WLAN on board

Samsung WB250F: Erste Smart Camera 2.0 ab sofort erhältlich

Samsung bringt mit der WB250F das erste Modell seiner neuen Smart Camera 2.0-Serie in den Handel. Die Kompaktkamera bietet eine WLAN-Schnittstelle sowie diverse Netzwerkfunktionen und soll das Teilen von Bildern zum Kinderspiel machen.

?
?

Die CES-Neuheit Samsung WB250F ist ab sofort in Deutschland erhältlich. (Bild: Samsung)
Die CES-Neuheit Samsung WB250F ist ab sofort in Deutschland erhältlich. (Bild: Samsung)
Werbung

Auf der diesjährigen CES in Las Vegas hat Samsung seine neue Kamerareihe Smart Camera 2.0 enthüllt, nun kommt mit der WB250F das erste Modell der Serie in den deutschen Handel. Die Kompaktkamera bietet einen 14,2 Megapixel-BSI-CMOS-Sensor, ein 24-Millimeter-Weitwinkelobjektiv und einen 18-fachen optischen Zoom. Videos und Fotos können dank der Dual-Capture-Funktion gleichzeitig aufgenommen werden. Clips zeichnet die Kamera dabei maximal in Full HD auf.

Direkter Austausch dank WiFi Direct

Gesteuert wird die Kamera wahlweise über den 7,5 Zentimeter großen Touchscreen oder die Bedienknöpfe. Ein WLAN-Modul ermöglicht zudem das schnelle Teilen von Schnappschüssen. Dazu braucht es nicht einmal einen Hotspot - dank Unterstützung für den neuen Standard WiFi Direct können Bilder und Videos auch direkt an Smartphones oder Tablet-PCs gesendet werden.

Die Samsung WB 250F ist ab sofort im Handel erhältlich. Nutzer haben die Wahl zwischen den Farben Weiß, Grau und Schwarz. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers für die Samsung WB 250F lautet 259 Euro.

Mehr zum Thema »


Alle netzwelt-Specials

Android Android Base Lutea 3 im Test

Das Base Lutea 3 ist ein kostengünstiges Smartphone mit Android 4.0. Nur 200 Euro will der Hersteller für das Gerät mit Dual-Core-Chip und NFC...

Multimedia Zentraler Speicher Diese Funktionen bieten Netzwerkspeicher

Netzwerkspeicher dienen als zentrale Datenspeicher und sind doch noch viel mehr als das. Netzwelt klärt auf, für wen sich ein NAS eignet und was...



Forum