Sie sind hier:
  • Notebook
  • Mit AMD-Grafik: Samsung Series 7 Ultra im Kurztest
 

Mit AMD-Grafik: Samsung Series 7 Ultra im Kurztest Vielversprechendes Ultrabook

SHARES

Das Samsung Series 7 Ultra mit diskreter AMD-Grafik hat das Zeug zum Verkaufsschlager. Netzwelt hat das Gerät auf dem MWC in Barcelona einem kurzen Test unterzogen.

Auf dem MWC in Barcelona konnte netzwelt Hand an Samsungs neues Top-Ultrabook Series 7 Ultra legen. Im robusten Gehäuse aus Aluminium stecken leistungsfähige Komponenten, wie eine diskrete AMD-Grafik und ein 13,3 Zoll großer Touchscreen. Der erste Eindruck vom neuen Ultrabook-Star: Sehr vielversprechend!

Zusammen mit anderen Notebook-Neuheiten stellte Samsung das Series 7 Ultra auf der CES in Las Vegas vor. Nun, auf dem MWC in Barcelona, konnte netzwelt einen Testlauf mit dem Ultrabook durchführen. Gemessen am Standard sind die verbauten Komponenten auf dem aktuellsten Stand, übertreffen diesen sogar teilweise. Hier sticht vor allem die diskrete AMD-Grafik Radeon HD8570M heraus - noch immer eine Seltenheit bei Ultrabooks, die meist mit interner Intel-Grafik leben müssen. Daher dürften sich auf dem Samsung Series 7 Ultra auch aktuelle Spiele halbwegs flüssig spielen lassen, sofern man es mit den Grafik-Einstellungen nicht übertreibt.

Nutzer können ihr Gerät mit bis zu 256 Gigabyte SSD-Speicher und 16 Gigabyte RAM ausstatten. Das Display mit einer hohen Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten reagiert auf Berührungen - passend zum aktuellen Trend bei Windows 8-Geräten. Als Hauptprozessor kommt wahlweise Intels Core i5 oder Core i7 zum Einsatz. Alles in allem also ein sehr leistungsfähiges Gesamtpaket, das durch den Einsatz der taufrischen AMD-Grafik heraussticht.

Auch bei den Anschlüssen spart Samsung nicht. Insgesamt finden sich drei USB-Ports am Gehäuse, der an der linken Flanke unterstützt den fixen USB 3.0-Standard. Zusätzlich verbaut Samsung noch eine Mini-Display- sowie HDMI-Schnittstelle. Auch ein LAN-Port findet sich am Notebook, geschützt durch eine herunterklappbare Abdeckung. Ein Kensington-Schloss schützt vor Langfingern.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Mit AMD-Grafik: Samsung Series 7 Ultra im Kurztest" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autor
Michael Knott
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Link zum Thema
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by