Neues Display und erweiterte Software

LG Optimus G: Neue Version ab März in Deutschland erhältlich

Mit dem Optimus G stellte LG im August 2012 ein viel beachtestes Highend-Smartphone vor, das auch für das Google Nexus 4 Vorbild war. Hierzulande war das Modell bislang nicht erhältlich. Nun hat das Warten ein Ende: Im März bringt LG das Optimus G auf den deutschen Markt - und dies sogar in einer verbesserten Version.

?
?

LG bringt das Optimus G im März nach Deutschland. (Bild: LG)
LG bringt das Optimus G im März nach Deutschland. (Bild: LG)
Anzeige
Werbung

"Seit dem erfolgreichen Launch des Optimus G hat LG das Smartphone immer weiter optimiert. Es bietet Nutzern jetzt noch mehr Komfort und viele verbesserte Features", sagt Christof Fromm, Senior Manager Product Marketing Mobile Communication. So ist das Optimus G auf dem deutschen Markt ab Werk mit Android 4.1 Jelly Bean statt mit der älteren Version 4.0 Ice Cream Sandwich ausgestattet. Zudem wurde die sogenannte QSlide-Funktion verbessert: Sie erlaubt es den Nutzern, mehrere Apps parallel in verschiedenen Fenstern auszuführen. In der Europaversion des Optimus G sind weitere Funktionen wie Video, Browser, Memo, Kalender und Rechner mit QSlide kompatibel. 

Die neue Funktion Safety Care benachrichtigt vom Nutzer zuvor festgelegte Personen, wenn er einen Notruf tätigt oder sein Handy längere Zeit nicht verwendet hat. Die Bezugspersonen erhalten dann eine SMS mit Standortinformationen des Nutzers. Durch die ebenfalls neue Funktion Privatsphärenschutz ist es möglich, Informationen über den Anrufer bei eingehenden Anrufen zu unterdrücken.

Mit True HD IPS Plus-Display

Auch technisch hat sich etwas getan: So ist das LG Optimus G in der deutschen Version als erstes LG-Smartphone mit einem True-HD-IPS-Plus-Display ausgestattet. Es bietet eine Diagonale von 4,7 Zoll und besitzt eine Auflösung von 1.280 x 768 Pixeln. Die neue Displaytechnik soll für ungewöhnlich klare und natürliche Farben sorgen.

Einen Preis nennt LG für das Optimus G E975 aber noch nicht.

Mehr zum Thema »


Alle netzwelt-Specials

Recht Terms of Service; Didn't Read Hilfe im Paragraphendschungel

"Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und stimme ihnen zu" ist eine der häufigsten Notlügen im Netz. Mit Terms of Service;...

Browser & Mailer Browser & Mailer iCloud in Outlook und Thunderbird

Apple ersetzt mit iCloud den bisherigen E-Mail-Dienst MobileMe - und bietet weit mehr Möglichkeiten, als die meisten Anwender wissen. So können...



Forum