Sie sind hier:
 

Asus Fonepad: Kompaktes Tablet zum Telefonieren
Mobile World Congress in Barcelona

von Alexander Zollondz Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Neben dem aktualisierten PadFone bringt Asus auch das 7-Zoll-Tablet Fonepad auf den Markt. Das Gerät verfügt auch über Telefonie-Funktionen und dürfte vor allem für preisbewusste Käufer interessant sein.

Asus kombiniert im Fonepad Smartphone- und Tablet-Eigenschaften. Das Gerät kann in 3G-Netzen telefonieren und Daten abrufen, verfügt aber auch über ein sieben Zoll großes HD-Display mit IPS-Technologie und einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Letztere soll für weniger Blickwinkelabhängigkeit beim Betrachten von Inhalten sorgen.

Für den Antrieb des Tablets sorgt eine Intel Atom Z2420 CPU mit einer Geschwindigkeit von 1,2 Gigahertz. Als Betriebssystem ist Android in der Version 4.1 vorinstalliert. Die Frontkamera besitzt eine Auflösung von 1,2 Megapixeln, die rückseitige Kamera nimmt Videos in 720p auf. Der Arbeitsspeicher beträgt ein Gigabyte, die interne Festplatte fasst wahlweise acht oder 16 Gigabyte und ist per microSD- Kartenfach auf 32 Gigabyte erweiterbar.

Asus Fonepad: Tablet mit Telefonie-Funktionen.

Für preisbewusste Käufer

An Schnittstellen bietet das Fonepad WLAN "n" und Bluetooth 3.0. Der 3G-Chip unterstützt auch HSPA+-Netze mit bis zu 21 Megabit pro Sekunde im Download. Ein GPS-Chip ist ebenfalls mit an Bord. verbaut ist auch ein Micro-USB-Port und ein Miniklinken-Eingang für Kopfhörer.

Das Gewicht beträgt 340 Gramm, der Akku soll neun Stunden durchhalten. Das Asus Fonepad ist ab März lieferbar in unterschiedlichen Versionen: In Europa ist die Variante mit 16 Gigabyte Speicher und ohne rückseitige Kamera für 219 Euro erhältlich. Die Version mit acht Gigabyte und rückseitiger Kamera ist für außerhalb Europas gedacht und kostet 249 US-Dollar.

Alle Details zum Padfone Infinity finden Sie hier. Eine Highlight-Klickstrecke der Asus-Pressekonferenz finden Sie hier auf netzwelt. Weitere Neuigkeiten vom Mobile World Congress in Barcelona finden Sie hier auf netzwelt.

Kommentare zu diesem Artikel

Günstig: Asus bringt ein sieben Zoll großes Tablet mit Smartphone-Eigenschaften auf den Markt. Das Fonepad ist ab März erhältlich. Die Preise starten ab 219 Euro.

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt. Diskutieren Sie im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt Diskutieren!
  • Jan Dix schrieb Uhr
    AW: Asus Fonepad: Kompaktes Tablet zum Telefonieren

    Ohne rückseitige Kamera fehlt schon wieder was !

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

article
37356
Asus Fonepad: Kompaktes Tablet zum Telefonieren
Asus Fonepad: Kompaktes Tablet zum Telefonieren
Günstig: Asus bringt ein sieben Zoll großes Tablet mit Smartphone-Eigenschaften auf den Markt. Das Fonepad ist ab März erhältlich. Die Preise starten ab 219 Euro..
http://www.netzwelt.de/news/95273-asus-fonepad-kompaktes-tablet-telefonieren.html
2013-02-25 17:06:37
News
Asus Fonepad: Kompaktes Tablet zum Telefonieren