Sie sind hier:
  • Mobile
  • Handy
  • Samsung Ativ S: Windows Phone 8-Smartphone ab sofort erhältlich
 

Samsung Ativ S: Windows Phone 8-Smartphone ab sofort erhältlich UVP 549 Euro

SHARES

Mit dem Ativ S ist nun ein weiteres Premium-Windows Phone 8-Smartphone in Deutschland erhältlich. Gegenüber der Konkurrenz bietet das Modell Vorzüge bei Akku und Speicher.

Das erste Samsung-Smartphone mit Microsofts neuem Handy-OS Windows Phone 8 ist ab sofort in Deutschland erhältlich. Das Samsung Ativ S (GT-I8750) soll gegenüber der Konkurrenz von Nokia und HTC mit seinem Akku und dem erweiterbaren Speicher punkten.

Das Samsung Ativ S ist ab sofort in Deutschland erhältlich.

Samsung bringt mit dem Ativ S sein erstes Smartphone mit Microsofts neuem Handy-OS Windows Phone 8 (WP8) auf den Markt. Die technische Ausstattung des Ativ S ähnelt den Vorzeige-Windows Phone 8-Modellen von Nokia und HTC. Das Ativ S wird von einem 1,5-Gigahertz-Dual-Core-Prozessor angetrieben. Auf der Rückseite verbaut Samsung eine 8-Megapixel-Kamera, der Arbeitsspeicher ist ein Gigabyte groß, der interne Speicher misst 16 Gigabyte.

Anders als bei den beiden Konkurrenten Nokia Lumia 920 und HTC 8X lässt er sich jedoch per Speicherkarte um bis zu 32 Gigabyte erweitern. Ein weiterer Pluspunkt des Ativ S gegenüber der Konkurrenz ist der Akku. Er misst 2.300 Milliamperestunden und bietet damit mehr Kapazität als die Batterie des Nokia Lumia 920 und die des HTC 8X. Zudem lässt auch er sich, anders als bei den anderen WP8-Top-Modellen, wechseln.

Verspäteter Marktstart

Samsung hatte das Modell als erstes WP8-Handy überhaupt auf der IFA Anfang September 2012 vorgestellt, musste dann aber den Marktstart des Ativ S mehrfach verschieben. Ursprünglich sollte das Gerät noch Ende November erscheinen, dann im Dezember, und nun hat es schließlich bis Anfang Februar 2013 gedauert. Ein Grund für die Verzögerung soll das Display gewesen sein. Das Samsung Ativ S bietet wie das Android-Modell Galaxy S3 ein 4,8 Zoll großes Super-AMOLED-HD-Display. Der Erfolg des Galaxy S3 hat Gerüchten zufolge für Kapazitätsengpässe bei den verwendeten Bildschirmen gesorgt.

Der Herstellerpreis beträgt 549 Euro, im Netz wird das Smartphone aber bereits ab 470 Euro gehandelt. In Deutschland wird das Ativ S subventioniert auch bei den Mobilfunkanbietern O2 und Vodafone erhältlich sein, die Deutsche Telekom hat sich dagegen kurzfristig gegen einen Vertrieb des Samsung Ativ S entschieden.

Einen Kurztest zum Samsung Ativ S finden Sie hier.

Diesen Artikel weiterempfehlen

SHARES
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
Infos zum Artikel
Autor
Jan Kluczniok
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte.
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
netzwelt newsletter
netzwelt folgen
netzwelt hosted by