Sie sind hier:
 

Datenschutz: Wie anonym bin ich bei Facebook ohne Klarname? Datenschutz

SHARES

Viele Nutzer verwenden bei Facebook ein Pseudonym oder einen Nickname, weil sie den richtigen Namen nicht angeben wollen. Doch surft man damit wirklich anonymer durch das Soziale Netzwerk?

Facebook sammelt Daten seiner Nutzer, dies ist kein Geheimnis. Viele Nutzer versuchen sich davor mit einem Pseudonym zu schützen: "Ohne Vor- und Nachname und mit einem Fakeprofil kann Facebook ja gar nicht so viel über mich erfahren", so die gängige Vermutung. Doch stimmt das überhaupt? Netzwelt hat sich einmal angeschaut, welche Daten man trotz Fakeprofil bei Facebook hinterlässt.

Wie anonym ist man mit einem Fake-Profil bei Facebook? (Quelle: Screenshot Facebook.de)

Facebook-Cookies: Ich weiß, auf welchen Seiten du surfst

Wer Facebook nutzt, lässt meist auch zu, dass sich der Facebook-Cookie im Browser einnistet. Cookies sind ganz schön praktisch, wenn man von Seiten wiedererkannt werden möchte. Wenn es um den Datenschutz geht, sind Cookies aber ein echtes Risiko. Wer so einen Cookie bei sich im Browser hat, wird nämlich von Facebook erkannt, wenn er sich auf Seiten herumtreibt, die den Like-Button eingebunden haben. Und das auch ohne gerade bei Facebook angemeldet zu sein. Wenn man gleichzeitig bei Facebook angemeldet ist, dann bekommt Facebook natürlich erst recht mit, wo man sich im Netz herumtreibt.

Die URL der besuchten Seite und die IP-Adresse des Surfers werden an das Soziale Netzwerk übertragen. Und welche Seiten man im Web ansurft, kann Rückschlüsse auf die Identität erlauben. Hier ist also Vorsicht geboten, wenn man unerkannt bleiben will. In einem Video erklärt netzwelt, wie man den neugierigen Cookies auf die Schliche kommt.

Klarnamenoffensive: Facebook fragt deine Freunde aus

Eigentlich darf man bei Facebook gar keine Pseudonyme oder Nicknames benutzen. Um diese Bestimmung aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen durchzusetzen, greift Facebook vermehrt zu rabiaten Methoden. Das Unternehmen fragt gezielt Freunde und Bekannte von Nutzern, ob der im Profil angegebene Name echt ist. Den Meldern von Unregelmäßigkeiten wird Anonymität zugesichert.

Auch wenn Facebook angibt, die Informationen über Dritte hätten keine Folgen für das Konto des Freundes, stimmt das nicht ganz. Wenn es hart auf hart kommt, darf Facebook laut Allgemeiner Geschäftsbedingungen Konten mit Pseudonymen sperren. Wer viel Zeit und Energie in sein Profil investiert hat, kann so gezwungen werden, seine echten Daten preis zu geben.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Datenschutz: Wie anonym bin ich bei Facebook ohne Klarname?" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

4 Kommentare

  • Irene Michl schrieb Uhr
    AW: Pseudonym bei Facebook: Was bringt der Nickname wirklich?

    Danke für den tollen Artikel, konnte ihn gut in meinem Beitrag zu Masken im Social Web als ergänzende Information nutzen. funtastisch.eu/socialmedia/2014/02/maskerade-im-social-web-klarname-versus-pseudonym/
  • unwichtig schrieb Uhr
    AW: Pseudonym bei Facebook: Was bringt der Nickname wirklich?

    oder einfach nicht auf fratzenbuch sich registrieren, schlisslich brauch man nicht aller muell aus den USA
  • L.Gerlach schrieb Uhr
    AW: Pseudonym bei Facebook: Was bringt der Nickname wirklich?

    ... Selbstmarketings ... Da stellt sich natürlich die Frage, was man überhaupt möchte. Möchte man sich wirklich öffentlich als Person präsentieren oder einfach irgendwie und unverbindlich seine Meinung zum Besten geben. Hinzu kommt: Nur weil jemand anonym mit einem Fantasie-Namen postet heißt das ja nicht zwangsläufig, dass derjenige weniger glaubwürdig wäre. Auch umgekehrt würde ich sagen, nur weil jemand einen vermeintlichen Klarnamen nennt, erhöht das nicht zwangsläufig auch mein Vertrauen in seinen Beitrag. Ein gutes Beispiel ist unser Forum hier. Die meisten Nutzer haben einen Fantasie-Namen in irgendeiner Art und Weise. Vielen davon vertraue ich aber alleine deshalb, weil sie sich über viele Postings hinweg das Vertrauen "erarbeitet" haben. Der Fantasie-Name wird so gewissermaßen zu einem zweiten Real-Namen und steht dadurch auch für Qualität. Selbst wenn der reale Name selbst nicht direkt ersichtlich wird. Im Endeffekt ist es aber sicherlich auch davon abhängig, wo ich mich überhaupt bewege. Bei einer "Personensuche" in der es darum geht sich als Person zu präsentieren und auch gefunden zu werden, macht es sicherlich Sinn auch mit den realen Daten aufzutreten. Bei einem Forum hingegen kann man sich auch ohne Klarnamen Respekt und Glaubwürdigkeit verschaffen.
  • fschuetz schrieb Uhr
    AW: Pseudonym bei Facebook: Was bringt der Nickname wirklich?

    Umfragen zeigen auch, dass Anonymität im Netz nicht pauschal gewünscht ist und Vertrauen im Netz erst durch die Nennung des vollen Namens entsteht. Auch aus Gesichtspunkten des Selbstmarketings und der eigenen Online Reputation sollte man seinen Klarnamen angeben. Daher ist auch bei Yasni die Angabe des bürgerlichen Namens Pflicht und das Anlegen eines Exposés mit Firmennamen verboten. Schließlich sind wir ja auch eine echte Personensuche und Fakes helfen hier nicht weiter.

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autorin
Katharina Nocun
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Links zum Thema
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
netzwelt newsletter
netzwelt folgen
netzwelt hosted by