscheinen.

19. März 2013: Community debattiert über Frauen im Spiel

ARMA 3 befindet sich momentan noch in einer spielbaren Alpha-Phase, an der viele Fans der Serie äußerst aktiv teilnehmen. Jeder Teilnehmer kann außerdem an Diskussionen mitwirken, die sich rund um den Titel drehen. Wie gameranx.com jetzt berichtet, erregte die Tatsache, dass es keine weibliche Charaktere auf dem Schlachtfeld gibt, besonders viel Aufmerksamkeit.

Viele Spieler nahmen das Thema sehr persönlich und reagierten heftig. Die Diskussion wurde momentan geschlossen, es ist daher anzunehmen, dass der Vorschlag beim Entwicklerteam angekommen ist. Falls der Entwickler Bohemia Interactive sich tatsächlich entscheiden sollte, weibliche Avatare einzubauen, dann sind neben neuen Charaktermodellen auch neue Synchronsprecher für die Charaktere notwendig.

17. März 2013: Kostenlose Alpha Lite-Version ab sofort verfügbar

Laut vg247.com ist eine komplett kostenlose Version des Spieles ARMA 3, die allerdings nur limitiert spielbar ist, ab sofort verfügbar. ARMA 3 Alpha Lite beinhaltet allerdings keine Mehrspieleroptionen, auch kann diese spezielle Version nicht mit Mods verändert werden. Außerdem kann sich nicht jeder Interessierte das Spiel herunterladen, sondern es funktioniert nur per Einladung.

Momentan können nur Besitzer der regulären Alpha-Version andere Spieler zu Alpha Lite einladen. Zusätzlich gibt es einige Gewinnspiele in Sozialen Netzwerken, bei denen Spieler Zugang zum Spiel gewinnen können. ARMA 3 Alpha Lite soll voraussichtlich bis 15. Juni 2013 kostenlos spielbar sein. Die endgültige Version des Spiels erscheint im dritten Quartal.

14. März 2013: Gameplay-Videos aus der Alpha-Phase veröffentlicht

Der Taktik-Shooter ARMA 3 befindet sich mittlerweile in einem öffentlichen Alpha-Stadium: Spieler können sich momentan für 24,99 Euro bei Steam einen Zugang zum gegenwärtigen Zustand des Spiels kaufen. Wie co-optimus.com berichtet, wurde außerdem ein Einführungsvideo erstellt, das nicht nur den aktuellen Spielzustand vorstellt, sondern auch einen Überblick über die letzten Teile der Serie vermittelt.

Spieler, die sich für die unfertige Alpha-Version entscheiden und dadurch den Entwicklern helfen, erhalten natürlich auch die endgültige Version des Spiels kostenlos. ARMA 3 soll neben einer umfangreichen und spannenden Solokampagne auch einige Coop- und Community-Missionen bieten. Das Spiel soll noch im Jahr 2013 fertiggestellt werden und für den PC erscheinen.

06. März 2013: So sieht der Titel mit maximalen Videoeinstellungen aus

Das Online-Magazin PCGamer veröffentlichte kürzlich das Video zu ARMA 3. Um insbesondere die Größe, das Sandbox-Prinzip und das authentisch animierte Terrain zu verdeutlichen, wurde das Spiel auf einem High-End-Computer mit den höchstmöglichen Einstellungsmöglichkeiten gespielt. Die Ergebnisse dieses Experiments, die im Video zu sehen sind, sind beeindruckend.

ARMA 3 ist der Titel des vierten taktischen Shooters aus der Reihe Armed Assault, der von Bohemia Interactive entwickelt wird. Das Spiel wird mit Spannung erwartet und soll bereits 2013 erscheinen. Die kostenpflichtige Alpha-Phase ist vor Kurzem gestartet.

01. März 2013: Alpha-Version bereits Anfang März spielbar

Computerandvideogames.com schreibt, dass mit der Herausgabe der Alpha-Version die Spieler eine begrenzte Anzahl an Inhalten von ARMA 3 kennenlernen können. Sie können vier Missionen spielen: entweder mit dem Fuߟvolk, mit Fahrzeugen, Tauchern oder Helikoptern. Auch eine Auswahl an neuen Waffen, zwei Multiplayer-Szenarien und ein Editor für die Erstellung eigener Szenarien werden in der Alpha vorhanden sein.

Für den Alpha-Zugang müssen die Spieler allerdings ARMA 3 oder die teurere Digital Deluxe Edition ab dem 5. März über Steam erwerben. Mit beiden Versionen erhält man später auch Zugang zur erweiterten Beta-Version ARMA 3 Beta Plus. Nach Bohemia wird aber auch am 14. März eine freie, limitierte Version herausgegeben werden: ARMA 3 Alpha Lite.

22. Februar 2013: Erscheint exklusiv auf Steam

Wie CVG berichtet, verriet ARMA 3-Projektleiter Joris-Jan van 't Land in einem Blog-Eintrag nun einige Details. Mark Spanel, Chef von Bohemia Interactive, würde demnach darauf bestehen, dass der Titel noch im Jahr 2013 erscheinen sollte. Eine Steam-Exklusivität sei daher notwendig, um die Deadline für den actionreichen Titel einhalten zu können.

Land führte aus, dass Steam den Entwicklern entgegen kommen würde, da die Plattform keine fehlerhaften Versionen von Spielen anbieten würde. Auߟerdem verschwände Steam keine unnötigen Ressourcen in Form von überflüssigen Patches und Zusatzinhalten. Dank des Delta-Patching sei es auߟerdem für die Spieler ein enormer Vorteil, ARMA 3 via Steam zu laden.

Mehr zum Thema »

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Tablet-PC Mobile World Congress 2013 Die Messe-Neuheiten aus Barcelona

Der Mobile World Congress 2013 ist vorbei. Netzwelt zeigt welche Handys und Tablet-PCs in den nächsten Wochen und Monaten auf den Markt kommen...