26. August 2013: PS4 auf der Gamescom

PlayStation 4: Sony-Konsole im Kurztest auf der Gamescom

Sony hat mit der PlayStation 4 seine neueste Konsolengeneration angekündigt und inzwischen auch Release-Zeitraum und Preis bekanntgegeben. Netzwelt fasst an dieser Stelle alle Gerüchte und Spekulationen aus dem Netz für Sie zusammen.

?
?

PS4: Design - Sony hat das finale Gehäusedesign der PS4 auf der E3 präsentiert. (Bild: Sony)
Sony hat das finale Gehäusedesign der PS4 auf der E3 präsentiert. (Bild: Sony)

Inhaltsverzeichnis

  1. 126. August 2013: PS4 auf der Gamescom
  2. 214. August 2013: Release am 21. Oktober
  3. 312. August 2013: CrossGen-Play ist möglich
  4. 49. August 2013: Verwirrung um Release-Termine
  5. 56. August 2013: PS4 und Xbox One auf einem Niveau
  6. 629. Juli 2013: Weitere Einzelheiten zur PS4
  7. 726. Juli 2013: Sony verschenkt Development-Kits
  8. 823. Juli 2013: Spiele mit NextGen-Grafik erst in drei Jahren
  9. 918. Juli 2013: Keine bessere Grafik durch Cloud-Gaming
  10. 1016. Juli 2013: Diablo 3-Release verspätet sich
  11. ...aufklappen
  12. 1112. Juli 2013: Schlechtere Verkaufsaussichten durch GTA 5?
  13. 1210. Juli 2013: Duell mit Xbox One als Musical
  14. 139. Juli 2013: GameStop nimmt keine Vorbestellungen mehr an
  15. 142. Juli 2013: Xbox One-Preis kein Einfluss auf PS4-Auszeichnung
  16. 1525. Juni: GameStop nimmt unbegrenzt Bestellungen entgegen
  17. 1621. Juni 2013: Alle exklusiven Spiele in der Übersicht
  18. 1720. Juni 2013: MadCatz-Controller inkompatibel
  19. 1819. Juni 2013: Neues Video zeigt Interface
  20. 1918. Juni 2013: Auto-Updates auch ohne PlayStation Plus-Mitgliedschaft
  21. 2017. Juni 2013: Amazon.com listet Launch-Bundles
  22. 2114. Juni 2013: PS4-Release-Zeitraum und Preise auf der E3
  23. 224. Juni 2013: PS4 für 349 US-Dollar?
  24. 233. Juni 2013: PS4 bei Online-Händlern gelistet
  25. 2416. Mai 2013: Gran Turismo 6 wird auch für die PS4 erscheinen
  26. 2515. Mai 2013: Preise für PS4 und Xbox 720 erst auf E3?
  27. 2615. Mai 2013: PlayStation 4 Europa-Release doch nicht verspätet?
  28. 2714. Mai 2013: PS4-Teaser ist ein Fake
  29. 2813. Mai 2013: Kein Always-on für PS4 geplant
  30. 2913. Mai 2013: Werbeslogan aufgetaucht
  31. 30Lieferschwierigkeiten der Playstation 4 von Sony
  32. 318. Mai 2013: Neue Details zu Infamous Second Son
  33. 326. Mai 2013: Watch Dogs-Entwickler äußern sich zur PS4
  34. 336. Mai 2013: Share-Funktion lässt sich blockieren
  35. 343. Mai 2013: Sonys E3-Pressekonferenz
  36. 353. Mai 2013: Entwickler von Thomas Was Alone plant PS4-Titel
  37. 362. Mai 2013: Watch Dogs für PS4 mit Bonusmaterial
  38. 3730. April 2013: Guerilla Games über Killzone: Shadow Fall für die PS4
  39. 3826. April 2013: Neues Video enthüllt Funktionen des DualShock 4
  40. 3926. April 2013: Mark Cerny erläutert PS4-Hardware ausführlich
  41. 4025. April 2013: Lords of the Fallen kommt für PS4
  42. 4124. April 2013: Wie kam der Share-Button auf den Controller?
  43. 4224. April 2013: Assassin's Creed 4: Black Flag mit exklusiven Inhalten
  44. 4321. Feburar 2013: PlayStation 4 ist nun offiziell
  45. 4420. Februar 2013: Verfolgen Sie das Event im Liveticker
  46. 4520. Februar 2013: Steuerbar mit Smartphone und Tablet?
  47. 4619. Februar 2013: Preis um die 350 Euro?
  48. 4718. Februar 2013: Abwärtskompatibel durch Streaming
  49. 487. Februar 2013: PlayStation 4 für rund 314 Euro?
  50. 4915. Februar 2013: Bild von neuem Controller aufgetaucht
  51. 504. Februar 2013: Europäischer Marktstart erst 2014?
  52. 511. Februar 2013: Presse-Event am 20. Februar
  53. 5222. Januar 2013: Nächste PlayStation erst nach neuer Xbox
  54. 5321. Januar 2013: Dual Shock ade?
  55. 5415. Januar 2013: Vorstellung doch schon im März?
  56. 5514. Januar 2013: PlayStation 4 für unter 400 US Dollar?
  57. 5614. Januar 2013: Sony bestätigt Ankündigung zur E3

PS4: Bilder und Details zum DualShock 4-Controller

  • Bild 1 von 5
  • Bild 2 von 5
  • Bild 3 von 5
  • Bild 4 von 5
  • Bild 5 von 5

Werbung

Hinweis: Dies ist ein Übersichtsartikel zur PlayStation 4. Er wird ständig mit den neuesten Informationen zur Konsole aktualisiert.

Leider blieb Sony während der ersten offiziellen Ankündigung der PlayStation 4 eine Präsentation der neuen Konsole schuldig. Das Design des PS3-Nachfolgers blieb also - bis zur E3 - ein Geheimnis. Genauso wie der Release-Termin und der Preis der Hardware. 

Anzeige

Alle Informationen zu den technischen Details der Konsole sowie zum neuen Controller und Cloud-Gaming-Service fasst netzwelt hier für Sie zusammen

PS4: Konsolendesign

  • Bild 1 von 6
  • Bild 2 von 6
  • Bild 3 von 6
  • Bild 4 von 6
  • Bild 5 von 6
  • Bild 6 von 6

26. August 2013: PS4 auf der Gamescom

Die PS4 erlebte auf der Gamescom in Köln ihre Europapremiere. Genau wie die Xbox One konnte netzwelt die neue Konsole ausprobieren und verschiedene NextGen-Spiele anzocken. Alle ersten Eindrücke lesen Sie hier.

14. August 2013: Release am 21. Oktober

Ein neuer Tag, ein neues Gerücht über einen Release-Termin für die PS4. Ein anonymer Nutzer im NeoGAF-Forum hat sich als Mitarbeiter im Einzelhandel ausgegeben und erklärt, die Sony-Konsole werden am 21. Oktober erscheinen. Dies soll aus einem internen, unveröffentlichten Dokument hervorgehen. Rund einen Monat vor dem US-amerikanischen Black Friday erscheint das Datum durchaus realistisch, bestätigt ist der Termin aber nicht. Die komplette Meldung lesen Sie hier.

12. August 2013: CrossGen-Play ist möglich

Sony Worldwide Studios-Chef Shuhei Yoshida hat CrossGen-Play für die PS4 und PS3 bestätigt. Das bedeutet Spieler der beiden Konsolen werden Multiplayer-Modi plattformunabhängig gegeneinander spielen können. Allerdings nur wenn die Entwickler der Spiele auch die Funktion in ihre Titel integrieren. Hier geht es zur Quelle der Meldung.

9. August 2013: Verwirrung um Release-Termine

Noch ist nich offiziell bekannt, wann PS4 und Xbox One erscheinen. Genug Raum also für allerhand Spekulationen, denen im Netz ausgiebig nachgegangen wird. Zur Debatte steht aktuell etwa der 13. Dezember für die Sony-Konsole und 29. November für die Microsoft-Konsole. Warum diese Termine nicht stimmen können erklären wie Ihnen hier.

6. August 2013: PS4 und Xbox One auf einem Niveau

Branchengröße John Carmack hat sich auf der QuakeCon zum anhaltenden Duell zwischen PS4 und Xbox One geäußert. Der ehemalige Xbox-Verfechter sieht die beiden NextGen-Konsolen technisch auf einem Level. Für die Kinect hat er hingegen weiterhin nur wenig übrig. Die vollständige Meldung lesen Sie hier auf netzwelt.

29. Juli 2013: Weitere Einzelheiten zur PS4

Die PS Vita wird sich nur bedingt als Controller für die PS4 einsetzen lassen. Der Einsatz des Handhelds als Gamepad hängt von den Entwicklern ab, verkündete Sony Worldwide Studios-Chef Shuhei Yoshida auf Twitter. Darüber hinaus hat Digital Foundry neue Infos zum Arbeitsspeicher der Konsole. Lesen Sie hier weiter

26. Juli 2013: Sony verschenkt Development-Kits

Sony hat ein Herz für Entwickler. Das Unternehmen wird nicht müde, diesen Spruch zu wiederholen, lässt ihm aber auch Taten folgen. So erhalten derzeit dem Gaming-Magazin Polygon zufolge, PS4-Entwickler das Development-Kit der Konsole für umsonst. Dabei kostet das Gerät normalerweise 2.500 US-Dollar. Für einen begrenzten Zeitraum von einem Jahr können die Spielentwickler das Dev-Kit der Konsole aber offenbar kostenfrei nutzen. 

23. Juli 2013: Spiele mit NextGen-Grafik erst in drei Jahren

Ign.com hat den letzten Teil seines Interviews mit PS4-Chefentwickler Mark Cerny veröffentlicht. In diesem äußert er sich zum Hardware-Potential der kommenden Konsole. Er merkt an, dass Entwickler noch drei bis vier Jahre brauchen werden, bis sie die Architektur der PS4 so gut kennen, dass sie tatsächlich NextGen-Grafik in ihren Spielen verwirklichen können. Das Interview in voller Länge finden Sie hier.

18. Juli 2013: Keine bessere Grafik durch Cloud-Gaming

Cloud-Gaming ist für die NextGen-Konsolen PS4 und Xbox One eine große Sache. Sony setzt dabei auf den Service Gaikai, der etwa beim Matchmaking bei Online-Multiplayer-Games zum Einsatz kommt. Um die Grafikleistung zu verbessern, eigne sich der Rückgriff auf Cloud-Ressourcen allerdings nicht. Dies bestätigte PS4-Chefentwickler Mark Cerny in einem Interview mit Ign.com

16. Juli 2013: Diablo 3-Release verspätet sich

Dass Diablo 3 für die kommende PlayStation erscheint, ist seit der Weltpremiere der Konsole in New York bekannt. Angesichts des Release des Action-RPGs für Xbox 360 und PS3 Anfang September schien es zudem möglich, dass der neue Diablo-Teil pünktlich zum Launch der neuen Konsole erscheint. Dem ist aber nicht so. Blizzard hat die Veröffentlichung des Spiels nun für 2014 angekündigt. Weitere Details zu dieser Meldung finden Sie hier.

12. Juli 2013: Schlechtere Verkaufsaussichten durch GTA 5?

Nicht nur zwei neue Konsolen werden bis Ende 2013 auf den Markt kommen. Auch der Open-World-Hit GTA 5 steht in den Startlöchern. Das Action-Spiel erscheint allerdings nur für die PS3 und Xbox 360. Ein Analyst der International Data Corporartion (IDC) glaubt, dass sich dies negativ auf die Verkaufsaussichten der PS4 und Xbox One auswirken könnte.

Lewis Ward meint, potentielle Käufer könnten durch das Fehlen einer NextGen-Version von GTA 5 das Gefühl erhalten, dass es sich noch nicht lohnt in die nächste Generation zu investieren. Weitere Details zu dieser Meldung finden Sie hier.

10. Juli 2013: Duell mit Xbox One als Musical

In ungewöhnlicher Weise hat sich die YouTube-Gruppe AVbyte dem Konsolenduell zwischen PS4 und Xbox One angenommen. Die Gruppe hat den Streit der beiden Fangemeinden in einem Musical aufgegriffen, das stark an West Side Story erinnert. Das Video zu dieser Meldung finden Sie unter diesem Link.

9. Juli 2013: GameStop nimmt keine Vorbestellungen mehr an

Obwohl GameStop Spekulationen zufolge von Sony grünes Licht bekam, um unbegrenzt Vorbestellungen entgegenzunehmen, hat die Handelskette nun die Annahme von PS4-Reservierungen gestoppt. Wie GameInformer berichtet, ist die Konsole in den USA bei GameStop ausverkauft. Weitere Details zu dieser Meldung finden Sie hier.

2. Juli 2013: Xbox One-Preis kein Einfluss auf PS4-Auszeichnung

Wollte Sony die PlayStation 4 eigentlich mit der PlayStation-Kamera verkaufen und ließ das Zubehör nur weg, weil sich das Unternehmen eine bessere Marktposition gegenüber Microsofts Xbox One erhoffte? Ein Bericht von IGN legte dies nahe

Sony Computer Entertainment America-Chef Jack Tretton äußerte sich nun jedoch zu den Spekulationen und bereitete ihnen ein jehes Ende. Sony habe die Entscheidung schon Monate vor der E3 getroffen, erklärte er. Weitere Details zu dieser Meldung finden Sie hier.

25. Juni: GameStop nimmt unbegrenzt Bestellungen entgegen

GameStop darf ohne Begrenzung Vorbestellungen für Sonys PS4 entgegennehmen. Dies ist einem internen Dokument zu entnehmen, das im Netz aufgetaucht ist. Offenbar ist sich Sony also sehr sicher, dass die Abzahl der Konsolen, die zum Markjtstart bereitsteht ausreicht, um die Nachfrage auch zu befriedigen. Weitere Details finden Sie hier

21. Juni 2013: Alle exklusiven Spiele in der Übersicht

Auf der Weltpremiere und auch zur E3 kündigte Sony neue Spiele für die E3 an. Weitere Neuigkeiten sind auf der Gamescom im August in Köln zu erwarten, wie ein Interview von Gamereactor TV mit SCE Europe-Chef Jim Ryan nahe legt. Welche Exklusivtitel schon jetzt für die PS4 feststehen, hat netzwelt hier für Sie zusammengefasst.

20. Juni 2013: MadCatz-Controller inkompatibel

Eine schlechte Nachricht für alle PS3-Besitzer mit einem Controller von MadCatz. Viele Controller des Herstellers sind nicht mit der NextGen-Konsole kompatibel, wie Joystiq von Manager Richard Neville erfuhr. Speziell die sogenannten Fight Sticks aus der Tournament Edition sind nicht in Verbindung mit der PS4 verwendbar. Wann entsprechende Peripherie für Sonys neue Konsole auf den Markt kommt, ist zudem noch unklar. 

Intensiv arbeitet MadCatz derzeit an einem neuen Android-Stick mit Namen M.O.J.O. Weitere Details zu dieser Meldung finden Sie hier.

19. Juni 2013: Neues Video zeigt Interface

In einem neuen Video zeigt Sony die Netzwerk-Funktionen und die Benutzeroberfläche der PS4. Unter anderem kommt der neue Teilen-Button zum Einsatz. Gezeigt wird aber auch der Download von Killzone: Shadow Fall, wobei der Nutzer die Wahl hat, ob er zuerst den Multi- oder Singleplayer herunterladen will. Mehr Details gibt es hier.

 

 

18. Juni 2013: Auto-Updates auch ohne PlayStation Plus-Mitgliedschaft

Auf der PlayStation 3 stehen automatische Updates nur für PlayStation Plus-Mitglieder zur Verfügung. Auf der PS4 wird sich dies jedoch ändern. Wie Sony gegenüber Videogamer erklärte, wird die Funktion auf der neuen Konsole auch ohne Abo nutzbar sein. Genauso sind auch die Netzwerk-Funktionen mit dem Kauf der Konsole abgegolten. Mehr Details finden Sie hier.

17. Juni 2013: Amazon.com listet Launch-Bundles

Amazon USA listet aktuell neben der Standard-Variante der PlayStation 4 auch vier Bundles der Konsole. Käufer können die Konsole im Paket mit Watch Dogs, Battlefield 4, Killzone: Shadow Fall oder Knack erwerben. Inklusive ist eine Day-one-Versandgarantie. Weitere Details zu dieser Meldung finden Sie hier.

14. Juni 2013: PS4-Release-Zeitraum und Preise auf der E3

Auf der E3-Pressekonferenz lüftete Sony die finalen Geheimnisse um die PlayStation 4. So zeigte der Hersteller das finale Design der Konsole, verriet den Release-Zeitraum und nannte den Preis. Ende 2013 werden Interessierte die PS4 für 399 Euro in Europa kaufen können. Mehr dazu lesen Sie hierZudem wurden zahlreiche Spiele-Highlights während der Pressekonferenz gezeigt, die wir hier für Sie zusammengetragen haben.

Verwirrung gab es auf der E3 um die DRM-Maßnahmen der Hersteller. Sony distanzierte sich von neuen Regeln, während Microsoft den Gebrauchtspielemarkt stark einschränken will. Einen Vergleich der Xbox One und der PS4, der die wesentlichen bekannten Fakten berücksichtigt, finden Sie hier

4. Juni 2013: PS4 für 349 US-Dollar?

Der Preis der PS4 ist weiterhin ein Rätsel. Laut Analyst Michael Pachter wird Sony bei der NextGen-Konsole jedoch eine sehr viel niedrigere Preisstrategie verfolgen als noch bei der PS3. Er wagte eine recht realistisch anmutende Prognose auf Basis der Materialkosten. Weitere Details dazu finden Sie hier

3. Juni 2013: PS4 bei Online-Händlern gelistet

Amazon Deutschland listet seit Kurzem die PlayStation 4 als vorbestellbar. Als Preis gibt der Online-Versand rund 600 Euro an. Bei dieser Auszeichnung handelt es sich aber um einen Platzhalter. Der offizielle Preis ist nämlich nach wie vor unbekannt. Entsprechend listet auch der Online-Shop Alternate die Konsole für 549 Euro. 

16. Mai 2013: Gran Turismo 6 wird auch für die PS4 erscheinen

Sony hat Gran Turismo 6 für die PlayStation 3 offiziell angekündigt. Wie IGN erfahren hat, wird die neue Rennsimulation jedoch zu einem späteren Zeitpunkt auch auf die PS4 kommen. 

Der Entwickler des Spieles, Kazunori Yamauchi, schwärmt von der brillanten Optik der neuen Spieleversion und spricht von einem neuen Maß an Authentizität. Die bekannten Autos und Strecken von Gran Turismo 5 werden um viele Neuerungen ergänzt. Weitere Details finden Sie hier.

15. Mai 2013: Preise für PS4 und Xbox 720 erst auf E3?

Wie NowGamer berichtet, wird die diesjährige Electronic Entertainment Expo, kurz E3, gleich in zweifacher Hinsicht bedeutsam für die Spiele-Community sein: Sowohl Sonys PS4 als auch Microsofts Xbox 720 sollen auf der renommierten kalifornischen Computer- und Videospielmesse präsentiert werden. Das ist nichts Neues. 

Michael Pachter, Analyst von Wedbush Securities, glaubt jedoch zu wissen, dass Fans auch die finalen Preise der beiden Konsolen erst in Los Angeles erfahren. Es wird also immer wahrscheinlicher, dass auch bei Microsofts Xbox-Event am 21. Mai, die eigentliche Konsole noch nicht zu sehen ist. 

15. Mai 2013: PlayStation 4 Europa-Release doch nicht verspätet?

Vor Kurzem tauchte das Gerücht auf, dass Sony den Marktstart der PlayStation 4 in Europa möglicherweise auf das Jahr 2014 verschiebt. Wie CVG nun jedoch von einem anonymen Insider erfahren hat, plant Sony die Veröffentlichung doch schon im Jahr 2013, denn Europa sei einer der wichtigsten Märkte für das Unternehmen. Weitere Details lesen Sie hier.

14. Mai 2013: PS4-Teaser ist ein Fake

Auf YouTube ist ein äußerst professionell anmutendes Promo-Video für die PS4 aufgetaucht. Beworben wird der Teaser als erste offizielle Sony-Werbung. Allerdings handelt es sich bei dem 44-sekündigen Video um ein Fake, wie Kotaku unter Berufung auf Sony berichtet. Gut gemacht, ist der Teaser trotzdem. 

 

 

13. Mai 2013: Kein Always-on für PS4 geplant

In einem Interview mit Game Informer hat Shuhei Yoshida, der Präsident der Sony Worldwide Studios, offiziell bekanntgegeben, dass die in der Entwicklung befindliche PlayStation 4 Spielekonsole keine ständige Verbindung zum Internet benötigen wird. Er sagte, dass diese Einschränkung nie geplant gewesen sei, weil in vielen Ländern keine stabile Internetverbindung möglich ist.

Angeregt wurde diese Bekanntmachung durch die aktuellen Diskussionen um die nächste Xbox, die Gerüchten zufolge zur Benutzung immer online sein muss. Weiter lesen Sie hier

13. Mai 2013: Werbeslogan aufgetaucht

Laut Siliconera werden die Schlüsselwörter, auf die sich diese Kampagne stützen wird, "Greatness Awaits" (zu Deutsch in etwa "Etwas Großes erwartet Dich") lauten. Außerdem konnte die Gaming-Website einen Blick auf den kommenden Werbespot erhaschen, der die Popularität der PlayStation 4 steigern soll. Dieser ist von Sony wohl gewohnt pathetisch inszeniert.

Lieferschwierigkeiten der Playstation 4 von Sony

Dem Branchendienst Digitimes zufolge könnte Sony in Lieferschwierigkeiten mit der neuen PS4 Konsole kommen. Denn bis jetzt wurden noch keine weiteren Lieferanordnungen des in Japan sitzenden Lieferanten weiter gegeben. Das lässt vermuten, dass es zu Verspätungen in der Lieferkette kommen könnte. Sony hatte angekündigt, 12-16 Millionen Konsolen in 2013 verschiffen zu lassen.

Anfangs nannte Sony sogar noch Zahlen von bis zu 20 Millionen Konsolen, die bis August 2013 versandfertig sein sollten. Durch neue spielbare Geräte wie Tablets ist die Nachfrage nach Spielkonsolen, die früher der Hauptbestandteil dieses Marktes waren, schon sehr zurückgegangen. Zu Spitzenzeiten verkauften sich 2008 55 Millionen Konsolen, 2012 nur noch 34 Millionen.

8. Mai 2013: Neue Details zu Infamous Second Son

Infamous Second Son gehört zu den Spielen, die auf dem PS4-Event im Februar am meisten Aufmerksamkeit bekommen haben. Nun hat das Entwicklerstudio Sucker Punch gegenüber Game Informer weitere Details preisgegeben. Weiter lesen Sie hier

6. Mai 2013: Watch Dogs-Entwickler äußern sich zur PS4

In einer neuen YouTube-Serie von Sony erhalten Fans nun die neuesten Infos zu kommenden Spielen aus erster Hand, denn die Entwickler persönlich äußern sich zu ihren Hits. Im ersten YouTube-Video der Serie verraten Produzent Dominic Guay und Direktor Jonathan Morin einige Details zu Watch Dogs, das für die PlayStation 4 erscheint. Mehr Details zu dieser Meldung finden Sie hier

 

 

 

6. Mai 2013: Share-Funktion lässt sich blockieren

Shuhei Yoshia, Präsident der Worldwide Studios von Sony Computer Entertainment, äußerte sich in einem Gespräch mit 4gamer über den neuen Share-Knopf des DualShock-Controllers. Demnach können Entwickler selbst enscheiden, ob sie die Teilen-Funktion der PS4 bei ihrem Spiel zulassen wollen oder nicht. Genau wie bei der PlayStation Vita haben sie die Möglichkeit, das Teilen über den Knopf am DualShock zu blockieren, um beispielsweise zu verhindern, dass ein Bild eines finalen Endgegners verbreitet wird. 

3. Mai 2013: Sonys E3-Pressekonferenz

Sony hat den Termin für seine E3-Pressekonferenz bekanntgegeben. Dies berichtet das Gaming-Magazin IGN. Die nächste offizielle Ankündigung zur PlayStation 4 wird es am 11. Juni um drei Uhr nachts deutscher Zeit geben. Bei dieser Veranstaltung wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit, auch die Konsole selbst zum ersten Mal zu sehen geben. Bereits um 18:30 Uhr deutscher Zeit am Vortag wird Microsofts Pressekonferenz in Los Angeles stattfinden. Auch hier ist eine Enthüllung der neuen Xbox zu erwarten. Es sei denn, es wird die finale Hardware bereits am 21. Mai zu sehen geben

3. Mai 2013: Entwickler von Thomas Was Alone plant PS4-Titel

Wie das Gaming-Magazin Gematsu berichtet, wird Mike Bithell, Entwickler von "Thomas was alone", ein neues Spiel für Sonys PlayStation 4 herausbringen. Auf Twitter äußerte er sich zudem zum neuen DualShock4-Controller und zeigt sich begeistert vom neuen Spielgefühl und Design. 

2. Mai 2013: Watch Dogs für PS4 mit Bonusmaterial

MCVUK zufolge werden die Besitzer der PlayStation 3 und PlayStation 4 Zugriff auf exklusive Inhalte des im Herbst erscheinenden Action-Spiels Watch Dogs erhalten. Damit setzt Publisher Ubisoft nach Assassin's Creed IV seine Linie fort, die PlayStation-Versionen von den Konsolen der Konkurrenz hervorzuheben. Der zusätzliche Inhalt soll 60 Minuten umfassen. 

30. April 2013: Guerilla Games über Killzone: Shadow Fall für die PS4

Das Online-Magazin EDGE spricht in einem Interview mit Michiel Van der Leeuw, dem technischen Direktor von Guerilla Games, über die Grafik des angekündigten Shooters Killzone: Shadow Fall. Er betont, dass es sich bei der Vorführung der Demo während Sonys PlayStation-Event bereits um echte In-Game Grafik gehandelt habe. In dem Gespräch geht Van der Leeuw detailliert auf die Grafikleistung der neuen Konsole ein.

 

 

Eine Übersicht über bereits für die PS4 angekündigte Spiele finden Sie hier.

26. April 2013: Neues Video enthüllt Funktionen des DualShock 4

Sony präsentiert in einem aktuellen Video zahlreiche Neuerungen des PlayStation 4-Controllers. Die Entwickler schildern zum Beispiel die Funktionen des Share-Buttons und der Light Bar, die den jeweiligen Spieler identifiziert. In der Entwicklung hat Sony mit bekannten Firmen wie Media Molecule und Naughty Dog zusammengearbeitet, um den neuen Controller zu verbessern. 

 

26. April 2013: Mark Cerny erläutert PS4-Hardware ausführlich

Mark Cerny, hauptverantwortlich für die Entwicklung der PlayStation 4, hat sich seit der Weltpremiere der Konsole in New York mit Aussagen über die nächste Generation sehr zurückgehalten. Nun gab er jedoch dem US-Gaming-Magazin Gamasutra ein ausführliches Interview zur Hardware der PS4. Dabei geht er auf zahlreiche Details im Entwicklungsprozess von CPU und GPU ein und erklärt wie diese zusammenspielen. Das ganze Interview finden Sie an dieser Stelle

25. April 2013: Lords of the Fallen kommt für PS4

Wie Eurogamer berichtet, wird Lords of the Fallen von CI Games nicht nur für den PC, sondern auch für die NextGen-Xbox - die am 21. Mai präsentiert wird - und die PS4 erscheinen. Dem Magazin zufolge vergleicht Produzent Tomasz Gop den Titel mit Tekken oder Mortal Kombat.

Freunde actionreicher Videospiele ahnen schon, was sie erwartet. Jedoch, verrät Gop, stünden nicht nur gewalttätige Auseinandersetzungen im Mittelpunkt des Spiels. Wie bei Borderlands entwickelt sich das Spiel in Trial-and-Error-Lernprozessen, in denen sich Charakter und Fähigkeiten des Kämpfers herausbilden.

24. April 2013: Wie kam der Share-Button auf den Controller?

Eines der aufsehenerregendsten Features der neuen Spielekonsole PS4 ist ohne Zweifel der Share-Button. Der Chef der Spielesparte bei Sony, Shuhei Yoshida, verriet jetzt in einem Interview mit dem Magazin Edge, wie es zu der Innovation kam. Laut Yoshida war der Button eine Idee des Creative Directors von Sony Santa Monica Nathan Gary.

Mit dem Share-Button lassen sich Inhalte bei der PlayStation 4 direkt über einen Knopf an der Konsole mit anderen teilen. Yoshida erklärt in dem Interview, dass das einfache Teilen von Inhalten eines der zentralen Themen gewesen sei, mit dem sich Sonys Entwicklerteams bei der neuen PS4 beschäftigt hätten.

24. April 2013: Assassin's Creed 4: Black Flag mit exklusiven Inhalten

Schon seit Längerem ist bekannt, dass Assassin's Creed 4: Black Flag für die PS4 erscheinen wird. In einem Interview verkündete Ubisoft nun, dass der Titel für die NextGen-Konsole auch exklusive Features beinhalten wird. Mehr dazu finden Sie hier

21. Feburar 2013: PlayStation 4 ist nun offiziell

Zu sehen gab es die PlayStation 4 während der offiziellen Ankündigung von Sony leider noch nicht. Dafür verriet der Hersteller Einzelheiten über Hardware und Funktionen der neuen Konsole. Zahlreiche Gerüchte erwiesen sich als korrekt. 

Neue Funktionen

So entspricht beispielsweise der neue Controller in etwa dem Protoyp, der bereits vor dem Presse-Event in New York im Netz auftauchte. Er besitzt ein Touchpad und einen Knopf zum Teilen von Inhalten. Grundsätzlich spielt die Vernetzung mit anderen Spielern bei Sonys PlayStation 4 eine große Rolle, denn mithilfe des Cloud-Gaming-Service von Gaikai haben Nutzer nun die Option, sich aus der Ferne zu unterstützen.

So ist es beispielsweise möglich, sich gegenseitig beim Spielen zuzuschauen oder auch die Steuerung eines Freundes aus der Entfernung zu übernehmen, um ihm beispielsweise bei einem kniffligen Level zu helfen. Spiele lassen sich grundsätzlich Streamen und - wie bereits vermutet - lassen sich auch ältere Titel auf diese Weise wiedergeben. Weitere neue Funktionen finden Sie hier.

Die Hardware

Auch zur Hardware machte Sony bereits detaillierte Angaben. Herzstück ist ein 64-bit-Jaguar-Prozessor mit acht Kernen von AMD. Für die Grafik sorgt eine Radeon-GPU mit 18 Compute Units. Der GDDR5 Unified Arbeitsspeicher beläuft sich auf acht Gigabyte. Sony hat hier im Vergleich zum Vorgänger kräftig aufgerüstet. Alle technischen Einzelheiten finden Sie an dieser Stelle.

Keine Second-Hand-Sperre

Im Nachgang des Events betonte Shuhei Yoshida, Chef von Sonys Worldwide Studios, zudem, dass die PlayStation 4 definitiv ohne "Second-Hand-Sperre" für Gebrauchtspiele auf den Markt kommt. Eine beruhigende Nachricht für alle Gamer. Mehr dazu gibt es hier.

Verfügbarkeit

Erscheinen wird die PlayStation 4 nun definitiv zu Weihnachten 2013. In welchen Ländern und zu welchem Preis bleibt ein Rätsel.

20. Februar 2013: Verfolgen Sie das Event im Liveticker

Es ist soweit. In der heutigen Nacht vom 20. auf den 21. Februar ab null Uhr wird Sony höchst wahrscheinlich die nächste PlayStation präsentieren. Das Event aus New York wird live im Stream übertragen. Auf netzwelt erfahren Sie alle Einzelheiten zuerst, denn auch wir berichten live. Den Ticker finden Sie ab 23:45 Uhr auf unserer Startseite. 

20. Februar 2013: Steuerbar mit Smartphone und Tablet?

Das US-Gaming-Magazin Kotaku spekuliert aktuell über neue Steuerungsoptionen der kommenden PlayStation. Einer nicht näher benannten Quelle zufolge wird sich die Konsole auch über Smartphone und Tablet steuern lassen. So lässt sich beispielsweise ein Spiele-Download unterwegs anstoßen und zu Hause das fertige Spiel zocken.

Von seiner Quelle erfuhr Kotaku zudem einen möglichen Release-Termin. Im November soll der Nachfolger der PS3 in den USA erscheinen. Den Infos zufolge wird es die Konsole in zwei Ausführungen geben. Preislich liegen diese bei 429 und 529 US-Dollar. Mehr Details finden Sie hier

19. Februar 2013: Preis um die 350 Euro?

Wie die britische The Times berichtet, wird die kommende PlayStation rund 350 Euro kosten. Damit wäre die nächste Generation zum Marktstart sehr viel günstiger als noch die PS3. Als Quelle gibt die Times Insider und interne Dokumente an. 

Laut dem Gaming-Nachrichtenportal Games Industry International wird Sony zudem den Preis der PlayStation 3 kurz nach der Ankündigung der neuen Generation, die morgen am 20. Februar erwartet wird, reduzieren. Analyst Michael Pachter rechnet mit einem Preis um die 200 US-Dollar.  

18. Februar 2013: Abwärtskompatibel durch Streaming

Seit dem Einkauf des Cloud-Gaming-Portals Gaikai wird darüber spekuliert, ob Sony die Technik des Service in der nächsten PlayStation verwenden wird. Wie nun die US-Tageszeitung Wall Street Journal von einem Insider erfahren haben will, wird Sony die Gaikai-Technik nutzen, um Spiele vorangegangener Generationen auf die PlayStation 4 zu streamen.

Offenbar werden lediglich PlayStation 3-Titel über das Internet zur Verfügung gestellt. Neue PS4-Spiele wird es, den Informationen nach, dagegen weiterhin auf optischen Datenträgern zu kaufen geben. 

7. Februar 2013: PlayStation 4 für rund 314 Euro?

Der Asahi Shinbun zufolge wird die nächste PlayStation für rund 314 Euro auf den Markt kommen. Dies will die Tageszeitung von einer nicht näher benannten Quelle erfahren haben. Außerdem wird Sony bei seiner nächsten Konsole offenbar einen Gaikai-ähnlichen Service anbieten. Dadurch sollen Spieler parallel zum Zocken auch chatten können. Weitere Details finden Sie hier

15. Februar 2013: Bild von neuem Controller aufgetaucht

Auf Destructoid ist ein Foto eines Controllers aufgetaucht, der zur neuen PlayStation gehören soll. Kotaku ließ sich die Echtheit des Gamepads zudem von einer anonymen Quelle bestätigen. Bei dem Peripheriegerät handelt es sich offenbar um einen Prototypen. 

Auffällig ist das Touchpad in der Mitte, das auch schon Inhalt vergangener Gerüchte war. Die Steuerungsoptionen der kommenden Konsole sollen sich durch dieses näher an dem Konzept der PlayStation Vita orientieren. Auf dem Bild ist zudem auch ein Lautsprecher oder Mikrofon im Controller zu erkennen. Hier geht es zum Foto. 

4. Februar 2013: Europäischer Marktstart erst 2014?

Sony wird die nächste PlayStation am 20. Februar präsentieren. Doch wann kommt die neue Konsole auf den Markt? Wie das Gaming-Magazin Edge von einer nicht näher benannten Quelle erfahren haben will, wird die PS4 Weihnachten 2013 in Japan und den USA erscheinen, in Europa jedoch erst Anfang 2014. Grund hierfür ist den Informationen nach, der kompliziertere Zulassungsprozess. 

Darüber hinaus behauptet Edge, Einzelheiten des neuen Controllers zu kennen. So wird die neue Steuerung in Größe und Design dem Vorgänger Dual Shock ähneln, allerdings ein Touchpad anstatt des Start- und Select-Knopfes besitzen. Zusätzlich wird der Controller angeblich mit einem Share-Button ausgerüstet sein, um Screenshots und Videos online zu teilen. Die Konsole selbst zeichnet dabei kontinuierlich die letzten 15 Minuten eines Spiels auf, um das Teilen von Spielszenen zu ermöglichen. 

1. Februar 2013: Presse-Event am 20. Februar

Sony hat ausgewählten Medienvertretern eine Einladung zu einem Presse-Event am 20. Februar in New York geschickt. Darüber hinaus stellte das Unternehmen ein Video online, das auf die Veröffentlichung der nächsten PlayStation hinweist. Eine Präsentation der NextGen-Konsole Ende Februar ist also mehr als wahrscheinlich. Zudem will das Wall Street Journal erfahren haben, dass die Welt definitiv die PlayStation 4 an diesem Tag zu sehen bekommt. Mehr Details finden Sie hier

 

 

 

22. Januar 2013: Nächste PlayStation erst nach neuer Xbox

Kommt die nächste PlayStation doch erst nach der neuen Xbox? Möglich, denn Sony-Chef Kazuo Hirai äußerte kürzlich in einem Interview, dass sein Unternehmen keinen Grund habe sich mit einer Veröffentlichung zu beeilen. Schließlich hätte die Konkurrenz dann die Option, etwas Besseres herauszubringen. Lesen Sie hier weiter

21. Januar 2013: Dual Shock ade?

Die nächste PlayStation wird offenbar einen neuen Controller mitbringen. Wie das US-Gaming-Magazin Computer and Videogames (CVG) unter Berufung auf interne Quellen berichtet, arbeitet Sony an einer Steuerung mit Touchscreen und Sensoren zur Abfrage biometrischer Daten. Auch der alte Dual Shock soll jedoch weiterhin kompatibel sein. Weitere Details erfahren Sie hier

15. Januar 2013: Vorstellung doch schon im März?

Nachdem erst gestern ein Sony-Manager eine erste Präsentation der nächsten PlayStation für den Mai ankündigte, ist nun ein noch früherer Termin im Gespräch. Wie Computer and Videogames unter Berufung auf die aktuelle Print-Ausgabe von Game Informer berichtet, plant Sony ein Presse-Event im März, auf dem die neue Konsole vorgestellt werden soll. Angeblich will auch Microsoft die nächste Xbox im gleichen Monat präsentieren. 

14. Januar 2013: PlayStation 4 für unter 400 US Dollar?

Die nächste PlayStation könnte zu einem vergleichsweise niedrigen Startpreis angeboten werden. Die Analysten von Baird Equity Research gehen von einer UVP von unter 400 US-Dollar aus. Dies sei das Ergebnis von Marktrecherchen im Rahmen der CES. Auch über einen Release-Termin, wissen die Experten zu berichten. Mehr dazu finden Sie hier

14. Januar 2013: Sony bestätigt Ankündigung zur E3

Hiroshi Sakamoto, Vize in Sonys Home Entertainment-Sparte, hat sich in einem Interview mit dem chilenischen Nachrichtenportal El Mercurio On-Line (EMOL) zu den Gerüchten um eine baldige Ankündigung der nächsten PlayStation geäußert. 

Auf die Frage hin, wann Sony die neue Konsole präsentiert, antwortete Sakamoto: "Momentan ist es noch ein großes Geheimnis, aber unsere Kollegen bei Sony PlayStation sind vorbereitet. Ich kann nur sagen, dass wir die E3 im Juni anvisieren. Eine Ankündigung wird direkt auf der Messe oder kurz zuvor im Mai erfolgen."

Der Vize bestätigte zudem, dass es sich bei den Neuigkeiten zur E3 um eine große Neuigkeit handeln wird. Eine Präsentation der PlayStation 4 Ende Mai beziehungsweise Anfang Juni ist also zu erwarten. 

Weitere Neuigkeiten zur PlayStation 4 finden Sie hier auf netzwelt. Eine Zusammenfassung aller Spiele für die neue PlayStation können Sie hier einsehen.

Mehr zum Thema »

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Maus Microsoft Surface Release-Termin steht fest

Nun steht es fest: Microsofts Tablet-PC Surface wird am 26. Oktober in den Läden stehen. Das bisher geheime Datum veröffentlichte das Unternehmen...

Mac OS X Kommentar Was Microsoft Linux verdankt

Das Microsoft-Imperium scheint zu schrumpfen. An einer Monopolstellung hält das Unternehmen aber fest: Der Desktop-PC-Markt bleibt in der Hand von...



Forum