Entwickler-Video liefert erste Einblicke

DayZ: Erste Bewegtbilder der Standalone-Version

Dean Hall und sein Kollege Matt Lightfood zeigen in einem kürzlich veröffentlichten Video neue Funktionen der DayZ-Standalone-Version. Neben der leicht aufpolierten ArmA2-Engine gibt es auch neue Kleidungsstücke und Gegenstände sowie neue Gebiete in Chernarus zu sehen.

?
?

Laut Hall geht die Entwicklung von DayZ sehr gut voran. (Bild: Bohemia Interactive)
Laut Hall geht die Entwicklung von DayZ sehr gut voran. (Bild: Bohemia Interactive)
Werbung

Auf dem Entwickler-Blog der DayZ-Macher wurde ein neues Video hinzugefügt. Darin erklären der Erfinder Dean "Rocket" Hall und sein Arbeitskollege Matt Lightfoot neue Funktionen der eigenständigen DayZ-Version. Zu Beginn bekommt der Zuschauer ein eher unspektakuläres Hauptmenü zu sehen. 

Individuelle Kleidung

Nach Spielstart wird das Video interessanter, denn erstmalig darf die verbesserte ArmA2-Engine begutachtet werden. In den nächsten Minuten erklären Hall und Lightfoot das neue Bekleidungssystem. Derzeit können Spieler in der Mod-Version nur zwischen drei Standard-Anzügen wählen, dazu zählen Zivil- und Tarnkleidung sowie ein Ghilliesuit. In der Standalone-Version wird es individuelle Kleidungsstücke geben, darunter zum Beispiel Hosen, Mützen, Westen, Schuhe und Pullover.

Anzeige

Als nächstes zeigt das Entwicklerteam neue Gebiete des fiktiven Staats Chernarus. Zu sehen gibt es unter anderem ein weitläufiges Sumpfgebiet.

Bessere Darstellung von Gegenständen

Gegen Ende des Videos werden Einblicke in die Häuser der eigenständigen DayZ-Fassung gewährt. In der Mod-Version ist die Darstellung von herumliegenden Ausrüstungsgegenständen nicht optimal - werden diese doch aktuell noch mit einem undefinierten kleinen Haufen dargestellt. Realistischer wird die Darstellung von Gegenständen in der Standalone-Version gelöst, diese können nun verstreut in den Gebäuden liegen und beispielsweise auch in Ecken versteckt sein.

Noch ist ungewiss, wann die eigenständige Version von DayZ erscheint. Laut Hall geht die Entwicklung zügig vonstatten. Im nächsten Schritt will sich das Team auf das angekündigte Crafting-System konzentrieren.

Mehr zum Thema »


Alle netzwelt-Specials

Apple iPad Table Top Racing Im Kurztest

Es ist angerichtet: Playrise Digitals iOS-Mini-Boliden flitzen zwischen Käsestulle und Sushi-Rolle über den Esstisch.

Smartphone Mobile World Congress 2013 Die Messe-Neuheiten aus Barcelona

Der Mobile World Congress 2013 ist vorbei. Netzwelt zeigt welche Handys und Tablet-PCs in den nächsten Wochen und Monaten auf den Markt kommen...