Sie sind hier:
  • Gaming
  • Rayman Legends: Nintendo-Fans erbost über Release-Verschiebung
 

Rayman Legends: Nintendo-Fans erbost über Release-Verschiebung Aufruhr im Miiverse

SHARES

Rayman Legends ist nicht mehr Wii U-exklusiv. Zudem verschiebt sich die Veröffentlichung um sieben Monate. Erst im September 2013 erscheint der Titel zusammen mit entsprechenden PlayStation 3- und Xbox 360-Versionen.

Ubisoft verkündete kürzlich, dass der Titel Rayman Legends auch für PlayStation 3 und Xbox 360 erscheinen wird. Ursprünglich sollte der Platformer in knapp zwei Wochen exklusiv für Nintendo Wii U veröffentlicht werden. Doch nun wurde der Release-Termin auf September 2013 verschoben. Viele Nintendo-Fans sind über diesen Umstand enttäuscht und planen einen Boykott des Titels.

Rayman Legends - Gameplay-Footage Castle Rock Trailer

Erstmalig wurde Rayman Legends auf der Spielemesse E3 2012 präsentiert und begeisterte Presse und Spieler auf der ganzen Welt. Besonders die liebevoll gestalteten zweidimensionalen Zeichentrick-Welten sorgten für Aufsehen. Ubisoft kündigte das Jump'n'Run exklusiv für die Wii U an, da der Titel laut Publisher-Aussage den Tablet-Controller voll ausreizen sollte und extra dafür entwickelt wurde.

Laut aktueller Pressemitteilung von Ubisoft gehört die Exklusivität nun der Vergangenheit an, denn der meisterwartete Platformer dieses Jahres wird nun auch für die Xbox 360 und die PlayStation 3 erscheinen. Dem Publisher zufolge waren angeblich die Bitten von unzähligen PlayStation- und Xbox-Spielern der Hauptgrund für diesen unerwarteten Schritt.

Schlechte Wii U-Verkaufszahlen

Viel wahrscheinlicher ist aber, dass der französische Publisher von den schleppenden Wii U-Verkaufszahlen enttäuscht ist und mit einer Multiplatform-Veröffentlichung eine größere Zielgruppe erreichen möchte.

Dem beteiligten Entwickler Xavier Poix zufolge ist die Wii U-Version bereits fertiggestellt. Dennoch wird das Spiel erst in sieben Monaten zusammen mit den PlayStation- und Xbox-Fassungen erscheinen. Diese Information schürte nur noch den Unmut vieler Nintendo-Anhänger, die entsprechend im MiiVerse reagierten, wie das unten eingebundende Video verdeutlicht. Auch eine Petition auf chance.org wurde ins Leben gerufen, um den Publisher zu animieren, das bereits fertiggestellte Jump'n'Run zu veröffentlichen. Bisher haben knapp 2000 Leute unterzeichnet.

Link zum Thema

Diesen Artikel weiterempfehlen

SHARES
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
Infos zum Artikel
Autor
Thomas Freund
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte.
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick