Sie sind hier:
  • Mobile
  • Handy
  • Huawei Ascend P2: Schnelles LTE-Smartphone mit dünnem Display
 

Huawei Ascend P2: Schnelles LTE-Smartphone mit dünnem Display Ab Sommer 2013 für 449 Euro erhältlich

SHARES

Das Huawei Ascend P2 soll dank eines neuen LTE-Modems das Maximum an Geschwindigkeit aus den neuen 4G-Netzen herausholen. Eine weitere Besonderheit ist das extrem dünne Display.

Huawei hat zum Auftakt des Mobile World Congress in Barcelona mit dem Ascend P2 einen Nachfolger für sein Premiummodell Ascend P1 enthüllt. Das Quad-Core-Smartphone soll die Konkurrenz durch hohe Übertragungsgeschwindigkeiten beim Surfen in LTE-Netzen sowie durch ein dünnes und sehr sensibles HD-In-Cell-Display ausstechen.

Das Huawei Ascend P2 unterstützt via LTE-Cat-4 Downloads mit einer Geschwindigkeit von bis zu 150 Megabit pro Sekunde.

Huawei bezeichnet das Ascend P2 als "schnellstes Smartphone der Welt". Die Aussage bezieht sich dabei ausnahmsweise mal nicht auf den verbauten Prozessor, sondern vielmehr auf das integrierte LTE-Modem. Dieses unterstützt nun auch die Kategorie 4 des neuen Mobilfunkstandards. Mit LTE-Cat-4 sind Downloadraten von bis zu 150 Megabit pro Sekunde unterwegs möglich. Zum Vergleich: Das Galaxy S3 LTE schafft derzeit maximal 100 Megabit pro Sekunde im Download. Uploads sind mit bis zu 50 Megabit pro Sekunde möglich.

Bildschirm auch mit Handschuhen bedienbar

Ein weiteres Highlight ist der Bildschirm: Im Ascend P2 kommt ein sogenanntes InCell-Display zum Einsatz. Es ist 30 Prozent dünner als vergleichbare Bildschirme. Dadurch wird es auch sensibler, sodass der Nutzer sein Smartphone im Winter mit herkömmlichen Handschuhen bedienen kann. Der Bildschirm misst in der Diagonalen 4,7 Zoll und bietet eine Auflösung von 1.200 x 720 Pixeln.

Die weiteren technischen Daten des Huawei Ascend P1-Nachfolgers lesen sich ebenfalls attraktiv: 1,5-Gigahertz-Quad-Core-Prozessor, ein Gigabyte Arbeitsspeicher, 16 Gigabyte interner Speicher, eine 13-Megapixel-Kamera und einen 2.420 Milliamperestunden-Akku verbaut Huawei im 8,4 Millimeter dicken Gehäuse des Ascend P2. Als Betriebssystem fungiert Android 4.1 Jelly Bean, das Huawei mit seiner eigenen Nutzeroberfläche Emotion UI überzogen hat.

Das Huawei Ascend P2 kommt im Juni 2013 in den deutschen Handel. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers für den deutschen Markt lautet 449 Euro.

Mehr Neuigkeiten vom Mobile World Congress 2013 aus Barcelona finden Sie hier.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Huawei Ascend P2: Schnelles LTE-Smartphone mit dünnem Display" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autor
Jan Kluczniok
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
netzwelt newsletter
netzwelt folgen
netzwelt hosted by