Sie sind hier:
 

Synology Video Station: Fernsehen mit dem Netzwerkspeicher im Test Nützliche Erweiterung

SHARES

Mit der Software-Erweiterung Video Station werden NAS-Systeme von Synology zu DVB-T-Empfängern. Ein Manko hat die Funktion: An den Netzwerkspeichern gibt es noch keine HDMI-Anschlüsse zur Weiterleitung an Fernsehgeräte.

Auch mit den NAS-Systemen von Synology ist ein TV-Empfang per DVB-T möglich. Die App Video Station für mobile Endgeräte erweitert die Funktionalität. Trotzdem hat die Lösung noch ein paar Mängel - die nicht nur mit dem fehlenden HDMI-Anschluss zu tun haben.

Synologys Software-Erweiterung Video Station steht ab Version 4.1 der hauseigenen Betriebssystem-Software DiskStation Manager (DSM) für einige Netzwerkspeicher des Unternehmens zur Verfügung. Sie listet nicht nur Hintergrundinformationen auf dem NAS gespeicherter Filmen, sondern ermöglicht auch Live-Streaming per DVB-T und das Aufnehmen von Sendungen. Netzwelt testete die Videorekorderfunktion mit dem Netzwerkspeicher DS213+, der über zwei Festplattenschächte verfügt. Welche weiteren NAS-Systeme des Herstellers die Firmware DSM 4.1 und damit die Video Station unterstützen, können Sie hier einsehen.

Voraussetzung für den TV-Empfang ist ein DVB-T-Stick, der per USB an das NAS angeschlossen wird. Eine Liste der kompatiblen USB-Sticks hat Synology an dieser Stelle veröffentlicht. Die Installation der ebenfalls nötigen Erweiterung Video Station ist über das Software-Center Paketzentrum möglich.

Das NAS-System Synology DiskStation 213+ wird mit einer Erweiterung zur TV Station.

DVB-T-Sendersuche

Vor der Inbetriebnahme des DVB-T-Sticks am NAS muss ein Videoordner und ein Ordner für DVB-T-Aufnahmen definiert werden. Beides erledigt man in den Einstellungen der Video Station. Vorher müssen die Ordner unter "Systemsteuerung", "Gemeinsamer Ordner" eingerichtet werden.

Unter "TV Aufnahme" und "Kanal scannen" in der TV Station startet man anschließend die Sendersuche, die wir mit dem Teststick eyetv DTT von Elgato durchführten. Eine Anzeige, die Aussagen zur Empfangsqualität gibt, steht nicht zur Verfügung. Der Aufruf von TV-Programmen erfolgt über den VLC Player, wobei das NAS automatisch eine URL ausgibt, wenn das Live-Streaming gestartet werden soll. Eine recht umständliche Lösung, die aber problemlos funktionierte.

Synology Video Station an der DS213+

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Synology Video Station: Fernsehen mit dem Netzwerkspeicher im Test" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

2 Kommentare

  • madras schrieb Uhr
    Ja verstehe den DVB-T > NAS > TV Unsinn auch nicht. Jeder neue Fernseher hat heutzutage einen DVB-T Tuner integriert. Wozu also am Fernseher mit einem DVB-T USB Stick über NAS schauen? Ist das so wichtig? ^^ NAS ist ein Network Attached Storage also ein netzgebundener Speicher und hat nix an einem TV Gerät verloren. Hier wird von den Endkunden immer was gefordert wodurch der eigentliche Sinn eines NAS verloren geht ^^. Wenn dann sollten die TV Geräte es bereitstellen via DVB-T USB Stick fernsehen zu können aber nicht ein NAS Gerät. Und sowas wird als Mängel bezeichnet? ^^ Die heutige Gesellschaft kann einfach nichts mehr richtig bewerten. Einfach kein Urteilsvermögen mehr vorhanden. Traurig abe wahr. Es wird immer nur unnütz etwas gefordert.
  • Manfred11 schrieb Uhr
    AW: Synology Video Station: Fernsehen mit dem Netzwerkspeicher im Test

    Warum will man einen NAS an einen TV anschließen, dann kann man auch ein Notebook nehmen. Der Witz eines NAS ist, dass es Festplattenspeicher im Netz bietet. Wofür also HDMI (ES IST KEIN VOLLWERTIGER RECHNER). ChromeCast oder AppleTV an den TV(!), streamen und fertig. Sinnvoller wären dirkte Streams auf dem NAS von onlineanbietern laufen zu lassen.

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autor
Alexander Zollondz
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
netzwelt newsletter
netzwelt folgen
netzwelt hosted by