Sie sind hier:
  • Software
  • Kaufberatung: Microsoft Office 2013 - Abos und Pakete im Überblick
 

Kaufberatung: Microsoft Office 2013 - Abos und Pakete im Überblick
Überblick

von Annika Demgen Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Möchten Sie sich Microsoft Office 2013 kaufen, aber wissen nicht, welches Paket für Sie geeignet ist? Netzwelt hilft Ihnen, die zahlreichen Angebote zu durchschauen.

Microsoft präsentiert mit Office 2013 eine neue Version seines altbekannten Büropakets. Einiges hat sich geändert, nicht nur bei Design und Funktionsumfang, sondern auch bei den angebotenen Produktpaketen. Netzwelt erklärt, was Office 365 ist, und hilft Ihnen, das Produkt-Wirrwarr zu durchblicken.

Microsoft Office 2013 liegt in vielen unterschiedlichen Paketen vor. Netzwelt verschafft Ihnen den Durchblick. (Quelle: Screenshot)

Das "Flaggschiff" von Office 2013 ist Microsoft zufolge Office 365 Home Premium. Zum ersten Mal bietet Microsoft unter diesem Label sein für Profianwender bereits länger verfügbares Abo-Modell auch für Privatnutzer an. Für Nutzer die noch mit Office 2010 arbeiten und über einen Umstieg auf Office 2013 nachdenken, bietet Netzwelt an dieser Stelle einen praktischen Vergleich zwischen beiden Versionen.

Office 365 Home Premium

Wer Office 365 Home Premium erwirbt, kauft Office 2013 nicht - er mietet es sich. Das bedeutet: Wenn der Nutzer das Abo irgendwann kündigt, kann er auch die Programme nicht mehr aufrufen. Jährlich veranschlagt Microsoft für sein Büropaket 99 Euro. Auch ein monatlich kündbares Abo für zehn Euro steht zur Auswahl.

Für dieses Geld erhält der Nutzer fünf Lizenzen für alle Office-Programme sprich Word, Excel, PowerPoint, Outlook, OneNote, Access und Publisher. Diese kann er auf fünf beliebigen PCs oder auch Macs installieren. Auf Apple-Rechnern lassen sich Publisher, OneNote und Access allerdings nicht nutzen.

Fünf Lizenzen zur Miete

Die Lizenzen sind an das persönliche Microsoft-Konto gebunden und werden über dieses verwaltet. Dafür geht der Nutzer auf das Online-Portal Mein Office, gibt seinen gekauften Produktschlüssel ein und startet die Installation auf dem gewünschten Gerät. Optische Datenträger mit Office 2013 verkauft Microsoft nur noch als Sicherheitskopie, die Anwender kostenpflichtig bestellen müssen.

Wenn ein Computer, auf dem eine der fünf Lizenzen genutzt wird, das Zeitliche segnet, lässt sich die Lizenzvergabe für den Rechner über das Online-Portal ganz einfach löschen und dann für einen anderen PC nutzen. Außerdem kann jede der fünf Office-Lizenzen mit einem anderen Microsoft-Account genutzt werden. Nur bei der Installation ist der zentrale Käufer-Account erforderlich. Auch Familienmitglieder oder Freunde können also eine der Lizenzen verwenden.

Extras

Darüber hinaus enthält Office 365 Home Premium 20 Gigabyte SkyDrive-Speicherplatz - zusätzlich zu den sieben Gigabyte, die jeder Nutzer kostenlos erhält. Außerdem sind monatlich 60 Minuten für Festnetz-Telefonate in Skype in mehr als 40 Länder inklusive. Microsoft verspricht seinen Office 365-Kunden zudem, Office regelmäßig zu aktualisieren und durch Updates mit neuen Funktionen zu versehen.

Ebenfalls im Paket enthalten ist der Service Office on Demand. Dieser ermöglicht die Nutzung von Word, Excel und Co. auf Computern, auf denen das Büropaket nicht installiert ist. Office wird dann aus der Cloud gestreamt, verbraucht keinen Speicherplatz auf dem Rechner und erfordert auch nicht die Nutzung einer der fünf Lizenzen. Admin-Rechte sind für den Start des Service ebenfalls nicht erforderlich, sodass auch an fremden Rechnern und in Internetcafés die Nutzung in der Regel möglich sein sollte. Auch hierfür müssen sich Nutzer mit ihrem Microsoft-Konto auf dem Office-Portal anmelden. Nur der Käufer des Abos kann diesen Service in Anspruch nehmen.

Übrigens: Das Abo geht nicht automatisch in eine Verlängerung. Stattdessen wechseln alle online gespeicherten Dateien, die die sieben Gigabyte SkyDrive-Gratis-Speicher übersteigen, in einen Read-only-Modus. Nutzer, die nicht erneut für Office zahlen wollen, können diese dann nur noch einsehen oder herunterladen. Wer will, kann die automatische Verlängerung aber auch in den Einstellungen festlegen.

Office 365 University

Auch bei diesem Produkt handelt es sich um ein Abo-Modell. Im Gegensatz zu Home Premium ist es jedoch auf vier Jahre angelegt und richtet sich an Studenten und andere Universitätsangehörige. Diese erhalten für einmalig 74 Euro zwei Lizenzen, die sie auf PC oder Mac installieren können.

Auch für Geschäftskunden wird es Office 2013 im Abo-Modell geben. Dazu wird Microsoft jedoch erst am 27. Februar genauere Details bekannt geben.

Office Home and Student 2013

Office Home and Student ist eines der klassischen Softwarepakete von Microsoft. Diese Suite ist nur für einen Privatanwender auf einem PC gestattet. Enthalten sind Word, Excel, PowerPoint und OneNote. Für 139 Euro erwirbt der Anwender die Software und kann sie dadurch so lange nutzen, wie er will.

Außerdem existiert auch eine RT-Variante dieser Suite. Office Home and Student 2013 RT ist im Funktionsumfang jedoch eingeschränkt und nur auf Windows RT Tablets und Convertibles erhältlich. Mehr Details hierzu finden Sie hier.

Office Home and Business 2013

Etwas größer ist der Umfang von Office Home and Business. Auch hier ist der Produktschlüssel allerdings nur für eine Person auf einem Rechner gültig. Enthalten sind Word, Excel, PowerPoint, OneNote und Outlook. Für 269 Euro kann der Käufer das Büropaket so lange privat nutzen, wie er will.

Office Professional 2013

Office Professional 2013 ist mit 539 Euro das teuerste Paket. Hier erhalten Käufer alle Office-Programme und dürfen diese auch gewerblich nutzen. Allerdings ist auch hier nur eine Lizenz für einen Anwender und einen Rechner enthalten.

Für kleinere und mittlere Unternehmen gibt es bereits seit Längerem Office Standard 2013 und Professional Plus 2013. In letzterer sind ebenfalls alle Office-Programme sowie InfoPath und Lync zu finden. In der Standard-Version fehlen diese und auch Access ist exklusive. Außerdem unterschieden sich die Verbindungsmöglichkeiten zu Serverlösungen. Weitere Details finden Sie hier.

Office-Einzelpakete

Darüber hinaus ist es möglich, jedes Office-Programm auch einzeln zu erwerben. Egal ob Word, Excel oder Outlook, jedes Programm kostet hier 135 Euro. Auch diese Produkte sind an einen PC und Nutzer gebunden.

Vor dem Kauf sollten Sie sich vergewissern, ob Ihr Computer auch die Systemanforderungen erfüllt. Kompatibel sind nur Rechner mit Windows 8 oder Windows 7.

Einen ausführlichen Testbericht zu Microsoft Office 2013 finden Sie hier auf netzwelt.

Übersichtstabelle

Bezeichnung Lizenzen Inhalt Abolaufzeit Preis Gerät
Office 365 Personal 1 Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Access, Publisher, Outlook und schnellerer Update-Zyklus. Für Käufer: 20 Gigabyte OneDrive-Speicher, 60 Skype-Freiminuten, Office on Demand 1 Jahr oder 1 Monat jährlich 69 Euro oder monatlich 7 Euro PC/Mac (auf Mac funktionieren Publisher und Access nicht)
Office 365 Home (ehemals Home Premium) 5 Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Access, Publisher, Outlook und schnellerer Update-Zyklus. Für Käufer: 20 Gigabyte OneDrive-Speicher, 60 Skype-Freiminuten, Office on Demand 1 Jahr oder 1 Monat jährlich 99 Euro oder monatlich 10 Euro PC/Mac (auf Mac funktionieren Publisher und Access nicht)
Office 365 University 2 Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Access, Publisher, Outlook 4 Jahre einmal 74 Euro PC/Mac (auf Mac funktionieren Publisher und Access nicht)
Office Home and Student 2013 1 Word, Excel, PowerPoint, OneNote - 139 Euro PC
Office Home and Business 2013 1 Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook - 269 Euro PC
Office Professional 2013 1 (geschäftl.) Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Access, Publisher, Outlook - 539 Euro PC
Einzelne Programme 1 zum Beispiel nur Word oder nur Excel - 135 Euro PC
Office Home and Student 2013 RT 1 Word, Excel, PowerPoint, OneNote - nur vorinstalliert Windows 8 RT-Geräte

Anzeige: Microsoft Office bei Amazon.de bestellen

Kommentare zu diesem Artikel

Möchten Sie sich Microsoft Office 2013 kaufen, aber wissen nicht, welches Paket für Sie geeignet ist? Netzwelt hilft Ihnen, die zahlreichen Angebote zu durchschauen.

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt. Diskutieren Sie im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt Diskutieren!
  • walterhecht schrieb Uhr
    AW: Kaufberatung: Microsoft Office 2013 - Abos und Pakete im Überblick

    ich versuche seit Tagen verzweifelt, meinen office 365 Vertrag zu kündigen, aber ich komme immer wieder nur zum Tab verlängern oder ähnliches. Kann mir da jemand helfen, den Kram loszuwerden????
  • AnneHer schrieb Uhr
    AW: Kaufberatung: Microsoft Office 2013 - Abos und Pakete im Überblick

    ich brauch eigentlich nur 3 unbefristete lizenzen für word u. excel haben 1 xPC mit win7 und 1 x mit win 8.1
  • A.Perlinger schrieb Uhr
    AW: Kaufberatung: Microsoft Office 2013 - Abos und Pakete im Überblick

    ich habe mir Office home and student 2013 gekauft und habe Probleme beim installieren. An was kann das liegen?
  • ernst schrieb Uhr
    AW: Kaufberatung: Microsoft Office 2013 - Abos und Pakete im Überblick

    ich versuche seit Tagen verzweifelt, meinen office 365 Vertrag zu kündigen, aber ich komme immer wieder nur zum Tab verlängern oder ähnliches. Kann mir da jemand helfen, den Kram loszuwerden????
  • AvaLua schrieb Uhr
    AW: Kaufberatung: Microsoft Office 2013 - Abos und Pakete im Überblick

    Ich habe ebenfalls eine Frage zur Office 365 University version. Irgendwo hab ich gelesen, dass man bei Office 2010 University jedes Jahr einen Berechtigungsnachweis erbringen musste (also eine Bestätigung dass man an einer Uni, HS oder BS immatrikuliert ist). Ist dies auch bei Office 365 University der Fall oder reicht das eine mal für 4 Jahre und erst danach muss ein neuer Nachweiß, zum Verlängern, erbracht werden?
  • L.Gerlach schrieb Uhr
    AW: Kaufberatung: Microsoft Office 2013 - Abos und Pakete im Überblick

    Hierzu findest Du hier eine praktische Übersicht mit den Unterschieden in beiden Versionen: www.netzwelt.de/news/95067-unterschiede-zwischen-microsoft-office-2010-2013.html
  • netzwatt schrieb Uhr
    AW: Kaufberatung: Microsoft Office 2013 - Abos und Pakete im Überblick

    Würdet ihr denn 13 empfehlen habe grad 10 und sind die unterschiede groß.
  • L.Gerlach schrieb Uhr
    AW: Kaufberatung: Microsoft Office 2013 - Abos und Pakete im Überblick

    ... University Paketes ... Das ist Abo für die Software über den Zeitraum von vier Jahren. Nach Ablauf der vier Jahre kannst Du, nach derzeitigem Stand der Dinge, Deine Dateien weiterhin anschauen und Sichern, aber nicht mehr mit den Office-Programmen bearbeiten. Es sei denn, Du schließt ein neues Abo ab. Oder Microsoft überdenkt in den vier Jahren das Abo-Modell ...
  • Anony schrieb Uhr
    AW: Kaufberatung: Microsoft Office 2013 - Abos und Pakete im Überblick

    Eine Frage bezüglich des University Paketes. Bezahlt man also einmal die 70€ und kann dann für 4 Jahre die auf dem eigenem PC installierten Programme nutzen oder kann man diese auch nach den 4 Jahren noch nutzen und es fallen nur die 20GB Skydrive weg?

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

article
37165
Kaufberatung: Microsoft Office 2013 - Abos und Pakete im Überblick
Kaufberatung: Microsoft Office 2013 - Abos und Pakete im Überblick
Microsoft bietet Office 2013 in mehreren unterschiedlichen Paketen an. Netzwelt weiß, was sich hinter welchem Namen verbirgt.
http://www.netzwelt.de/news/95057-kaufberatung-microsoft-office-2013-abos-pakete-ueberblick.html
2013-01-31 17:34:44
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2013/microsoft-office-2013-liegt-vielen-unterschiedlichen-paketen--netzwelt-verschafft-ihnen-durchblick-bild-screenshot-17906.jpg
News
Kaufberatung: Microsoft Office 2013 - Abos und Pakete im Überblick