Sie sind hier:
 

Collusion: Tracking-Cookies auf der Spur
Ein Blick hinter die Fassade der Tracking-Tools

von Katharina Nocun Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Das AddOn Collusion für Firefox und Chrome zeigt in Echtzeit, welche Seiten für wen Daten sammeln und wie die Online-Werbebranche zusammenhängt. Netzwelt hat sich das kostenlose Tool näher angeschaut.

Personalisierte Werbung nimmt einen immer größeren Anteil im Online-Werbemarkt ein. Das AddOn Collusion für Firefox und Chrome zeigt in Echtzeit, welche Seiten für wen Daten sammeln und wie die Online-Werbebranche zusammenhängt. Collusion visualisiert, wohin Cookies Informationen senden und zeichnet ein erschreckendes Bild vom täglichen Surfprotokoll.

Collusion zeichnet den täglichen Surfweg nach - mit überraschendem Ergebnis (Quelle: Screenshot Collusion)

Cookies: Das Geschäft mit den Daten

Immer mehr Unternehmen versuchen, ihre Nutzer zielgruppengerecht anzusprechen. Personalisierte Werbung und gezielte Ansprache setzen jedoch voraus, dass möglichst viele Daten über den jeweiligen Nutzer gesammelt werden, um daraus ein Konsumprofil zu erstellen.

Viele Unternehmen haben diese Bereiche ausgelagert und geben damit die Nutzerdaten an Dritte weiter. Besonders geschickte Vermarkter sorgen mit der Unterstützung von Cookies dafür, dass den Nutzer beispielsweise ein im Online-Shop ausgewähltes Produkt über Seiten hinweg verfolgt - bis er es womöglich doch kauft. Das ist möglich, weil der Markt für Werbung auf wenige große Anbieter konzentriert ist, die viele große Seiten mit personalisierter Werbung beliefern und gleichzeitig deren Nutzerdaten abgreifen. Für die Nutzer ist es ohne die Lektüre episch langer Allgemeiner Geschäftsbedingungen meist unmöglich mit vertretbarem Aufwand herauszufinden, wer warum welche Daten weitergibt. Collusion will hier Abhilfe schaffen.

Collusion: Echtzeit-Tracking von Tracking-Tools

Nach der Installation des Tools bei Firefox oder Chrome kann in einem anschaulichen Diagramm nachvollzogen werden, an wen man während einer laufenden Online-Sitzung bereits Daten abgedrückt hat. Die Seiten werden in zwei unterschiedliche Kategorien eingeordnet. Die blauen Kreise sind besuchte Seiten. Weiße Kreise stehen für Seiten die zwar nicht besucht worden sind, trotzdem aber Informationen über die Nutzer bekommen. Das AddOn eignet sich wunderbar, um es beim täglichen Streifzug durchs Netz im Hintergrund laufen zu lassen. Wer einmal sehen möchte, welche digitale Spur er im Netz hinterlässt kann sich auf ein riesiges Netzwerk aus Verbindungen gefasst machen. Collusion eignet sich übrigens auch dazu um eigene Seiten zu testen.

Nach einem längeren Weg durchs Netz kann man sehr gut erkennen, welche Werbeanbieter bei vielen der großen Seiten mitmischen und welche Unternehmen hinter den Kulissen wie zusammenängen. Wer es bei einzelnen Unternehmen ganz genau wissen will, kann auf das blaue Seitensymbol klicken und so genauere Informationen darüber einholen, wer von dem Seitenbesuch Informationen weitergeleitet bekommen hat. Auch die Datensammler hinter den Kulissen können durch einen Mausklick übersichtlich angeordnet werden. So erfährt man, bei welchen Seiten sie mitmischen. Mit einem Mausklick kann man das nach und nach immer größer werdende Nez auch bewegen und einzelne Punkte versuchen herauszuziehen und so die verschiedenen Querverbindungen besser erkennen.

Fazit: Lohnender Einblick

Ein Testdurchlauf mit Collusion ist in jedem Fall eine Installation wert. Das Bild, das durch den Tracking-Tool-Tracker gezeichnet wird, ist dabei ebenso erschreckend wie beeindruckend. Schade nur, dass Collusion keine Funktion hat mit der man die neugierigen Cookies gleich blockieren kann. Dafür muss man weiterhin auf AddOns wie Ghostery zurückgreifen.

Kommentare zu diesem Artikel

Das AddOn Collusion für Firefox und Chrome zeigt in Echtzeit, welche Seiten für wen Daten sammeln und wie die Online-Werbebranche zusammenhängt. Netzwelt hat sich das kostenlose Tool näher angeschaut.

Deine Meinung ist gefragt. Diskutiere im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt diskutieren!
  • V.T. schrieb Uhr
    AW: Add-On-Tipp: Collusion - den Tracking-Cookies auf der Spur

    Nicht mehr verfügbar - Link für Firefox führt ins Leere
  • L.Gerlach schrieb Uhr
    AW: Add-On-Tipp: Collusion - den Tracking-Cookies auf der Spur

    Nicht verfügbar für Firefox 16.0 und die aktuelle Firefox-Version möchtest Du nicht haben?
  • jens hohmann schrieb Uhr
    AW: Add-On-Tipp: Collusion - den Tracking-Cookies auf der Spur

    Nicht verfügbar für Firefox 16.0

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

Ashampoo-Download-Logo
article
37284
Collusion: Tracking-Cookies auf der Spur
Collusion: Tracking-Cookies auf der Spur
Das praktische AddOn Collusion zeigt Firefox- und Chrome-Nutzern, wer ihnen beim Surfen hinterherspioniert.
http://www.netzwelt.de/news/95188-collusion-tracking-cookies-spur.html
2013-02-18 12:27:33
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2013/collusion-zeichnet-taeglichen-surfweg-ueberraschendem-ergebnis-bild-screenshot-collusion-18069.png
News
Collusion: Tracking-Cookies auf der Spur