Neues Highend-Smartphone

HTC: Countdown zur M7-Präsentation gestartet

HTC hat auf seiner offiziellen Webseite einen Countdown gestartet. Enden wird dieser am 19. Februar. An diesem Tag wird der Hersteller mit hoher Wahrscheinlichkeit ein neues Highend-Smartphone präsentieren. Im Netz sind bereits erste Bilder und Hardware-Details aufgetaucht. 

?
?

Der Twitter-Nutzer Evleaks hat ein Bild gepostet, dass das HTC One 2013 zeigen soll. (Bild: Twitter/evleaks)
Der Twitter-Nutzer Evleaks hat ein Bild gepostet, dass das HTC One 2013 zeigen soll. (Bild: Twitter/evleaks)
Werbung

HTC heizt die Gerüchteküche um sein neues Smartphone mit einem Countdown auf seiner offiziellen Webseite an. Der Zähler endet am 19. Februar um 17 Uhr deutscher Zeit. Wie bereits bekannt, wird der taiwanische Hersteller an diesem Datum ein Presse-Event in London und New York abhalten, auf dem offenbar das neue Highend-Modell One 2013 beziehungsweise M7 der Öffentlichkeit präsentiert wird. Besonderheit des neuen Geräts ist die Sound- und Kameratechnik. HTC verspricht seinen Nutzern ein völlig neues Nutzungserlebnis. 

Hardware-Details

Im Netz kursieren bereits seit einigen Tagen Bilder und Hardware-Details zu dem Gerät, das höchstwahrscheinlich unter dem HTC One-Label verkauft wird. Demnach soll das Modell einen 1,7-Gigahertz-Quad-Core-Prozessor von Qualcomm besitzen und ab Werk mit Android 4.2 Jelly Bean ausgerüstet sein. Der Arbeitsspeicher beläuft sich auf zwei Gigabyte. Das Display ist den bisherigen Gerüchten zufolge 4,7 Zoll groß und verfügt über Full-HD-Auflösung. Der verbaute Akku besitzt eine Kapazität von 2.300 Milliamperestunden. 

Anzeige

Zu den Neuerungen der Kamera gehört möglicherweise eine neue Sensor-Technik mit dem Namen "Ultrapixels", wie das japanische Smartphone-Blog Datacider schreibt. Der Marktstart des neuen HTC One-Smartphones liegt voraussichtlich Anfang März. 

Mehr zum Thema »

Testbericht: HTC One

HTC One
Bestes Angebot bei:
OTTO
für 435.94
HTC One im Test

HTC bewirbt bei seinem Vorzeigemodell HTC One nicht Hardware oder Design, sondern die diversen Multimedia-Features. Der Test des HTC One verrät, was sich hinter BlinkFeed, BoomSound, Ultrapixel und Zoe verbirgt und ob sie mehr als bloße Marketingphrasen sind. ~ Jan Kluczniok

Kompletten Testbericht lesen oder Video anschauen


Alle netzwelt-Specials

Entscheider Android-Handys Der große Update-Fahrplan

Auf dem Markt gibt es zahlreiche Android-Smartphones. Nicht alle nutzen aber eine aktuelle Version des freien Betriebssystems. Für welche...

Musik Filesharing 222.000 US-Dollar Strafe für 24 Songs

Jammie Thomas-Rasset klagt seit Jahren gegen Filesharing-Strafzahlungen in Millionenhöhe. Nun will sie den Fall vor das oberste US-Gericht...