Gerüchte

Xbox 720: Neue Sprachsteuerung auf Siri-Niveau?

Microsofts nächste Xbox soll eine stark verbesserte Sprachsteuerung besitzen. Wie das US-Tech-Magazin The Verge erfahren haben will, wird sich die nächste Konsole aus Redmond per Befehl an- und ausschalten lassen. 

?
?

So könnte die neue Konsole laut Xbox World aussehen. (Bild: computerandvideogames.com)
So könnte die neue Konsole laut Xbox World zufolge aussehen. (Bild: computerandvideogames.com)
Werbung

Bereits die Xbox 360 bietet - gekoppelt an die Kinect - Sprachsteuerung. Durch diese ist es Nutzern unter anderem möglich, in Spielen, die die Funktion unterstützen, etwa Skyrim, bestimmte Befehle zu rufen oder auch im Internet zu suchen.

Bei der nächsten Generation wird Microsoft einem Bericht von The Verge zufolge das Niveau dieser Technik noch einmal anheben. Angeblich soll es bei Durango, so der Codename der nächsten Xbox, möglich sein, durch bestimmte Befehle die Konsole an- und auszuschalten. 

Anzeige

Siri-Niveau

Microsoft legt bei der Entwicklung offenbar viel Wert auf das semantische Verständnis der Sprachsteuerung, sodass der Nutzer ähnlich wie bei Apples Siri alltagssprachlich formulierte Fragen stellen kann und dennoch eine sinnvolle Antwort erhält. Auf diese Weise lassen sich den Informationen zufolge auch Nachrichten über Sprache eingeben und Videos abspielen. 

Von einer anonymen Quelle will das US-Tech-Magazin zudem erfahren haben, dass die aktualisierte Version der Kinect, die offenbar direkt im Lieferumfang der nächsten Xbox enthalten ist, mehrere Personen im Raum erkennt und auf Basis dieser Information automatisch Multiplayer-Modi vorschlägt. 

Die nächste Xbox wird aller Voraussicht nach Ende 2013 erscheinen. The Verge rechnet mit einer Präsentation der neuen Konsole noch vor der E3 im Juni. Alle bekannten Infos zur Xbox 720 finden Sie hier auf netzwelt

Mehr zum Thema »

Testbericht: Microsoft Kinect

Microsoft Kinect
Bestes Angebot bei:
Amazon Marketplace
für 298.00
Microsoft Kinect im Test

Microsoft schafft den Controller ab - kann das gut gehen? Die netzwelt-Redaktion testete Kinect auf Herz und Nieren und war positiv überrascht. ~ Jan Kluczniok

Kompletten Testbericht lesen oder Video anschauen