Sie sind hier:
 

Base Lutea 3 im Test Einsteigermodell

SHARES

Das Base Lutea 3 ist ein kostengünstiges Smartphone mit Android 4.0. Nur 200 Euro will der Hersteller für das Gerät mit Dual-Core-Chip und NFC haben. Der netzwelt-Test zeigt, ob sich der Kauf wirklich lohnt.

Mit dem Lutea 3 hat Base ein weiteres kostengünstiges Gerät auf den Markt gebracht. Nur 200 Euro will der Hersteller dafür haben. Auch die technischen Spezifikationen wie Android 4.0 und NFC klingen vielversprechend. Ob das Einsteigermodell etwas taugt, zeigt der Test.

Base Lutea 3 im Test

Design und Verarbeitung

Trotz seines relativ niedrigen Preis wirkt das Base Lutea 3 weder optisch noch haptisch billig. Die weiße gläserne Front des Smartphones ist in einem dezenten silbernen Plastikrahmen gefasst, der das Gerät nicht nur optisch abrundet. Auch die Rückseite wird von der Farbe Weiß dominiert. Im Gegensatz zur Vorderseite ist das Polymer hier aber nicht verglast. Dafür ist die untere Hälfte leicht perforiert und sorgt dafür, dass der Nutzer einen angenehmen und sicheren Griff bei der Bedienung des Smartphones hat.

Mit einem Gewicht von 143 Gramm liegt das Gerät außerdem weder zu schwer, noch zu leicht in der Hand. Einziges Manko ist, dass die weiße Rückseite anfällig für Schmutz und Schmierflecken ist. Den obligatorischen Falltest bestand das silber-weiße Kunststoffgemisch unbeschadet.

Von Außen ist lediglich ein Micro-USB- und Kopfhöreranschluss zu erkennen. Der Slot für microSD-Karten steckt im Innern des Smartphones. Über diesen lässt sich der interne vier Gigabyte große Speicher um bis zu 32 Gigabyte erweitern. Eine externe Speicherkarte mit vier Gigabyte ist im Lieferumafng enthalten.

Das restliche Zubehör erfüllt den Standard. Netzteil, Micro-USB-Kabel und Kopfhörer werden mitgeliefert. Einen Designpreis würden die In-Ear-Kopfhörer zwar nicht gewinnen, dafür können sie sich aber hören lassen.

Base Lutea 3 im Test

Zurück XXL Bild 1 von 6 Weiter Bild 1 von 6
Das Smartphone ist in schlichtem Weiß und Silber gehalten. (Bild: netzwelt)

Seite 1/4

Link zum Thema

Diesen Artikel weiterempfehlen

SHARES
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
  • mahnmanie schrieb Uhr
    AW: Solides Android-Smartphone für 200 Euro: Base Lutea 3 im Test

    Ups, sorry, gleich im ersten Teilstück, ich glaub ich muss mal meine Brille putzen. Danke für die nochmalige Aufklärung!
  • SPorada schrieb Uhr
    AW: Solides Android-Smartphone für 200 Euro: Base Lutea 3 im Test

    Habe ich was überlesen? Wie viel Systemspeicher hat das Gerät denn und kann man diesen ggf. mit einer Speicherkarte erweitern? Ist der 1800er AKKU austauschbar? 1800MAh und nur 3 Std. Gesprächszeit? Kann das stimmen, das kommt mir extrem wenig vor, oder zieht der ARM-Prozessor tatsächlich so viel Energie? Hallo mahnmanie, wie schon im Text erwähnt, beläuft sich der interne Speicher auf vier Gigabyte und kann mit microSD-Karten um bis zu 32 Gigabyte erweitert werden. Der Akku lässt sich bequem herausnehmen und ersetzen. Die Angabe mit den drei Stunden Gesprächszeit stammt von Base selber. Ich hatte leider nicht die zeit mehrere Stunden am Stück mit dem Gerät zu telefonieren. ;) Einen Tag sollte das Gerät bei durchschnittlicher Nutzung wie dem Hören von Musik oder gelegentlichem Surfen aber gut in Sachen Batterieverbrauch überleben. Grüße aus der Redaktion Stephan
  • mahnmanie schrieb Uhr
    AW: Solides Android-Smartphone für 200 Euro: Base Lutea 3 im Test

    Habe ich was überlesen? Wie viel Systemspeicher hat das Gerät denn und kann man diesen ggf. mit einer Speicherkarte erweitern? Ist der 1800er AKKU austauschbar? 1800MAh und nur 3 Std. Gesprächszeit? Kann das stimmen, das kommt mir extrem wenig vor, oder zieht der ARM-Prozessor tatsächlich so viel Energie?
Infos zum Artikel
Autor
Stephan Porada
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte.
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick