Nutzungsdaten

Bloomberg: Facebook plant neue Ortungs-App

Facebook plant eine neue App, mit der sich Freunde im echten Leben besser finden lassen sollen. Die App wird automatisch den aktuellen Standort erfassen und ihn an Freunde in der Umgebung versenden. Für Facebook könnten in erster Linie die durch die App gesammelten Nutzungsdaten von Interesse sein.

?
?

Facebook plant eine neue App mit Ortungs-Funktion. (Bild: Facebook)
Facebook plant eine neue App mit Ortungs-Funktion. (Bild: Facebook)
Werbung

Laut der Internetseite des US-Mediendienstleister Bloomberg plant Facebook, eine weitere eigene App zu veröffentlichen, die es Nutzern ermöglicht, besser ihre Freunde in der realen Welt zu finden. Die Applikation soll immer im Hintergrund laufen, automatisch den Standort des Nutzers erfassen und diesen an sich in der Nähe befindliche Freunde versenden. Die Mini-Anwendung soll Mitte März veröffentlicht werden, berichtet Bloomberg und verweist auf zwei Insider.

Funktion im Detail

Mit der App wird Facebook kein gänzlich neues Produkt erfinden, da es schon ähnliche Dienste wie Highlight, Googles Latitude und Apples Find My Friends gibt. Auch bei der Mini-Anwendung des sozialen Netzwerks wird der Nutzer automatisch verortet, auch wenn die Applikation nicht aktiv ausgeführt wird. Sich in der Nähe befindliche Nutzer können dann sehen, ob und wo sich Freunde im Umkreis befinden. Im Extremfall kann es beispielsweise sein, dass der Nutzer in einem Restaurant sitzt und die App einem Freund, der an diesem vorbeiläuft, eine Benachrichtigung mit der Position des Nutzers übermittelt. Die genauen Funktionen sollen aber vom Nutzer selbst eingestellt werden können.  

Werbeprofile für Facebook

Vorangegangene Anwendungen mit ähnlichem Konzept konnten sich nie massenwirksam durchsetzen. Facebook könnte dies jedoch gelingen, da das Soziale Netzwerk über eine potentielle Nutzerbasis von einer Milliarde Mitglieder verfügt.

Wenn die Applikation genügend Nutzer findet, könnte Facebook die anfallenden Daten für Werbezwecke nutzen. Beispielsweise könnte so viel ortsgebundene Werbung eingesetzt werden. Auch ganze Bewegungsprofile der Nutzer könnten erstellt werden, um noch gezielter Werbebotschaften zu platzieren. 

Mehr zum Thema »


Alle netzwelt-Specials

Apple iPhone Table Top Racing Im Kurztest

Es ist angerichtet: Playrise Digitals iOS-Mini-Boliden flitzen zwischen Käsestulle und Sushi-Rolle über den Esstisch.

Internettelefonie VoIP Facebook rollt kostenlose Internettelefonie in den USA aus

Facebook hat damit begonnen, eine neue Funktion in seine Messenger-App einzubauen. US-amerikanische iPhone-Besitzer können nun eine neue...



Forum